Prüfung Klasse E

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Prüfung Klasse E

#16

Beitrag von Kid_Antrim » Di 26. Feb 2019, 21:05

FoxtrottMike hat geschrieben:
Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 19:15
Vielen Dank für die vielen Antworten, eye bee em, Lars und so weiter :)

Ich versuche mal, einen vorläufigen Ausweis zu bekommen das wird wohl das Beste sein.

Bis dann!
Moin,
Gegen eine kleine gebür kannst du deinen perso verlängern.
Ist ein din a 4 zettel der zusammen mit deinem alten perso gilt.
Danke für den Hinweis. Bild

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4004
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Prüfung Klasse E

#17

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 26. Feb 2019, 23:55

Vielleicht noch ein Hinweis, den Du aber sicherheitshalber mit einem Anruf bei Deiner zuständigen Behörde gegenprüfen solltest:

Bei meinem letzten Perso zog sich der Versand von der Bundesdruckerei sehr in die Länge. Als ich auf dem Amt wegen der langen Wartezeit quengelte, sagte man mir, der abgelaufene Perso sei üblicherweise noch 6 Monate nach Ablauf gültig. Ob das auch wirklich stimmt, weiß ich nicht, aber frag doch einfach mal in Berlin nach.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Prüfung Klasse E

#18

Beitrag von Kid_Antrim » Mi 27. Feb 2019, 00:08

DocEmmettBrown hat geschrieben:Vielleicht noch ein Hinweis, den Du aber sicherheitshalber mit einem Anruf bei Deiner zuständigen Behörde gegenprüfen solltest:

Bei meinem letzten Perso zog sich der Versand von der Bundesdruckerei sehr in die Länge. Als ich auf dem Amt wegen der langen Wartezeit quengelte, sagte man mir, der abgelaufene Perso sei üblicherweise noch 6 Monate nach Ablauf gültig. Ob das auch wirklich stimmt, weiß ich nicht, aber frag doch einfach mal in Berlin nach.

73 de Daniel
Danke Daniel, das werde ich machen.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2812
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Prüfung Klasse E

#19

Beitrag von Grundig-Fan » Mi 27. Feb 2019, 07:56

Hey Spatenpauli, nicht lange tippen! Auf zum Amt und Ersatz holen. Obwohl, wenn Berlin schon 3 Wochen Vorlauf braucht um ein Auto anzumelden

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1039
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Klasse E

#20

Beitrag von Charly Alfa » Mi 27. Feb 2019, 17:31

Um es kurz zu machen: Reisepass abgelaufen, Personalausweis ebenfalls.
Das ist "latte" , nehme den Führerschein mit und die Krankenkasse Karte , im letzteren ist in er Regel
das Foto noch aktuell . Es geht nur darum, das du , du bist.

Es ist viel wichtiger , das du die Überweisung für die Prüfungsgebühren dabei hast !
Ich hatte sie mal nicht dabei, obwohl die Kohle eingezahlt wurde.
Sie sagten "nun haben wir ein Problem" , das dauerte fast 1 Std, bis sie das überprüfen konnten.

Na dann, Wünsche Dir viel Glück :tup: :wave:

Gruss Charly

PS. Vergesse nicht einen Stift zum Schreiben oder zwei, vielleicht noch einen Taschenrechner und
was zu trinken es wird ein langer Tag .(mehrere Flaschen am besten, die zahlen Dir Höchstpreise :dlol: )
Zeitig vor Ort sein, 1 bis 2 Std. vorher wegen den Formalitäten und im Raum wo sich alle treffen
werden schon die ersten Kontakte geknüpft.
Habe schon mehrere Leute zur Prüfung gefahren, war immer klasse im Aufenthaltsraum!!!!!!!

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 232
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Prüfung Klasse E

#21

Beitrag von Sgt.Lapdance » Mi 27. Feb 2019, 18:09

Ich hatte letztes Jahr die Prüfung zur Klasse E in Hannover und es dauerte bei mir 30 Min. Dann waren alle 3 Bögen fertig.

Nachweis über eine "Überweisung" zur Prüfungsgebühr musste ich nicht erbringen?!

Dann 6 Wochen später zur Klasse A (ebenfalls Hannover) und ich war nach 20 Minuten fertig...

Lange warten mußte ich auf das Ergebnis nicht. Vlt. 10 Minuten.

Ich weiß aber auch nicht, mit welcher Fehlerzahl ich bestanden habe, es wurde mir keine Punkteanzahl genannt ich habe auch nicht extra nachgefragt.

Beide Termine waren ausgebucht und vollzählig (so wie man es der Prüfungstermine.pdf entnehmen konnte) und beim 2ten mal, war sogar eine YL dabei. Großartig geredet hat da aber niemand, wir saßen in einem kleinen Raum und keiner sagte was... Liegt vielleicht aber auch an der leicht unterkühlten, "Nordeutschen" Art.

Aber witzig ist es dann schon, wenn der Tag X kommt und man dann mit "Gleichgesinnten" in der Prüfungssituation ist. Auch wenn ich nur
für mich alleine gelernt hatte und bis heute keinem OV angehöre. Es war interessant zu sehen, wie die anderen das so meistern & handhaben.

Ich war da auch keine "1 bis 2" Stunden vorher da. Ich wüßte auch gar nicht, was ich da machen sol in der Zeit.

Ein Teilnehmer (Typ zerstreuter Professor) ist mir noch in Erinnerung geblieben. Der lernte aus seinem Koffer... noch bis 1 Minute vor Anfang und
war total nervös.

Getränke gab's da auch. Und das war nicht teuer.

Alle Mitarbeiter dort (Beamte...) waren sehr nett & freundlich.

Das (Wunsch)Call gab's beim 1ten Termin noch am selben Tag per eMail über die Außenstelle Dortmund (die für ganz Deutschland zuständig ist) mitgeteilt und ein paar Tage danach dann per Post. In der Rufzeichendatenbank taucht man dann ebenfalls sehr schnell auf, es sei denn man
hat dem widersprochen.

Na dann, viel Erfolg!

Wenn man dann die Prüfung geschafft hat, sollte die Standortanzeige die nächste Aufgabe sein... wenn man nicht gerade nur per Handfunke unterwegs ist oder keine Antenne aufstellen darf.

PS: "vielleicht noch einen Taschenrechner..." - der war gut. Mußte schon ein bisschen schmunzeln.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2812
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Prüfung Klasse E

#22

Beitrag von Grundig-Fan » Mi 27. Feb 2019, 19:32

Würde es was bringen wenn ich meinen Ausweis mitgebe? Amateurgerät habe ich schon, fehlt nur die Lizenz

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 644
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Klasse E

#23

Beitrag von df2tb » Do 28. Feb 2019, 01:40

Bringt nix, der wird sowieso nach der ganz neuen Prüfungsordnung geprüft. Das wird hart für ihn :banane:

Andreas

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 232
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Prüfung Klasse E

#24

Beitrag von Sgt.Lapdance » Do 28. Feb 2019, 09:00

Grundig-Fan hat geschrieben:
Mi 27. Feb 2019, 19:32
..Amateurgerät habe ich schon, fehlt nur die Lizenz Bild
...doch sicherlich nur in Benutzung als SWL .... oder....

Offtopic:
irgendwie kapier' ichs nicht: 20 jahre cb-funker mit kucha hans oberwellenschleuder und dicke PA oder aufgebohrter albrecht 5890... warum
nicht die prüfung ablegen?! und dann mit genehmigten 100watt in die luft. weltweit-dx kann man auch auf 80 oder 10meter haben.
verstehe ich irgendwo nicht.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Klasse E

#25

Beitrag von Wurstauge » Do 28. Feb 2019, 09:47

Letztes Jahr erst Prüfungen abgelegt,und Zack: Schlaumeier... versteh ich auch nicht ;)

Starken Tach noch,und nicht aufregen
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Prüfung Klasse E

#26

Beitrag von Kid_Antrim » Do 28. Feb 2019, 09:56

Das Gute ist, dass ich auch während der Arbeit lernen kann :-D
Morgen habe ich frei, da checke ich mal die Pass-Sache ab.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2812
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Prüfung Klasse E

#27

Beitrag von Grundig-Fan » Do 28. Feb 2019, 15:43

Natürlich höre ich nur damit. Was denkt ihr denn. Hören mit 7300 und senden mit 4012.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Bananenklemme
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:37
Standort in der Userkarte: Timbuktu (Tim Booked Two)

Re: Prüfung Klasse E

#28

Beitrag von Bananenklemme » Fr 15. Mär 2019, 11:21

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Do 28. Feb 2019, 09:00
Grundig-Fan hat geschrieben:
Mi 27. Feb 2019, 19:32
..Amateurgerät habe ich schon, fehlt nur die Lizenz Bild
...doch sicherlich nur in Benutzung als SWL .... oder....

Offtopic:
irgendwie kapier' ichs nicht: 20 jahre cb-funker mit kucha hans oberwellenschleuder und dicke PA oder aufgebohrter albrecht 5890... warum
nicht die prüfung ablegen?! und dann mit genehmigten 100watt in die luft. weltweit-dx kann man auch auf 80 oder 10meter haben.
verstehe ich irgendwo nicht.
Sprichst Du von Dir?
IC 7300, UKW Büchse, Antennensystem 80m-70 cm.

Gesendet von der fahrbaren 4 PS Kloschüssel :thup:

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2812
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Prüfung Klasse E

#29

Beitrag von Grundig-Fan » Fr 15. Mär 2019, 13:19

Von mir bestimmt nicht. Dann wäre er schlecht in Mathe. Von 1981 bis 2019 sind ja keine 20 Jahre CB-Funker und eine Kucha Hans Kiste habe ich keine

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Bananenklemme
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:37
Standort in der Userkarte: Timbuktu (Tim Booked Two)

Re: Prüfung Klasse E

#30

Beitrag von Bananenklemme » Fr 15. Mär 2019, 14:47

Ich meine den Unteroffizier
IC 7300, UKW Büchse, Antennensystem 80m-70 cm.

Gesendet von der fahrbaren 4 PS Kloschüssel :thup:

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“