Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 541
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#121

Beitrag von guglielmo » Do 18. Jul 2019, 13:18

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:28
Jetzt muss ich doch schmunzeln. :mrgreen: :dlol:

Irgendwie erinnert mich das Alles an die schier unendlichen Diskussionen mit meinem vorpubertären Sohn. :seufz:
Meine herzliche Anteilnahme!

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#122

Beitrag von doeskopp » Do 18. Jul 2019, 22:19

Die Ösis werden dagegen stimmen, genau wie DL. Jetzt brauchts noch vier. Bei sechs Gegenstimmen ist die Sache gestorben. Inzwischen sind wohl fast alle europäischen Verbände informiert und können agieren.
Das hat der Doesi auf 3672 khz gehört. Tip: Wer kann sollte sich da öfters mal aufhalten und lauschen. Da gibts gelegentlich auch Insidergemurmel.....

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#123

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 18. Jul 2019, 22:24

doeskopp hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 22:19
Die Ösis werden dagegen stimmen, genau wie DL. Jetzt brauchts noch vier. Bei sechs Gegenstimmen ist die Sache gestorben. Inzwischen sind wohl fast alle europäischen Verbände informiert und können agieren.
Speziell bei DL hätte ich als Berufspessimist immer die Sorge, daß bei uns genau die, die entscheiden, womöglich am Ende doch noch umfallen könnten. :clue:

73 de Daniel

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 541
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#124

Beitrag von guglielmo » Fr 19. Jul 2019, 14:41

Neben den Argumenten Technisch-Naturwissenschaftliche Ausbildung und Notfallfunk könnte Inklusion noch ein weiteres Argument sein. Man nimmt vielen Blinden und anderen Menschen mit Einschränkungen gesellschaftliche Teilhabe. Ich hatte schon häufiger QSOs mit Leuten die Einschränkungen hatten oder aktuell schwer krank waren. Dieses Argument müsste doch heutzutage echt ziehen. Berichte im Fernsehen darüber wie Menschen mit Handicaps durch 2m auf unkomplizierte Weise Kontakte zu anderen Menschen pflegen können würden Stimmung gegen eine Abschaffung des 2m Amateurfunkbandes machen. Das wäre mal eine wirkungsvolle populistische Maßnahme.

OM Waldheini
Santiago 2
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 10:37
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#125

Beitrag von OM Waldheini » Mo 22. Jul 2019, 18:40

Beunruhigende Nachrichten aus PA0:

144 MHz Bedrohung: Enttäuschende Antwort von Agentschap Telecom

Die niederländische Kommunikationsbehörde, Agentschap Telecom (AT), hat enttäuschend auf die Forderung niederländischer Funkamateure nach einem Schutz des 144-146-MHz-Bandes reagiert

Frankreich hat der CEPT einen Vorschlag für die Konferenz ITU WRC-23 unterbreitet, auf der die wichtigste Amateurband dem Aeronautical Mobile Service zugewiesen werden könnte.

Die niederländische Nationalgesellschaft VERON berichtet:

"In einer ersten Antwort auf das Schreiben weist Agentschap Telecom darauf hin, dass der französische Vorschlag in die niederländische Frequenzpolitik passt. Das Grundprinzip hierbei ist, dass die gemeinsame Nutzung und gemeinsame Nutzung des Frequenzraums gefördert wird."

"Das NVC (National Preparation Committee) muss sich noch treffen, um über den Vorschlag Frankreichs zu entscheiden. Agentschap Telecom weist darauf hin, dass es notwendig ist, die tatsächliche Verwendung genau zu untersuchen und einen Einblick in die Kompatibilität zu erhalten."

Der VERON-Bericht kann in Google Englisch unter gelesen werden
https://tinyurl.com/NetherlandsVERON


73 Willi

gernstel
Santiago 6
Beiträge: 457
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 10:47

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#126

Beitrag von gernstel » Mo 22. Jul 2019, 19:50

Das ist ja interessant. Diese Begründung "Das Grundprinzip hierbei ist, dass die gemeinsame Nutzung und gemeinsame Nutzung des Frequenzraums gefördert wird."

Das haben sie in der Vergangenheit ja auf geradezu bewundernswerte Weise auch schon beachtet. Ich erinnere an:

"Die Niederländische Telecom Agentur hat einseitig ohne jegliche Europäische Koordinierung den Frequenzbereich 438 bis 440 MHz für DGPS-Anwendungen zugeteilt."
https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=4&t=18313

Amateuerfunk scheint für die Niederlande keine Bedeutung zu haben. Gibt es eigentlich noch Technologieunternehmen wie Philips in dem Land oder will man sich auf Matjes, Gouda, Tulpen und französische Drohnen fokussieren?
Dass man die Leute auch noch für dumm zu verkaufen sucht mit beliebig willkürlichen Argumenten.

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#127

Beitrag von DK3NH » Mo 22. Jul 2019, 20:22

In diesem - auch dort - sehr heißen Sommer trinken die einfach viel zu viel heimisches Heineken ...

73, Werner

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#128

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 22. Jul 2019, 21:43

gernstel hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 19:50
Dass man die Leute auch noch für dumm zu verkaufen sucht mit beliebig willkürlichen Argumenten.
Ja, meinste, das läuft in PA anders als in DL?
gernstel hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 19:50
Amateuerfunk scheint für die Niederlande keine Bedeutung zu haben.
Das ist halt der derzeitige Zeitgeist mindestens in Europa (für den Rest der Welt kann ich derzeit keine Aussage machen). Aber lange Rede, kurzer Sinn: Dann müssen wir alle eben dafür sorgen, daß AFu wieder wichtig wird - auch in PA. Soviel zur Theorie...

73 de Daniel

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#129

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 23. Jul 2019, 02:41

doeskopp hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 22:19
Die Ösis werden dagegen stimmen
Danke, Doesi, und noch der URL zu Österreich...
...und der Schweiz.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Snoopy Radio
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 18:04
Standort in der Userkarte: Schleiden Wolfgarten
Wohnort: Schleiden
Kontaktdaten:

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#130

Beitrag von Snoopy Radio » Di 23. Jul 2019, 07:47

:book: Rechtsanwalt Michael Riedel :book:
hat dazu am 24. Juni 2019 unter dem Titel

"CEPT liegt Antrag auf sekundäre Zuweisung von 144-146 MHz vor"

eine Kurzmeldung verfasst.

https://lawfactory.de/news2.html#section

vy73,
Snoopy Radio
I am not your perception of me – I control your perception of me

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#131

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 23. Jul 2019, 16:22

Snoopy Radio hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 07:47
:book: Rechtsanwalt Michael Riedel :book:
hat dazu am 24. Juni 2019 unter dem Titel

"CEPT liegt Antrag auf sekundäre Zuweisung von 144-146 MHz vor"

eine Kurzmeldung verfasst.

https://lawfactory.de/news2.html#section
Kommt noch dicker! Dazu muß man die Anmerkungen einmal lesen. Da steht u.a. doch tatsächlich, Frankreich tut das nur...
[...] zum Schutz des Klimas und von Mensch, Tier, Umwelt und Natur.
Quelle: https://lawfactory.de/news2.html#section
Diese Begründung muß man mehrmals lesen, um sie zu glauben. Fehlt nur noch, daß die französische Regierung die Wegnahme des 2 m-Bandes als Beitrag zur Völkerverständigung begründet. :wall:

Daß keine co-primäre Zuweisung übrigbleibt, war logisch gedacht eigentlich von Anfang an klar. Interessant ist vor allem, daß in dem Text von RA Riedel auch eine sekundäre Nutzung, von der ich hier aber nichts finde, nur noch als "mögliche" Option angesprochen wird. Es wäre hilfreich, wenn wir mal langsam verläßliche Informationen bekämen, was genau die Franzosen eigentlich vorhaben.

73 de Daniel

Benutzeravatar
DL4YBL
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 08:48
Standort in der Userkarte: Haltern am See
Wohnort: Haltern am See

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#132

Beitrag von DL4YBL » Di 23. Jul 2019, 17:20

In der letzten CQ-DL (08/19) auf Seite 5 steht eine ausführliche Stellungnahme zu diesem Thema.
vy 73 de DL4YBL (Horki)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#133

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 23. Jul 2019, 18:13

DL4YBL hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 17:20
In der letzten CQ-DL (08/19) auf Seite 5 steht eine ausführliche Stellungnahme zu diesem Thema.
Die wurde mir noch nicht per Sackpost zugestellt, aber ich habe sie eben online gelesen. Da steht nichts wirklich neues drin. :clue:
Die 48 CEPT-Staaten sind wohl hauptsächlich europäische Staaten plus ein paar Anhängsel wie Zypern, Georgien und Aserbaidschan. Derzeit wollen wohl
- Deutschland und
- Österreich
dagegen stimmen,
- Frankreich und
- Niederlande
dafür. Weiß schon jemand etwas von den übrigen 44 Mitgliedsstaaten?

73 de Daniel

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#134

Beitrag von doeskopp » Di 23. Jul 2019, 19:38

Mal sehen was die aus dem Osten machen. Die sind allgemein oft aufmüpfig.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 834
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Wird das 2 m-Band (144-146 MHz) abgeschafft?

#135

Beitrag von Bobby1 » Fr 26. Jul 2019, 20:55

Der Daniel ist nicht der Einzige der wegen der Begehrlichkeiten im 2m-Band aufgebracht ist:
https://www.iaru-r1.org/images/VHF/news ... ter_83.pdf
Im Grunde schreibt ON4AVJ das Gleiche nur ohne Vergleiche mit Mißständen der aktuellen Politik und Propaganda.
Wenn ich das richtig gelesen habe entscheidet die CEPT ihre Haltung dazu bereits im August, also in den nächsten Tagen!
Und ich nehme mit 99.99%er Sicherheit an daß die CEPT dieses unverschämte Ansinnen das 2m-Band zu annektieren abschmettern wird.
73, Carsten

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“