Erscheinungsform FT 818 (ND)

antivirus
Santiago 7
Beiträge: 509
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 22:56

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#16

Beitrag von antivirus » Di 6. Mär 2018, 12:14


Benutzeravatar
13OT057
Santiago 9+30
Beiträge: 3149
Registriert: Di 29. Jul 2003, 11:50
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#17

Beitrag von 13OT057 » Di 6. Mär 2018, 12:24

DXZ3XfFVoAM8l8c.jpg
DXZ3WrqU0AEWwmU.jpg
Name: Matthäus | Call: 13OT057 | QTH: Aachen | QRV: DB0WA: 145.7875 CTCSS: 94.8 Hz / DB0WA DMR TS2 Ref:4045 / CB: 12 USB

HF-Loser
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 08:17
Standort in der Userkarte: Bergneustadt

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#18

Beitrag von HF-Loser » Di 6. Mär 2018, 14:45

Peinlich , der hat ja kaum wirklich neue Funktionen ... das "Neue" ist wohl der Name !

73 de Thomas
Coole Videos zum Amateurfunk : www.bergische-baeren.de

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#19

Beitrag von chemic » Di 6. Mär 2018, 18:08

Die Frage ist doch wohl auch, was man an diesem Gerät wirklich noch verbessern kann!

Der "neue" 818er hat einen TXCO eingebaut und bietet etwas mehr Leistung (6 Watt SSB, 2 Watt AM),
ansonsten sind wirklich neue Features ausgeblieben. Vielleicht hat sich ja "unter der Haube" was getan,
andere Endstufen, Filter, keine Ahnung, das wird sich ja zeigen.

Für alle, die noch keinen 817er haben und sich so ein QRP Gerät zulegen wollen, sicherlich interessant.
Für alle 817er Besitzer gibt es aber wohl keinen guten Grund, auf den neuen 818er zu wechseln.
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

BWO
Santiago 3
Beiträge: 160
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#20

Beitrag von BWO » Di 6. Mär 2018, 18:21

antivirus hat geschrieben:So sieht er aus, hahaha
Ich finde da nichts lächerliches dran, im Gegenteil. Klein, praktisch, bewährt. Um Klassen besser als die ganzen Chinakisten.
Ok, das Display hätte ein wenig größer ausfallen dürfen, aber ansonsten top! :thup:

funkfan
Santiago 5
Beiträge: 365
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#21

Beitrag von funkfan » Mi 7. Mär 2018, 08:48

die kiste haben sie minimalst verändert und damit soll der absatzmarkt stabil gehalten werden! gleiches spiel wie beim ft-2900 und dem ft-2980 der unterschied sind 5watt die keiner merkt.

Benutzeravatar
pom
Santiago 4
Beiträge: 224
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: linden-mitte
Wohnort: JO42ui

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#22

Beitrag von pom » Mi 7. Mär 2018, 10:10

BWO hat geschrieben:
antivirus hat geschrieben:So sieht er aus, hahaha
Ich finde da nichts lächerliches dran, im Gegenteil. Klein, praktisch, bewährt. Um Klassen besser als die ganzen Chinakisten.
Ok, das Display hätte ein wenig größer ausfallen dürfen, aber ansonsten top! :thup:
Sehe ich genau so. Yaesu tut gut daran, Bewährtes, das ohne viel Aufwand ordentlich Geld in die Kassen spült, kostengünstig für ein paar weitere Jahre fit zu machen.
Viele jammern oder schimpfen doch nur, weil die Ankündigung des FT-818 ihre Fantasie angeregt hat und das tatsächliche Produkt mit ihren Wunschvorstellungen jetzt nicht übereinstimmt.

Ahoi
Pom
Satellite jamming for fun, profit, and global suicide!

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 4
Beiträge: 224
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#23

Beitrag von Kid_Antrim » Di 13. Mär 2018, 19:36

Der 818 soll ja nun mehr Leistung bringen. Aber den 817 kann man per Einstellung im Menü auch ein wenig hochdrehen. Mit ein wenig probieren bekommt man den auf ca. 8-10 watt auf 20, 40 und 10 m. Ohne das die Endstufe den Geist aufgibt. Info wie es geht gibt es im Netz.

BWO
Santiago 3
Beiträge: 160
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#24

Beitrag von BWO » Di 13. Mär 2018, 19:57

Insgesamt ist der 818er ein schönes Update vom 817er. Konsequente Weiterschreibung eines bewährten Konzeptes. Wäre mir eigentlich ein Kauf wert, aber die ersten Preise die so um knapp 700.- Teuros liegen sind mir dann doch zuviel. Naja, mal sehen und warten... Bei 600.- Teuropas wäre es interessant... ;)

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#25

Beitrag von criticalcore5711 » Mi 14. Mär 2018, 20:43

Ich war vor dem kauf meines 857 am überlegen ob 817 oder 857.
Mir wurde vom 817 wegen der endstufe abgeraten. Daher wurde es der 857.

Wenn jetzt aber günstig 817 in umlauf kommen.... kauf ich doch noch einen! Integrierter akku usw. Hat deutlich vorteile zum 857, braucht man keinen zusätzlichen akku mitschleppen!

Ansonsten bin ich mal auf die ersten berichte gespannt.

Klingt jedenfalls nicht schlecht!
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

Benutzeravatar
Didi
Santiago 2
Beiträge: 98
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 11:33
Standort in der Userkarte: Kassel,Wolfsanger
Wohnort: Kassel

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#26

Beitrag von Didi » Mo 19. Mär 2018, 19:19

Yaesu 817 / 818 nd ist nun mal ein Funkerät ohne Konkurrenz , ich habe mir den von HD Technik ( Horst Delfs ) modifizieren lassen . Einfach mal Googeln , wirklich gut der Mann . :tup:

Benutzeravatar
as1muc
Santiago 5
Beiträge: 310
Registriert: Do 22. Nov 2012, 16:03

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#27

Beitrag von as1muc » Mi 21. Mär 2018, 20:51

QRP-SDR....?

DL 4 FCY
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:53
Standort in der Userkarte: 60437 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Erscheinungsform FT 818 (ND)

#28

Beitrag von DL 4 FCY » Do 22. Mär 2018, 10:06

Ich habe noch einen 817 von der ersten Serie (ohne ND). Dessen PA war einmal hin (DER typische Serienfehler). Nach der Reparatur hatte ich ihn auch bei HD-Elektronik und dort wurde er modifiziert-eigentlich viel Geld, wenn sich mal den heutigen Preis anschaut... Aber das Ganze hat sich gelohnt. Dadurch, daß dabei die Kurzwelle komplett sendeseitig aufgebohrt wurde, gibt es wohl auch in Zukunft auch keine Probleme mehr, wenn sich auf den Bändern irgendeine Erweiterung ergibt... Und wenn ich mir die "Verbesserungen" am 818 anschaue, dann bin ich froh, daß ich meinen 817 habe, denn sooooo viel ist das auch nicht - so wie's aussieht wohl mehr Facelifting... Ich bin mal auf die ersten Praxistests gespannt. Was mich wundert: Daß es in der langen Zeit, in der der 817 auf dem Markt ist, KEINER der großen Hersteller geschafft hat, ein Konkurrenzmodell auf den Markt zu bringen-und nun bringt Yaesu eins für ein eigenes Modell raus...
73,
Klaus, DL4FCY

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“