16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

Florian1992
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Do 22. Mai 2008, 21:54

16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#1

Beitrag von Florian1992 » Mo 1. Jan 2018, 15:44

Guten Tag und frohes neues.

Ich suche für meinen PKW eine 16v Antenne die VHF/UHF und auch UKW Radio abdeckt. Ich weiß das diese Antenne nichts halbes und nichts Ganzes ist.

Radio höre ich über DAB+ über eine Scheibenantenne und UKW soll nur zur Unterstützung sein.

Ich freue mich über eure Hilfe wo ich so eine Antenne her bekommen.

Vielen Dank

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1122
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#2

Beitrag von marcel15 » Mo 1. Jan 2018, 19:37

Antennen Systeme Bad blankenburg, Baumeister trabant

Benutzeravatar
DK5KM
Santiago 4
Beiträge: 260
Registriert: So 25. Mai 2014, 00:25
Standort in der Userkarte: Köln
Wohnort: Köln

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#3

Beitrag von DK5KM » Mo 1. Jan 2018, 20:05

https://www.amazon.de/Antennentechnik-B ... B00EIMK0MY
Die hab ich auch am Auto. Geht ganz gut ist total unauffällig.
73 de Lars - DK5KM

Kenwood TS 430-S und Yaesu FT 7900 im Shack, FT 8800 mobil

Florian1992
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Do 22. Mai 2008, 21:54

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#4

Beitrag von Florian1992 » Mo 1. Jan 2018, 20:19

DK5KM hat geschrieben:https://www.amazon.de/Antennentechnik-B ... B00EIMK0MY
Die hab ich auch am Auto. Geht ganz gut ist total unauffällig.
UKW fähig ? Und wie lang ist der Strahler ?

Benutzeravatar
DK5KM
Santiago 4
Beiträge: 260
Registriert: So 25. Mai 2014, 00:25
Standort in der Userkarte: Köln
Wohnort: Köln

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#5

Beitrag von DK5KM » Mo 1. Jan 2018, 20:37

Florian1992 hat geschrieben:UKW fähig ? Und wie lang ist der Strahler ?
Wenn du meinst Radioempfang, dann ja.
Aber dann brauchst du auf jeden Fall noch eine Weiche damit du nicht direkt die Leistung vom Funkgerät in das Radio reinbrezelst.
Oder Radio eben rein DAB+ und die Antenne als reine Funkantenne.
Der Strahler ist exakt 46cm lang.
73 de Lars - DK5KM

Kenwood TS 430-S und Yaesu FT 7900 im Shack, FT 8800 mobil

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3394
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#6

Beitrag von Yaesu FT857D » Mo 1. Jan 2018, 20:52

UKW-Radio: Nein
2m und 70cm AFU: Ja
73, Helmut DO1TBP

Florian1992
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Do 22. Mai 2008, 21:54

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#7

Beitrag von Florian1992 » Mo 1. Jan 2018, 21:00

DK5KM hat geschrieben:
Florian1992 hat geschrieben:UKW fähig ? Und wie lang ist der Strahler ?
Wenn du meinst Radioempfang, dann ja.
Aber dann brauchst du auf jeden Fall noch eine Weiche damit du nicht direkt die Leistung vom Funkgerät in das Radio reinbrezelst.
Oder Radio eben rein DAB+ und die Antenne als reine Funkantenne.
Der Strahler ist exakt 46cm lang.
Ich Hatte vor die Antenne auch für den UKW Radioempfang zu nutzen. DAB+ wird mittels Scheibenantenne in der Frontscheibe realisiert.

Dann muss ich mich nur noch um die passende weiche kümmern

Vielen Dank

Benutzeravatar
DK5KM
Santiago 4
Beiträge: 260
Registriert: So 25. Mai 2014, 00:25
Standort in der Userkarte: Köln
Wohnort: Köln

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#8

Beitrag von DK5KM » Mo 1. Jan 2018, 21:28

Diese hier würde optimal passen:
http://www.funkmelderservice.de/PROCOM_ ... 08MHz.html
Für Radio bis 108 MHz der eine Anschluss, 2m/70cm der andere.
Dazu musst du nur noch die passenden Stecker suchen und Adapter bauen.
Oder du findest passende irgendwo.
Nur ein Beispiel, gibt bestimmt auch was anderes.
73 de Lars - DK5KM

Kenwood TS 430-S und Yaesu FT 7900 im Shack, FT 8800 mobil

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1122
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#9

Beitrag von marcel15 » Di 2. Jan 2018, 08:57

Ich würde sagen einfacher ist eine Normale Antenne zu nehmen

funkfan
Santiago 5
Beiträge: 365
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#10

Beitrag von funkfan » Di 2. Jan 2018, 10:17

hallo erstmal du kannst jede einfache duoband antenne benutzen die lamda/4 für 2m darstellt und 5/8 für 70cm. die antenne ist verhältnismäßig kurz für das normal ukw-rundfunkband aber sie hat so gut wie keine anpaßschaltung für 2m und 70cm was dem rundfunkband zugute kommt. dann brauchste noch eine weiche (dipelexer oder triplexer)! dab+ fällt dabei raus da es direkt über dem vhf-sprechfunkband ist! dab+ ist auch im oberen vhf-band! eine intelligentere lösung ist es die heckscheibenheizung zu benutzen so mal der normale analoge rundfunk sowieso horizontal polarisiert abgestrahlt wird! vielleicht ist noch ein bandpassfilter nötig um ungestörten rundfunkempfang zu ermöglichen wenn unweit auf vhf und uhf gesendet wird.

Florian1992
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Do 22. Mai 2008, 21:54

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#11

Beitrag von Florian1992 » Do 4. Jan 2018, 19:31

Guten Abend

Ich werde nur die Antenne hinten für VHF und UHF verbauen und jeweils zwei Scheibenantennen in der Frontscheibe für DAB + und UKW Radio

Vielen Dank für eure Tipps :tup:

Benutzeravatar
DK5KM
Santiago 4
Beiträge: 260
Registriert: So 25. Mai 2014, 00:25
Standort in der Userkarte: Köln
Wohnort: Köln

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#12

Beitrag von DK5KM » Do 4. Jan 2018, 23:01

Yaesu FT857D hat geschrieben:UKW-Radio: Nein
2m und 70cm AFU: Ja
Nur mal rein interessehalber:
Warum sollte die Antenne für UKW-Radio nicht tauglich sein?
Kannst du mir das bitte erklären?
73 de Lars - DK5KM

Kenwood TS 430-S und Yaesu FT 7900 im Shack, FT 8800 mobil

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3394
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#13

Beitrag von Yaesu FT857D » Fr 5. Jan 2018, 11:59

Lars,
mal auf der Seite von Antennen Bad Blankenburg reingeschaut?
Unter Zuhilfenahme der Suchfunktion, fand ich das Modell, welches du vorgeschlagen hast.
Dort steht, dass die Antenne nur 2m und 70cm "kann", also nix mit Radioempfang....
Warum das so ist? Vielleicht mal den Hersteller fragen?
73, Helmut DO1TBP

RomeoTango
Santiago 1
Beiträge: 25
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 73037

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#14

Beitrag von RomeoTango » Fr 5. Jan 2018, 14:13

Bei solchen DO´lern sollte man glauben, die haben den Lappen in der Lotterie gewonnen.... :rolleyes:
Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Aber für dein Umfeld ist es hart. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Benutzeravatar
DK5KM
Santiago 4
Beiträge: 260
Registriert: So 25. Mai 2014, 00:25
Standort in der Userkarte: Köln
Wohnort: Köln

Re: 16v Antenne für VHF UHF und UKW Radio

#15

Beitrag von DK5KM » Fr 5. Jan 2018, 14:38

Yaesu FT857D hat geschrieben:Dort steht, dass die Antenne nur 2m und 70cm "kann", also nix mit Radioempfang....
Warum das so ist? Vielleicht mal den Hersteller fragen?
Also dafür dass die Antenne keinen Radioempfank "kann" tut sie es doch erstaunlich gut. :mrgreen:
Du kannst ja auch mal die vielen Taxifahrer oder zivile BOS-Leute fragen die diese Antenne verbaut haben und damit gleichzeitig Radio empfangen.
Die werden sehr erstaunt sein wenn du ihnen erzählst dass das ja garnicht geht.
73 de Lars - DK5KM

Kenwood TS 430-S und Yaesu FT 7900 im Shack, FT 8800 mobil

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“