Seite 1 von 1

President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Mi 10. Jan 2018, 21:08
von minibip
Hallo.
Ich möchte mir eine Retro Export Kiste zulegen.
Möglich wäre eine Lincoln 1 oder eine Super Cheetah MK2

Was mir wichtig ist sind folgende Punkte:

- mechanische Qualität ( wackelnde Knöpfe und Drehregler gehen gar nicht.)

- Akzeptable Reparaturmöglichkeiten bei Defekten, die bei alten Geräten durchaus möglich sind.

-Sauber arbeitender Clarifier für den SSD Betrieb.

Welches der beiden genannten Geräte würdet ihr in Betracht ziehen?

Gruß

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 07:43
von bwhisky
Hallo

auf alle Fälle die Lincoln 1
alleine schon wegen dem Frequenzdrift der Cheetah .

73

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 14:53
von 13RF576
Ich sage auch eher die Lincoln 1.
Kenne zwar die andere nicht persönlich, nur von gehört.
Und das war nicht wirklich gutes.
Die Jackson ist auch ein tolles Gerät.
Leider driftet diese aber auch extrem ohne Anpassungen.
Ich mag ja lieber die älteren mit Nadel S-Meter.

Gruß,
Marcel


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 13:29
von ThorstenDK
Habe eine "Pearce Simpson Super cheetah MK2 in Betrieb.
Generell sollte man solche Geräte gründlich durchecken lassen, alleine wg.dem Alter des Gerätes bzw. diverser Bauteile.
Nach einer Modifikation beim Herrn Maurer in Graz bin ich ganz zufrieden mit dem Teil. Der Frequenzdrift ist bei Geräten dieser Bauart, bzw. aus dem Jahrzehnt durchaus üblich (ja, auch die so hochgelobten "President" Geräte waren reine "Wanderdünen"). Mit einem VV Mike wurde mir bis dato eine gut verständliche, ausgewogene Modulation bestätigt. Gibt da auch keine wackeligen Knöpfe, wie bei so manch neueren Funken. Im SSB Betrieb gut zu gebrauchen.
Soll ja Baugleich mit der "Superstar SS 3900" sein :clue: ?

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 16:03
von bwhisky
Hallo
der Frequenzdrift einer President Lincoln 1
beträgt nur ein Bruchteil von dem was die Cheetah und Baugleiche wandert.
President Adams und Grant 1 haben nochmal erheblich weniger Drift.

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 19:11
von Elo
bwhisky hat geschrieben: President Adams und Grant 1 haben nochmal erheblich weniger Drift.
Erheblich weniger Drift zur Lincoln 1 ??

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 19:33
von bwhisky
Elo hat geschrieben:
bwhisky hat geschrieben: President Adams und Grant 1 haben nochmal erheblich weniger Drift.
Erheblich weniger Drift zur Lincoln 1 ??
ja

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 20:41
von 13RF576
Ich weiß ja, das die Adams kein FM hat.
Die Grant sollte doch FM an Board haben, oder?
Ich such mal ein wenig im Netz.
Das würde mich ja mal interessieren.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Sa 13. Jan 2018, 01:40
von Yaesu FT857D
13RF576 hat geschrieben:Ich weiß ja, das die Adams kein FM hat.
Die Grant sollte doch FM an Board haben, oder?
Ich such mal ein wenig im Netz.
Das würde mich ja mal interessieren.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Welche Grant meinst du?
Es gab (gibt) bisher 4 Versionen der Grant:
1.Die Urversion (also die erste) nur mit 40 K AM/SSB und 12 W
2.Die mit 40 K FM/AM/SSB bzw. erweitert mit 120 K und 21 W
3.Die Grant "Classic" mit 40 K FM/AM/SSB bzw. erweitert mit 120 K und 21 W
4.Die Grant 2 als Multinorm mit FM/AM/SSB FM/AM 4 W und SSB 12 W (die dir bestimmt nicht zusagt, da ohne analogen S-Meter)
Nachzusehen bei http://rigpix.com/cbfreeband/cbfreebandselect.htm

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Sa 13. Jan 2018, 01:52
von DocEmmettBrown
Yaesu FT857D hat geschrieben:4.Die Grant 2 als Multinorm mit FM/AM/SSB FM/AM 4 W und SSB 12 W (die dir bestimmt nicht zusagt, da ohne analogen S-Meter)
Die hat doch ein analoges S-Meter, aber ja doch. Jedenfalls isses nicht digital mit arabischen Ziffern. :)

Außerdem muß Du die Ur-Grant 2, das Modell als Premium und die Premium mit muRata noch aufdröseln der Vollständigkeit halber.

73 de Daniel

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Sa 13. Jan 2018, 02:00
von Yaesu FT857D
Daniel darf ich mal Marcel zitieren?
13RF576 hat geschrieben: Ich mag ja lieber die älteren mit Nadel S-Meter.

Gruß,
Marcel
Also nix mit "Balkenanzeige" wie in der Grant 2.....
Ausserdem geht es hier um Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2.
Ich würde die Lincoln 1 oder die Grant in der Version Nr. 3 meiner Liste erweitert auf 120 Kanal nehmen, wenn es eine Exportkiste wie beim TE sein soll....

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: Sa 13. Jan 2018, 04:37
von 13RF576
Wusste gar nicht das es so viele Versionen gab von der Grant 1.
Aber die 2er meine ich natürlich nicht.
Lincoln ist ein schickes und stabiles Gerät.

So. Jetzt dann weiter mit dem Ur-Thema. ;-)


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: So 14. Jan 2018, 13:11
von CbFunk-fan
Was ist denn mit der Soka 340dx vom Maurer? Das ist auch ein sehr schönes, analoges Gerät.

Re: President Lincoln 1 oder Super Cheetah MK2

Verfasst: So 14. Jan 2018, 22:48
von HF-Loser
Hallo Admin,

bitte mal in den export Geräte Bereich verschieben ....

73 de Thomas