IC 7300 Freaks

13DS29
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: IC 7300 Freaks

#151

Beitrag von 13DS29 » Mi 19. Jul 2017, 08:12

Dass Du woanders fragst, denn dieser Fred heißt "IC 7300 Freaks".
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

DK9KW
Santiago 4
Beiträge: 295
Registriert: So 22. Jan 2012, 17:12
Standort in der Userkarte: 48683 Ahaus
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#152

Beitrag von DK9KW » Mi 19. Jul 2017, 16:59

Kauf dir einen IC-7300 .... gut verarbeitet , nicht wie die neuen Yaesu Plastikbomber , nichst wackelt , ordendlicher Empfänger , gut zu handhaben .....

Bernd

Handymann hat geschrieben:Erst mal Danke für die Rückmeldung

Ich suche einen neuen TRX

Mit einem guten Empfänger

Ich tendiere zu

I,c 7300 oder Dx 1200

Vielleicht auch Dx 3000 wenn es sich lohnt

Was würdet Ihr empfehlen ?
Life is too short for QRP!

Benutzeravatar
RB62
Santiago 3
Beiträge: 122
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#153

Beitrag von RB62 » Di 5. Sep 2017, 14:11

Die Sinnhaftigkeit der Modifikation des 7300 für mehr Leistung auf SSB ist mir nicht ganz klar. Nach Rücksprache mit ein paar Nutzern kam ich zu folgendem Ergebnis:

Normale Powermeter zeigen die PEP-Leistung nicht richtig an, deshalb kommt es bei voller Leistung oft auf SSB zur Anzeige von nur 60 Watt, obwohl tatsächlich 100 Watt in der Spitze herausgehen. Die Messgeräte sind einfach zu träge. Mit der Mod. könnte es nach Meinung einiger dazu kommen, dass man das Gerät "überfährt". Ich bin selbst kein technischer Experte, deshalb habe ich mich mit etlichen Nutzern darüber unterhalten und fasse deren Aussagen hier zusammen.

Interessanterweise zeigt das vielleicht auch schon bekannte Messgerät von dj9pk (http://www.dj9pk.homepage.t-online.de) die Spitzenleistung auf SSB tatsächlich mit ein wenig über 100 Watt an. Die Leistung des Gerätes war also einfach nur nicht sichtbar, bei einem Vergleichsmessgerät wie z.B. dem KP-27 SWR & Power meter von K-PO (26-30 MHz) wurde die Leistung nicht angezeigt. Dies gilt auch für andere Bänder, für die ja auch bei vielen preisgünstige Messgeräte im Einsatz sind.

Eine interessante Abhandlung zu dem Thema auch hier: http://www.dc4ku.darc.de/SWR-Powermeter_PEP-Anzeige.pdf

Bei einer Modifikation, so sagen mir die Experten, ist darauf zu achten, dass die Schutzschaltungen des Gerätes wie ALC, SWR-Schutz usw. nicht umgangen werden. Was das Gerät im Originalzustand nämlich sehr gut macht, ist bei irgendwelchen Ungereimtheiten bereits sehr frühzeitig herunterzufahren und somit die eigene Elektronik zu schützen. Das ist also grundsätzlich eher positiv zu sehen, getreu dem Motto "it's not a bug, it's a feature".

Fazit: Wer an der Stelle bastelt, kitzelt vielleicht das eine oder andere Watt heraus (ich spreche da die bartlange Diskussion an, wie man +6db erzielt :) ), riskiert aber eine höhere Gerätebelastung und wird dazu sicherlich auch nicht den Garantie-Segen von Icom bekommen.

73, Robert

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 876
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: Aachen JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#154

Beitrag von Charly Alfa » Di 5. Sep 2017, 15:18

Die Sinnhaftigkeit der Modifikation des 7300 für mehr Leistung auf SSB ist mir nicht ganz klar
Mir auch nicht :clue:

Mein IC 7400 macht 101 Watt zieht 20 Amp vs IC 7300 zieht 15 Amp .
Test QSO´s öfters gemacht , bin mit dem IC 7300 immer aus unerklärlichen Gründen stärker und besser zu hören !

Dann mit Endstufe (kann bei meiner 100 Watt Input reingeben) IC 7400 1,1 KW ; IC 7300 900 Watt :dlol:
Eigentlich 150 Watt noch zu viel :banane:
Standardgemäß Ansteuerung bei den meisten PA´s reichen 30-50 Watt um legal Power 750 Watt zu erzeugen.

Um den TRX zu schonen es so zu belassen der Hersteller hat sich was bei gedacht.
PA´s kosten nicht die Welt , dann ist die Steuerleistung vom IC 7300 noch viel zu hoch ! :dlol:

Auch mit der Klasse E , es ist nicht verboten eine PA zu betreiben ,(wenn man alle Parameter einhält )
aber dann hat man was für´s Auge volle 100, 99 Watt , bei ¼ Mike Gain ohne Kompressor , weniger wie ¼ Steuerleistung .
Bei der sauberen ALC ergibt das dann eine gute Audio !


73 de Charly

Hardy70
Santiago 2
Beiträge: 92
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 01:07
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#155

Beitrag von Hardy70 » Do 28. Dez 2017, 19:56

Hallo.
Kann man die Quicktaste programieren?

Benutzeravatar
Woody
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 30. Mär 2014, 12:32
Standort in der Userkarte: 12681 Berlin
Wohnort: JO62SM

Re: IC 7300 Freaks

#156

Beitrag von Woody » Fr 29. Dez 2017, 09:17



bzw. mir nicht bekannt
YAESU FT-847 | IC-7300 | IC-7610 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510

Benutzeravatar
Woody
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 30. Mär 2014, 12:32
Standort in der Userkarte: 12681 Berlin
Wohnort: JO62SM

Re: IC 7300 Freaks

#157

Beitrag von Woody » Fr 29. Dez 2017, 09:28

Charly Alfa hat geschrieben: PA´s kosten nicht die Welt , dann ist die Steuerleistung vom IC 7300 noch viel zu hoch ! :dlol:

Auch mit der Klasse E , es ist nicht verboten eine PA zu betreiben ,(wenn man alle Parameter einhält )
73 de Charly
Ich glaube, du hängst zuviel mit den permament Endstufennutzern aus dem 80m ab :D

Nicht jeder hat Lust und Laune sich eine PA zu kaufen, bzw. das Geld dafür.

Die 3k Teuros für meine Expert zwickten schon ganz schön.. 73
YAESU FT-847 | IC-7300 | IC-7610 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510

DK9KW
Santiago 4
Beiträge: 295
Registriert: So 22. Jan 2012, 17:12
Standort in der Userkarte: 48683 Ahaus
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#158

Beitrag von DK9KW » Fr 29. Dez 2017, 16:10

BOOOAAAAAH Woody , du hast ne 3K von Expert ? :dlol: :dlol: :dlol:
Life is too short for QRP!

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 876
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: Aachen JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#159

Beitrag von Charly Alfa » Fr 29. Dez 2017, 16:45

Kenne Woody, er ist sehr bescheiden, nicht von Expert sondern http://www.dc9dz.de/de/katana3k.html
Sorry musste raus, auch wenn´s Ärger gibt :rolleyes:

73 de Charly

Benutzeravatar
Woody
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 30. Mär 2014, 12:32
Standort in der Userkarte: 12681 Berlin
Wohnort: JO62SM

Re: IC 7300 Freaks

#160

Beitrag von Woody » Fr 29. Dez 2017, 23:09

Nee, die ist mir zu schwer :dlol: :dlol: :dlol:
YAESU FT-847 | IC-7300 | IC-7610 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510

Benutzeravatar
RB62
Santiago 3
Beiträge: 122
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#161

Beitrag von RB62 » Fr 30. Mär 2018, 01:23

Ich habe mal beim Bergfunken mit Autobatterie Erkenntnisse zur Unterspannung wie folgt gewonnen:
Ergebnis: An der Autobatterie macht der 7300 keine so gute Figur.
Test Spannungsabfall.jpg

mo s fet
Santiago 3
Beiträge: 146
Registriert: Di 19. Mär 2013, 10:02
Standort in der Userkarte: Dubai

Re: IC 7300 Freaks

#162

Beitrag von mo s fet » Fr 30. Mär 2018, 07:54

auf welchen band denn?

Benutzeravatar
RB62
Santiago 3
Beiträge: 122
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: IC 7300 Freaks

#163

Beitrag von RB62 » Fr 30. Mär 2018, 12:20

11 Meter, aber nach einem Test bei Wimo besteht das Problem auf allen Bändern. Und Wimo bietet auch dafür eine (relativ teure) Lösung an: http://wimo.de/netzgeraete-zubehoer_d.html#mfj4416c
73, Robert

mo s fet
Santiago 3
Beiträge: 146
Registriert: Di 19. Mär 2013, 10:02
Standort in der Userkarte: Dubai

Re: IC 7300 Freaks

#164

Beitrag von mo s fet » Fr 30. Mär 2018, 12:39

ok, konnte das auf 10 und 6m nachvollziehen, Aufbau:

HP6552A-> IC7300 -> R&S NRVD + Bird 500W/30db ATT + R&S Z4, 28Mhz bei 13,8V = 109W (gerundet), bei 11,6V = 98W(gerundet), 51Mhz bei 13,8V = 102W (gerundet), 11,6V = 86W (gerundet)

Auf den unteren Bändern ging die Leistung im Bereich 1-2W zurück (ALC kann noch gut ausregeln)

verstehe zwar nicht was daran so tragisch ist, aber dem Problem sollte man sich wohl annehmen...

DD1GG
Santiago 7
Beiträge: 597
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45
Standort in der Userkarte: krefeld

Re: IC 7300 Freaks

#165

Beitrag von DD1GG » So 29. Apr 2018, 15:57

So: Ich habe den IC 7300 nun zum dritten Mal. Stand heute, Software 1.21 hat der TX das Problem low SSB output nicht mehr. Ex der Debatten Messgeräte usw. kann man sagen, dass der mittlere output immer noch etwas hinter anderen TX en liegt. Heute auf 40 m habe ich den 991 A, der ja bis 100 W im Swing pendelt, bei einigen EU Qso‘s mitlaufen lassen.

Mein Italienischer Freund könnte keinen Unterschied feststellen. Was auffällt: unter 13.8 V fällt die Leistung gravierend ab. Wichtig sind auch gute Klemmen am und zum Netzteil. At least befeuert der TX bevorzugt angepasste Antennen.

Ich habe einige Videos heute aufgenommen. Sende ich bei Bedarf zu. Danke an Markus Neuner für die ausgiebigen Tests am Rundstrahler.

73
Peter

PS: für 11 m besser eine billige Büchse nehmen.

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“