Politische Beiträge auf 37770

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: Politische Beiträge auf 37770

#16

Beitrag von Foliant » Di 14. Aug 2018, 13:08

Hoffentlich bleibt Dir dieser "Scherz" im Halse stecken!
Würde es Dir gefallen, wenn ich mein Post mit der Grußformel "HEIL!" beende?!
Pawlowscher Reflex?

Selbstverständlich darfst Du Deinen Beitrag mit "HEIL!" beenden.
Ob mir das gefällt oder nicht ist nebensächlich - dafür das Du es aber tun darfst lass ich mich gern auspeitschen.

Bevor Du nun antwortest denk bitte kurz nach ob nicht gerade eben Denk- und/oder Redeverbote genau dorthin führen wo wir beide sicher nicht aufwachen wollen.

Und jetzt noch ein ganz wiederlich provokanter Abschuß: Shalom und Heil, Genossen!
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

Benutzeravatar
Pulsar01
Santiago 6
Beiträge: 442
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Politische Beiträge auf 37770

#17

Beitrag von Pulsar01 » Di 14. Aug 2018, 14:54

Hallo zusammen,

es sollte viel mehr solcher Ausstrahlungen geben. Vielleicht keine Politisch motivierten Aufzeichnungen aber lieb wäre mir wenn auf gewissen Frequenzen wieder richtige Diskussionen statt finden. Leider ist das Radio an sich, in einer Welt voller Fake News vollkommen untergegangen.

Und das ist schade. Denn ich kann mich noch live geführte interviews über Kurzwelle erinnern wo wirklich mal Ross und Reiter benannt worden.
Und da konnte keiner was fälschen oder Bilder einfügen oder rechtzeitig die Kamera abschalten. Das letzte ehrliche Medium ist tatsächlich das Radio.
Was gesagt wurde, wurde gesagt und ist im Ether. Wie geil ist das denn. :dlol:

Also lasst sie sprechen, schimpfen und diskutieren. Alles besser als das was wir gerade auf diesem Planeten machen.

Grüße euer Michael.
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#18

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 14. Aug 2018, 16:48

pom hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 11:28
DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 14:19
Die Aussagen klingen reichlich (links-) faschistisch. Wer ist denn dafür zuständig? [...]Amadeu-Antonio-Stiftung? (Ok, der letzte Vorschlag war'n Scherz. :lol:)
Hoffentlich bleibt Dir dieser "Scherz" im Halse stecken!
Gegenvorschlag: Versuch doch einmal herauszufinden, wer die besagte Stiftung 1998 gegründet hat und anschließend schaust Du, bei welchem Ministerium diese Person Mitglied war. Ansonsten hat Foliant schon alles gesagt, was ich auch genau so unterschreibe.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 671
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Politische Beiträge auf 37770

#19

Beitrag von Kid_Antrim » Di 14. Aug 2018, 17:27

Traurig sollte alle Leser hier stimmen, das, nachdem der Sozialismus Millionen Tote hinterlassen hat, Sozialisten im Bundestag sitzen. Amateurfunker in der 'DDR" waren allesamt Stasi Informanten. Literatur dazu kann jeder finden, der daran interessiert ist.

DK3NH
Santiago 5
Beiträge: 354
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Politische Beiträge auf 37770

#20

Beitrag von DK3NH » Di 14. Aug 2018, 17:45

Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 17:27
Amateurfunker in der 'DDR" waren allesamt Stasi Informanten.
Da hat jetzt aber jemand Glück, daß grober Unfug nicht mehr strafbar ist.

Benutzeravatar
pom
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: linden-mitte
Wohnort: JO42ui

Re: Politische Beiträge auf 37770

#21

Beitrag von pom » Di 14. Aug 2018, 17:49

@Daniel, Foliant
Es geht nicht um 'Denkverbote' (ein gerne von Rechtspopulisten benutzter Terminus, auch den Wegfall der Grenze von Anstand und Würde einschließt) oder darum, wer die Stiftung gegründet hat, sondern um einen drittklassigen 'Scherz' mit dem Namen eines Menschen, der von Nazis totgeprügelt wurde.
Ahoi!
Satellite jamming for fun, profit, and global suicide!

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 671
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Politische Beiträge auf 37770

#22

Beitrag von Kid_Antrim » Di 14. Aug 2018, 18:06


DK3NH hat geschrieben:
Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 17:27
Amateurfunker in der 'DDR" waren allesamt Stasi Informanten.
Da hat jetzt aber jemand Glück, daß grober Unfug nicht mehr strafbar ist.
Da hat aber jemand Glück, das er in einer Demokratie lebt :)

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3511
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#23

Beitrag von Yaesu FT857D » Di 14. Aug 2018, 18:44

Pulsar01 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 14:54
Hallo zusammen,

es sollte viel mehr solcher Ausstrahlungen geben. Vielleicht keine Politisch motivierten Aufzeichnungen aber lieb wäre mir wenn auf gewissen Frequenzen wieder richtige Diskussionen statt finden.
Aber nicht auf Amateurfunk! Da hat das nichts verloren!
Auf 75m, 11m ab 26 Mhz bis 27,990 Mhz oder auf Freenet und PMR, können die sich von mir aus, austoben!
Noch ein Hinweis:
Bei dir am Bodensee in Konstanz steht die Peilanlage für KW bis runter auf 80m der BnetzA....
Pulsar01 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 14:54
Alles besser als das was wir gerade auf diesem Planeten machen.

Grüße euer Michael.
Michael, es sollte wohl eher heissen: Was wir gerade mit diesem Planeten machen...
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#24

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 14. Aug 2018, 19:04

pom hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 17:49
sondern um einen drittklassigen 'Scherz' mit dem Namen eines Menschen, der von Nazis totgeprügelt wurde.
Ich glaube, das Prügeln, Anzünden von Autos (z.B. in HH, Bln oder ganz aktuell in Göteborg) haben inzwischen andere Gruppen besser drauf.
Yaesu FT857D hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 18:44
Auf 75m, 11m ab 26 Mhz bis 27,990 Mhz oder auf Freenet und PMR, können die sich von mir aus, austoben!
75 m? War das nicht kürzlich noch ein Rundfunkband? Oder habe ich da etwas verpaßt?

73 de Daniel

Benutzeravatar
Pulsar01
Santiago 6
Beiträge: 442
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Politische Beiträge auf 37770

#25

Beitrag von Pulsar01 » Di 14. Aug 2018, 20:03

Hallo zusammen,

@Yaesu FT857D

ja das weiß ich.
" Bei dir am Bodensee in Konstanz steht die Peilanlage für KW bis runter auf 80m der BnetzA...."

Und da arbeiten genau noch 2 Mitarbeiter. Vor 35 Jahren als ich mit dem Hobby angefangen habe waren es 45 Mitarbeiter und 4 Busse in Gelb mit so komischen Antennen auf dem Dach.

Doch nun ist ihre Hauptaufgabe den Menschen zu helfen die Störungen in Ihrem Empfang haben TV/Radio.
Seit Jahren senden hier Kollegen auf CB mit Watt Zahlen fern der Erlaubnisgrenze. Glaubst du wirklich das, dass noch jemanden schert.
Zumal mit welcher rechtlichen Erlaubnis könnten Sie in das besagte Haus dringen? Eine Peilanlage :dlol: :dlol: :dlol:
Ich bitte dich, so was gibt es seit den 90ern nicht mehr. Nein, komm doch bitte mich mal besuchen. Dann fahren wir da hin.
Leider ist es so das auf CB praktisch nichts mehr geahndet wird. Beispiele gibt es hier sogar genug im Forum. :paper: Gesetzeslage bitte lesen.
Und die Wirklichkeit erleben :banane:
Und ja du hast Recht. Auf den Amateurfunk hat das nichts zu suchen. Leider, denn da sind genau so wie auf CB noch Menschen die Konflikte mit Diskussionen lösen und nicht mit..... aber ich verstehe den Einwand.
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3744
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Politische Beiträge auf 37770

#26

Beitrag von KLC » Di 14. Aug 2018, 21:08

Pulsar01 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 20:03
Ich bitte dich, so was gibt es seit den 90ern nicht mehr. Nein, komm doch bitte mich mal besuchen. Dann fahren wir da hin.
Ja geht das ?? Kannst du da was arrangieren ?
Soweit ich mal gelesen habe , müßte hier in Saarbrücken auch was stehen.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#27

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 15. Aug 2018, 00:38

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 19:04
Yaesu FT857D hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 18:44
Auf 75m, 11m ab 26 Mhz bis 27,990 Mhz oder auf Freenet und PMR, können die sich von mir aus, austoben!
75 m? War das nicht kürzlich noch ein Rundfunkband? Oder habe ich da etwas verpaßt?
Und nicht vergessen:
Ich will unbedingt wissen, was das 75 m-Band mit CB/Freenet/PMR446/LPD zu tun hat!

73 de Daniel

Benutzeravatar
Pulsar01
Santiago 6
Beiträge: 442
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Politische Beiträge auf 37770

#28

Beitrag von Pulsar01 » Mi 15. Aug 2018, 11:01

Hallo KLC,

Leider habe ich jetzt keine direkte Möglichkeit bei denen einzulaufen. Aber ich weiß wo das Gebäude steht und das die 2 Kollegen ganz nett sind.

Da dies eine öffentliche Anstalt ist, ist es bestimmt möglich bei denen einen Termin zu vereinbaren und sich die Sachen mal zeigen lassen.
Denn die haben da wirklich Sau Geile Technik rumstehen. Auch Dinge die sie selber schon lange nicht mehr benutzen seit alles von Analog
auf Digital umgestellt wurde.

Was ich aber sehr genau weiß ist, dass sie selber nicht mehr aktiv auf den CB Sendern lauschen und bewerten. Selbst unsere Amateurfunk Kollegen
müssen selber aktiv Kontakt mit denen aufnehmen wenn sie irgendwo eine unzulässige Störung habe. Dann aber Helfen Sie promt und sind sehr kompetent :tup: Erfahrungsberichte von Kollegen. :paper:

Na ja, Grüße vom wildem Süden./ Michael :banane:
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3511
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#29

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 15. Aug 2018, 11:07

Pulsar01 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 20:03
Hallo zusammen,

@Yaesu FT857D


Seit Jahren senden hier Kollegen auf CB mit Watt Zahlen fern der Erlaubnisgrenze. Glaubst du wirklich das, dass noch jemanden schert.
Zumal mit welcher rechtlichen Erlaubnis könnten Sie in das besagte Haus dringen? Eine Peilanlage :dlol: :dlol: :dlol:
Das interessiert die nicht!
Hier geht es um das 80m Band und das ist nicht nur dem AFU zugewiesen!

Die Herren, die das interessiert, was der Herr da auf dem Band tut, sind ganz schnell bei ihm.
Die brauchen keinen Durchsuchungsbeschluss. Die haben "Gefahr im Verzug" mit sich.
In den USA nennen die das "Nationale Sicherheit"....

Danke für die Einladung an den Bodensee!
Vielleicht komme ich nächstes Jahrv darauf zurück, wenn die Ham Radio in FN ist?
73, Helmut DO1TBP

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3511
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Politische Beiträge auf 37770

#30

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 15. Aug 2018, 11:15

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 00:38
Und nicht vergessen:
Ich will unbedingt wissen, was das 75 m-Band mit CB/Freenet/PMR446/LPD zu tun hat!

73 de Daniel
Daniel, das 75m Band ist genauso ein "Schwarzband", wie der Bereich ab 27,410 bis 27,999 Mhz.
Nur das der Bereich keiner Organisation, Militär oder sonstwem zugeteilt wurde. Also völlig frei ist.
Daher zähle ich das zu einem Funkbereich ähnlich CB/Freenet/PMR, wo jeder funken kann.
Dort sogar ohne restriktive Vorgaben wie z.B. Sendeleistung. (was ja bei CB/Freenet/PMR der Fall ist)
OK?
73, Helmut DO1TBP

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“