Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

Antworten
Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2328
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#1

Beitrag von David » Mo 13. Mai 2019, 19:39

Welcher Zusatzlautsprecher für Icom

Nach dem ich mich nun von den Yaesu-Geräten getrennt habe und ich nun doch mehr die Icom und Kenwood Geräte bevorzuge, benötige ich speziell für Icom einen Zusatzlautsprecher.
Bisher habe ich einen Digital Signal Processing DCSS 48 benutzt.
Der Zusatzlautsprecher sollte dies auch haben.

Ich habe mal bei Wimo geschaut und bin mit dem Angebot doch etwas überfordert.
Der Preis ist vernachlässigbar, da ich davon ausgehe, dass die Lautsprecher eine hohe Langlebigkeit haben.
Besonders gefallen hat mir bis jetzt der Desktop Lautsprecher und der SP-2000. Leider weiß ich bei letztem nicht, wie sie bei Icom-Geräte spielen.
Informationshinweis: Rundfunksender wie Internationale Radiosender werden wöchentlich über den Transceiver gehört.

Quellenhinweis: https://www.wimo.com/lautsprecher_d.html, https://www.wimo.com/bhi-lautsprecher_d.html

beste 55&73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#2

Beitrag von Wurstauge » Mo 13. Mai 2019, 20:29

Welches Icom gerät?
Haben eigentlich immer eine recht wuchtige NF-Endstufe,bis auf IC-7300...der Kling platt
Ich höre (Funk und Radio) am IC-7400 über einen Center Lautsprecher von Yamaha
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#3

Beitrag von Kid_Antrim » Di 14. Mai 2019, 12:47

Guten Tag

Ich benutze an meinen Yaesu Geräten ein M 201 von klein und hummel.
Ein Geräte aus der Studiotechnik/Broadcast Bereich. Klingt super auch für Afu. Hat aber natürlich keinen DSP eingebaut.

http://www.neumann-kh-line.com/neumann- ... s_MM201-TV

Viele Grüße

Dave

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#4

Beitrag von Wurstauge » Di 14. Mai 2019, 15:27

Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 12:47

Ich benutze an meinen Yaesu Geräten...
Merkste selbst nä :D
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1026
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#5

Beitrag von Charly Alfa » Di 14. Mai 2019, 15:58

bis auf IC-7300...der Kling platt
Stimmt, das Gerät ist zwar der "hammer" aber der eingeb. Lautsprecher ist Müll.


Habe so einen mal versucht, der spielt auch NICHT befriedigend auf KEINEM Icom Gerät.---> Bild

Für sehr gut befinde ich preiswerte PC Lautsprecher !
Habe selber welche die mal 10 Euro gekostet haben. (2 Stück mit einander verdrahtet )
Die Verstärkung ab geklemmt und direkt an den TRX (1 Lautsprecher) :tup:

Gut für SSB RX sind auch die Lautsprecherboxen von den alten Stereoanlagen; nur was zu gross und
bei FM RX dann "ploppen" die sehr laut .(wenn die Gegenstation die PTT los lässt )

Gruss Charly

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#6

Beitrag von Wurstauge » Di 14. Mai 2019, 16:19

Leider wissen wir noch immer nicht,welches Icom gerät er besitzt :)

Aber DSP gelöte benötigt man eigentlich nicht im Lautsprecher
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1026
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#7

Beitrag von Charly Alfa » Di 14. Mai 2019, 16:28

Bestimmt ein IC-7851 für schlappe 13.000 Euro :dlol:

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#8

Beitrag von Kid_Antrim » Di 14. Mai 2019, 18:02

Wurstauge hat geschrieben:
Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 12:47

Ich benutze an meinen Yaesu Geräten...
Merkste selbst nä :D
Vielleicht klingt der klein und hummel ja auch am nem icom Gerät gut. Wer weiß.

Joha
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#9

Beitrag von Joha » Sa 25. Mai 2019, 13:03

Ihr tauben Nüsse. Wo ist der LSP vom 7300 platt? Mal die Proppen aus den Ohren nehmen

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2749
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Welcher Zusatzlautsprecher für Icom?

#10

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 25. Mai 2019, 13:12

Wenn der schon platt ist, was ist denn der von der 450d??? Da war ich erschrocken, da klingt ja jede AE4200 schöner.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 220 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+Pan Mini Top 8012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“