TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

Antworten
marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#1

Beitrag von marcel15 » Mo 9. Okt 2017, 09:17

TYT th 9800 geht nicht mehr an ?
Habt ihr eine Idee Gerät wurde nicht Kurzgeschlossen kein Blitzschlag Sicherung ist nicht Defekt ?

guglielmo
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt

Re: TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#2

Beitrag von guglielmo » Mo 9. Okt 2017, 09:43

Bevor man sich dem Gerät direkt zu wendet würde ich alle externen Fehlerquellen ausschließen.

1. Stromkabel zwischen Netzgerät und Transciever (Kabelbruch, Wackelkontakte?).
2. Netzgerät selber (Stabile Spannung auch unter Last?). Wie verhält sich das Netzteil, wenn andere Verbraucher angeschlossen werden?
3. Verbindung zwischen Netzgerät und Stecker (Kabelbruch, Wackelkontakte?)
4. Steckdose selber (Spannung messen, 230 V zwischen L und N und zwischen L und PE). Arbeiten andere Geräte an dieser Steckdose einwandfrei?

Ich hatte mal ein Netzgerät das beim Anschluss meines VHF Transcievers zusammen brach. Es sah so aus, als ob mein Transciever kaputt gegangen währe. Tatsächlich habe ich auf Garantie ein neues Netzteil bekommen und dann lief alles wieder.

Wenn alles Andere ohne Befund gecheckt wurde, würde ich das Gerät zum Händler bringen und dort prüfen lassen. Ich selber habe durchaus keine Hemmungen selber zu basteln, aber an meine gekauften Transciever gehen ich nicht bei. Ich würde noch nicht mal das Gehäuse öffnen solange da noch Garantie drauf ist.

funkfan
Santiago 5
Beiträge: 365
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#3

Beitrag von funkfan » Mo 9. Okt 2017, 16:38

Den Schalt- und Bestückungsplan findet man im Netz. Damit kannste dann schauen wie der Kasten einschaltet!! Schau mal das ist so ne Pull up Geschichte mess dort mal vielleicht fehlt eine Spannung oder einer der Transistoren ist kaputt gegangen.Ist wahrscheinlich nichts Großes.

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
Beiträge: 920
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#4

Beitrag von Wurstauge » Mo 9. Okt 2017, 17:39

Ich hab mit dem QYT-Variante selbiges Problem
Geht einfach nicht mehr an , es blinken ab und an ein paar LED und das wars , denke die cpu ist platt... Schrott!
13LR666
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3378
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#5

Beitrag von Yaesu FT857D » Mo 9. Okt 2017, 17:46

Ja und schaue dir die Sicherung bzw. den Sicherungshalter genauer an....
Da gab es (an KFZ-Stecksicherungen wie Glasfeinsicherungen) schlechte Übergänge an den Kontakten, sodass kein Strom mehr floss!
Wackel mal dran oder nimm einen hochspannungsfesten Schraubenzieher und stecke den zwischen Kontaktclips und Sicherung.

Hatte genau jenes Problem zuletzt, an dem Gehäuse bzw. den Kontaktclipsen der Stecksicherungshalter, an meinem damaligen Yaesu FT847!
Musste mit mehreren Lagen von Streifen einer Alufolie, die Stecksicherungskontakte umwickeln, damit der kleine Luftspalt überbrückt war....

Daher Power Pole Stecker und Buchsen am Funkgerät, Sicherungshalter und Netzgerät bzw. Verteiler! :thup:
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5037
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: TYT th 9800 geht nicht mehr an ?

#6

Beitrag von wasserbueffel » Mo 9. Okt 2017, 17:50

Kuck mal im Eingang nach der (SMD) Sicherung oder der Diode...

Walter
Dateianhänge
Aufnahme1.jpg

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“