ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

Benutzeravatar
Snoopy Radio
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 18:04
Standort in der Userkarte: Bruxelles

ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#1

Beitrag von Snoopy Radio »

I am not your perception of me – I control your perception of me

13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2162
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#2

Beitrag von 13 RF 071 »

Tja,das war allerdings eine schicke Klatsche,wie schon im Artikel geschrieben. :book:

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4508
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#3

Beitrag von KLC »

Schöner Tritt in die Ei...Weichteile ....
:book: Der Bericht hierzu vom Staatsfernsehen ist nicht so polarisierend : https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/che ... 0b4f7.html
und laut der Volksbank, die wohl finanziell die Finger im Spiel hatte , wurde hier von langer Hand vorbereitet. https://volksbank-chemnitz.viele-schaff ... g-ruft-iss , die machen das nicht nur für Geld , sondern irgendwie umgekehrt (Werbung). Da ist nix mit Bierlaune und übers Knie gebrochen.

:book: Zwönitz scheint alles richtig gemacht zu haben.
Der zugehörige DARC-OV S45 spricht sogar von 2 Jahren Vorbereitung:https://www.darc.de/der-club/distrikte/ ... baende/45/

:trost: Hoffentlich bleiben die Jungs & Mädels am Ball, und lassen sich den Spaß am Funken miesmachen, oder der fliegende Funkerfreund Alex Gerst biegt das wieder hin, was wohl die Top-Aktion wäre.

Wenn keine ISS, dann einen eigenen "Satelliten" in Funk-Szene setzen !
Mit etwas Wasserstoff und dem passenden Ballon kriegt man viel mehr als 10 Minuten hin. :mrgreen:
:tup: Schweißfuß-Tom ! , übernehmen sie !! :sup:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Highwayman46
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Okt 2016, 07:39
Standort in der Userkarte: Schrobenhausen
Wohnort: Nähe Schrobenhausen

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#4

Beitrag von Highwayman46 »

Ich weiß aus "Insiderkreisen" 8) dass dieser Presseartikel maßlos übertrieben ist und er das so nicht gesagt hat!
Sucht euch mal das Youtube Video von gestern und hörts an. Da siehts ganz anders aus
Das Leben ist ein ******-spiel, aber die Grafik ist geil!!

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#5

Beitrag von Kid_Antrim »

Wir faffen daff!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#6

Beitrag von DocEmmettBrown »

Highwayman46 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 15:50
Ich weiß aus "Insiderkreisen" 8) dass dieser Presseartikel maßlos übertrieben ist und er das so nicht gesagt hat!
Sucht euch mal das Youtube Video von gestern und hörts an. Da siehts ganz anders aus
Das ist Tag24. Das ist ein reißerisches Revolverblatt, einseitig, linkslastig und ein Hort zahlreicher Grammatik- sowie Rechtschreibfehler. Die hatten auch schon allerlei Ufomeldungen und so Zeug. Wenn Du denen mit einer Meldung kommst, ein Wellensittich sei von einem Hund geschwängert geworden, das bringen die glatt und zucken noch nicht einmal mit der Wimper. Also immer mit einer gewissen Portion Vorsicht genießen. ;)

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Yaesu FT857D

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#7

Beitrag von Yaesu FT857D »

Völliger Nonsens!
Zig Hunderte Funkamateure haben auf der 145,800 Mhz gestern zugehört.
Der Alexander KDxxxx hatte ein Rufzeichen einer anderen Schule übermittelt bekommen, die an dem Tag nicht dran war....
Deshalb hat er ab und zu mit denen aus Kaiserslautern und Zwönitz "gedoppelt" wie wir sagen.
Konnte das am Funkgerät und in der Liveübertragung via YT Kanal der HSG verfolgen.
Meldungen gingen an die NASA raus, evtl. klappt es bei den nächsten Überflügen....!?

Viel schlimmer war was ganz anderes:
Einige haben vor und nach dem Überflug mit Pfeifton einen Träger auf der 145,800 Mhz gedrückt....!
S-Werte sind mir bekannt, kamen wohl alle aus der Umgebung um Kaiserslautern....?

Frequency
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#8

Beitrag von Frequency »

Hier gibt es eine gute Zusammenstellung der Ereignisse in Kaiserslautern:

https://dl0hsk.de/ariss-kaiserslautern/

Und was das Senden auf der 145.800 MHz betrifft, dazu kann man eigentlich nichts mehr sagen, das ist unter aller Sau von den "Hobbyfunkern" Anders kann man diese angeblichen Funkamateure nicht nennen! Interessant ist, daß auf dieser QRG auch noch private QSOs während dem Überflug geführt wurden.

Man fragt sich was sich solche Leute denken. Durch so ein Verhalten gewinnt man keine neuen Funkamateure. Die Arbeit von vielen wird einfach zunichte gemacht.

Yaesu FT857D

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#9

Beitrag von Yaesu FT857D »

Frequency hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 15:06

Und was das Senden auf der 145.800 MHz betrifft, dazu kann man eigentlich nichts mehr sagen, das ist unter aller Sau von den "Hobbyfunkern" Anders kann man diese angeblichen Funkamateure nicht nennen! Interessant ist, daß auf dieser QRG auch noch private QSOs während dem Überflug geführt wurden.

Man fragt sich was sich solche Leute denken. Durch so ein Verhalten gewinnt man keine neuen Funkamateure. Die Arbeit von vielen wird einfach zunichte gemacht.
Naja mit den richtigen Antennen, kann man die "Hobbyfunker" ausblenden...
Ob das Funkamateure waren? Jedenfalls wurden keine Rufzeichen genannt und einer nannte das Freibad seines QTHs mit Ortsangabe
und einem falschen Rufzeichen....

Zintus
Santiago 9
Beiträge: 1294
Registriert: So 17. Jul 2005, 11:30
Standort in der Userkarte: Haren (Ems)

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#10

Beitrag von Zintus »

Das bleibt auch ja kaum aus, wenn man für 30 oder 40 Euro die Chinaböller kaufen kann und sich kein Schwein mehr dafür interessiert, wer eigentlich auf den Frequenzen rumsendet.
Auf die Triple-Five-Funker wird dagegen gnadenlos eingeschlagen, obwohl die nun wirklich niemandem weh tun.

Yaesu FT857D

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#11

Beitrag von Yaesu FT857D »

Zintus hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 22:25
Das bleibt auch ja kaum aus, wenn man für 30 oder 40 Euro die Chinaböller kaufen kann und sich kein Schwein mehr dafür interessiert, wer eigentlich auf den Frequenzen rumsendet.
Mich schon! Denn wenn mehr von denen auf den Frequenzen, die uns Funkamateuren zugewiesen sind, herumsenden, schaden sie uns!
Wenn dann noch so Frequenzen (die 145,800 gehört schon dazu) wie die, die dem Weltraumfunk (Satellitenfunk) innerhalb des Amateurfunks speziell zugewiesen sind, von denen benutzt werden, ist Schluss mit lustig!

Gerade auf 2m, 70cm und höher, haben viele Funkamateure gute, grosse Richtantennen (Yagis, Quads, LogPer) mit denen man exakt die Richtung peilen kann.
Dazu bedarf es nicht mal einer Dopplerpeiler Anlage, wie sie die BnetzA mehrfach im Einsatz hat....
Zintus hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 22:25
Auf die Triple-Five-Funker wird dagegen gnadenlos eingeschlagen, obwohl die nun wirklich niemandem weh tun.
Das interessiert mich auch nicht.
Die, welche dort funken, sollten bedenken, dass sie in einem Frequenzbereich senden,
der schon seit eh und je dem Militär (nicht nur der Bundeswehr) zugewiesen ist.
Die Militärs brauchen manchmal solche "Störsender", weil das evtl. auch der Gegner einsetzt....

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#12

Beitrag von DocEmmettBrown »

Yaesu FT857D hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 10:15
Die, welche dort funken, sollten bedenken, dass sie in einem Frequenzbereich senden, der schon seit eh und je dem Militär (nicht nur der Bundeswehr) zugewiesen ist. Die Militärs brauchen manchmal solche "Störsender", weil das evtl. auch der Gegner einsetzt....
Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie die von der Leyen neue Albrechts anschaffen und verkurbeln läßt, damit die kaputtgesparte BW auf der 555 bölken kann, jawoll! :dlol:

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
Alfa Yankee
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 22:03
Standort in der Userkarte: 95336 Mainleus, Buchau
Wohnort: 95336 Mainleus

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#13

Beitrag von Alfa Yankee »

Hallo Daniel und der Rest der Versammlung! Dein Einwand ist leider nicht so abwegig wie man Glauben sollte. Zum anderen gibt es immer wieder Menschen welche alles und jeden was abseits der befestigten Strasse läuft als "schlecht, strafbar und anrüchig bis verbrecherisch" anklagen. Genau solche Menschen sind es jedoch, welche oftmals über die Felder Fahren!
der Zwerg vom Berg ( obbe nue halb um!!!)

DER Superstar-Freak ! Wer hat, hat WATT!!! ( aber alles in maßen)

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5313
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#14

Beitrag von wasserbueffel »

Nun hat es ja doch geklappt.....

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

Walter

Yaesu FT857D

Re: ISS Kosmonaut Gerst rügt Deutsche Amateur–Funker

#15

Beitrag von Yaesu FT857D »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 16:34
Yaesu FT857D hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 10:15
Die, welche dort funken, sollten bedenken, dass sie in einem Frequenzbereich senden, der schon seit eh und je dem Militär (nicht nur der Bundeswehr) zugewiesen ist. Die Militärs brauchen manchmal solche "Störsender", weil das evtl. auch der Gegner einsetzt....
Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie die von der Leyen neue Albrechts anschaffen und verkurbeln läßt, damit die kaputtgesparte BW auf der 555 bölken kann, jawoll! :dlol:

73 de Daniel
Ach Daniel...
Die BW benutzte :http://www.rigpix.com/military/sem35.htm
1W in FM von 26-70 Mhz....
Oder was modernes: http://www.rigpix.com/military/yaesu_vx1200.htm
Die kann sogar SSB....

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“