Stromstecker Yaesu FT 817

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Stromstecker Yaesu FT 817

#1

Beitrag von gary » Sa 2. Dez 2017, 09:33

Hallo,
weiß jemand welche Größe der Hohlstecker hat ?

Danke

Benutzeravatar
13DH04
Santiago 2
Beiträge: 95
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 15:31
Standort in der Userkarte: Würzburg

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#2

Beitrag von 13DH04 » Sa 2. Dez 2017, 10:30

Hi,

Hohlklinkenstecker sind vom Typ 1,7mm

73
Nehm die Menschen, wie sie sind, andere gibt´s nicht.

DX-Call: 13DH04, Dominik | QTH: JN49VT Hettstadt/Unterfranken |Freenet Kanal 04

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#3

Beitrag von gary » Sa 2. Dez 2017, 11:09

https://www.kab24.de/strom-licht/eup-st ... 5EQAvD_BwE

Ich würde mir gerne diese Netzteil zulegen. Da ist denn aber kein passender Stecker dabei. Sehe ich das richtig ?

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#4

Beitrag von chemic » Sa 2. Dez 2017, 11:32

Ist das nicht eigentlich so ein universal Netzteil für Laptops? Keine
Ahnung, ob das Ding überhaupt für ein Funkgerät geeignet ist.

Wenn der Hohlstecker des FT-817 wirklich eine 1,7 mm Ausführung ist,
dann ist dort jedenfalls kein passender Hohlstecker dabei.

Ich würde lieber ein anderes Netzgerät empfehlen, wenn es günstig sein
soll, dann könntest du z.B. so etwas nehmen:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 10779.html

Ein Stromkabel mit Stecker liegt dem FT-817 ja bei, ansonsten kannst du
bei Neuner entweder den passenden Hohlstecker oder gleich ein passendes
Kabel mit Sicherung, mit bestellen.
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#5

Beitrag von gary » Sa 2. Dez 2017, 11:36

Das ist mir erstens zu groß und zweitens würde ich gerne die Leistung auf 9 Volt runterregeln.

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#6

Beitrag von chemic » Sa 2. Dez 2017, 11:45

Ok, darf ich fragen, warum du den 817er mit nur 9 Volt stationär betreiben willst?
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#7

Beitrag von gary » Sa 2. Dez 2017, 11:46

http://www.funkkeller-weissach.de/shop/ ... p3008.html

Das käme als Alternative in frage. Benutzt das jemand ?

Papa Oscar
Santiago 7
Beiträge: 632
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#8

Beitrag von Papa Oscar » Sa 2. Dez 2017, 15:12

Hohlstecker 4 x 1,7mm ( gewinkelt - HSW 17-10 ) oder der Händler mit dem C - ( gerade - Nr. 530422 )
Papa Oscar
Dateianhänge
Hohlstecker FT-817.JPG
Hohlstecker FT-817.JPG (36.1 KiB) 2029 mal betrachtet

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#9

Beitrag von gary » Sa 2. Dez 2017, 15:31

Danke :banane:

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 657
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#10

Beitrag von 13CT925 » Sa 9. Dez 2017, 20:25

...bei dem System mit Wechselstecker ist das der Stecker mit dem aufgedruckten Buchstaben "I"...

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 847861.jpg

Sat
Santiago 1
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 20:52
Standort in der Userkarte: von oben

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#11

Beitrag von Sat » Mo 11. Dez 2017, 19:34

Ich habe für mein FT 817 ein TOSHIBA PA3083U-1ACA modifiziert. Es liefert jetzt 13,3V und ist absolut störfrei.
Den Umbau habe ich hier dokumentiert: http://db1ade.darc.de/index.php?id=mod- ... difikation

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#12

Beitrag von gary » Di 26. Dez 2017, 17:15

Weiß jemand wo ich eine Buchse bekomme für den Stromstecker ? Keine Einbaubuchse sondern eine mit einem Kabelschwanz oder gänzlich ohne Kabel. Ich würde gerne einen Adapter bauen von Yaesu E-DC 5B auf Power Poles.
Danke

funkfan
Santiago 5
Beiträge: 367
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#13

Beitrag von funkfan » Di 26. Dez 2017, 17:29

hol dir das originalkabel von yaesu! der stecker hat nämlich eine leichte kerbe oder raste gegen herausrutschen!!! als netzteil kannst du ohne weiteres ein laptopnetzteil nutzen wenn es keine störungen macht ich tue es auch so seit jahren!

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#14

Beitrag von gary » Di 26. Dez 2017, 17:55

So etwas suche ich in passender Größe für den 817er.
Dateianhänge
Hohlsteckerbuchse.png

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1505
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Stromstecker Yaesu FT 817

#15

Beitrag von noone » Mi 27. Dez 2017, 12:52

Geh mit der Spannung nicht zu weit runter, Funkgeräte sind für Bleiaccu 12V (13,ungrad Volt) gebaut 12V bedeutet dass der Accu bereits fast leer ist. Bordspannung PKW liegt bei ca 14,4V.

Schau dir die Spezis der Bleiaccus an.

Bei den Funkgeräte kommt es bei zu niedriger Spannungen bereits zu Fehlfunktionen die bei einigen Geräten zu kritischen Belastungen von Bauteilen und Schäden führen können.

Bleib bei min 12V unter Last

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“