K-Lizens die X-te.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4017
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: K-Lizenz die X-te.

#676

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 19. Jul 2019, 23:57

doeskopp hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 23:51
Da hat nur einer die Hose runter gelassen. Ich würde vermuten das es auch noch ein weiter Weg bis zum ersten eigenen Empfänger ist. :dlol:
Da gebe ich Dir recht, aber ich hatte bisher noch nicht vor, einen RX für Digimodes zu bauen.
doeskopp hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 23:51
Auswendig lernen ist Scheisse. :dlol:
Stimmt, deswegen hatte ich das auch gelassen.

73 de Daniel

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: K-Lizenz die X-te.

#677

Beitrag von doeskopp » Sa 20. Jul 2019, 00:04

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 23:49
salat hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 23:42
Probier's halt einfach mit beliebiger SSB-Funke (egal ob AFU oder CB) und PSK31 (geht sogar vom Handy via Mikrofon) aus - Empfang und Visualisierung der Bandbreite geht mit RTL-SDR Stick am PC..
Und bei FT8 komme ich mit dem gleichen Dreh auch mit ein paar mW um die ganze Erdkartoffel? :shock:

73 de Daniel
Gerade FT8 ist wie gemacht für die Luftschnittstelle. An Deiner Stelle würde ich weniger Zeit hier im Forum verschwenden und stattdessen mal selber funken.
Hier gibts übrigens reichlich Threads in denen die Digimodes ausführlich beschrieben sind. Die sind allerdings nicht politisch und mehr an Fakten orientiert.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: K-Lizenz die X-te.

#678

Beitrag von doeskopp » Sa 20. Jul 2019, 00:09

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 23:57
aber ich hatte bisher noch nicht vor, einen RX für Digimodes zu bauen.
Seit wann braucht man für die Digimodes einen speziellen RX? Lernt man das auf der Amateurfunkschule? Ne Handgurke oder sogar ein Detektorempfänger würden in den meisten Fällen reichen.


Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4017
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: K-Lizenz die X-te.

#679

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 20. Jul 2019, 00:16

doeskopp hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 00:04
Gerade FT8 ist wie gemacht für die Luftschnittstelle. An Deiner Stelle würde ich weniger Zeit hier im Forum verschwenden und stattdessen mal selber funken.
Hier gibts übrigens reichlich Threads in denen die Digimodes ausführlich beschrieben sind.
Ich habe einen ganz konkreten Plan. Digimodes (die auf der KW) spielen dabei erst einmal noch keine Rolle.
doeskopp hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 00:09
Seit wann braucht man für die Digimodes einen speziellen RX? Lernt man das auf der Amateurfunkschule? Ne Handgurke oder sogar ein Detektorempfänger würden in den meisten Fällen reichen.
Mag ja sein, aber das, was ich vorhabe, wird AM und (vermurkstes) DSB/SSB können. Es ist nicht vorgesehen, daß damit etwas anderes geht.

73 de Daniel

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: K-Lizenz die X-te.

#680

Beitrag von doeskopp » Sa 20. Jul 2019, 00:33

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 00:16
Mag ja sein, aber das, was ich vorhabe, wird AM und (vermurkstes) DSB/SSB können. Es ist nicht vorgesehen, daß damit etwas anderes geht.

Ob AM, SSB, DSB, FM ist doch wurscht. Alle gängigen Digimodes, selbst digital SSTV, funzen damit. Die meisten sogar per Lautsprecher und Mike komplett über den akustischen Weg. Ich habe schon ROS akustisch quer über mein Grundstück übertragen.......

Grüße from Doeskopp

Joha
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: K-Lizenz die X-te.

#681

Beitrag von Joha » Sa 20. Jul 2019, 07:36

doeskopp hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 00:33
DocEmmettBrown hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 00:16
Mag ja sein, aber das, was ich vorhabe, wird AM und (vermurkstes) DSB/SSB können. Es ist nicht vorgesehen, daß damit etwas anderes geht.

Ob AM, SSB, DSB, FM ist doch wurscht. Alle gängigen Digimodes, selbst digital SSTV, funzen damit. Die meisten sogar per Lautsprecher und Mike komplett über den akustischen Weg. Ich habe schon ROS akustisch quer über mein Grundstück übertragen.......

Grüße from Doeskopp
Nu sei nicht so moserig

der Bergfunker
Santiago 4
Beiträge: 223
Registriert: Di 30. Aug 2011, 12:17
Standort in der Userkarte: 67715.Geiselberg
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Pirmasens auf dem Berg

Re: K-Lizens die X-te.

#682

Beitrag von der Bergfunker » Sa 20. Jul 2019, 16:17

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 16:38
KLC hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 16:35
Wie war nochmal das Thema hier ??
%)
Ach, CB ist ja sowas wie K-Lizenz light. :lol:

73 de Daniel
Hallo Administrator. Kann man diesen Vogel nicht entfernen? :think: :think: :think:
Präsident George,Eagle,Blizzard2700...430m.Im Pfälzer Wald .cb.Station Merlin, Operator Sascha 73...

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4017
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: K-Lizenz die X-te.

#683

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 20. Jul 2019, 16:33

Joha hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 07:36
Ob AM, SSB, DSB, FM ist doch wurscht. Alle gängigen Digimodes, selbst digital SSTV, funzen damit. Die meisten sogar per Lautsprecher und Mike komplett über den akustischen Weg.
Nu sei nicht so moserig
Er hat sachlich gesehen aber offenbar Recht. Ich muß da irgendwas falsch einsortiert haben. Es gibt es Digimodes, die gehen über Mic/LS, und andere (>= 9k6 Baud), die brauchen eine andere Anbindung. Und als ich das gelernt hatte, blieb wohl nur so viel hängen, wie ich (oder der HRT) damals "gebraucht" hatte. Der Rest wurde falsch verstanden, falsch abgespeichert, aber es fiel einfach nirgendwo auf. (Das hatte ich bei völlig anderen Themen in meinem Leben auch schon einige Male erlebt. War also nicht der erste Fall. Ich hatte auch bei der Arbeit schon mal einen Fall, da fiel mir erst zu einem viel späteren Zeitpunkt nur durch Zufall auf, daß zwei Funktionen falsch programmiert waren, sich beide Fehler aber gegenseitig aufhoben.)

Ich bin Jack4300, salat und Doesi daher durchaus dankbar, daß sie meinen Irrtum korrigiert haben. :tup:
der Bergfunker hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 16:17
Hallo Administrator. Kann man diesen Vogel nicht entfernen? :think: :think: :think:
Mach doch einen eigenen Thread für dieses Anliegen auf, Sascha. :D

73 de Daniel

Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
Beiträge: 1330
Registriert: So 24. Jul 2005, 14:43
Wohnort: Bremen

Re: K-Lizens die X-te.

#684

Beitrag von Questor » Mo 22. Jul 2019, 20:15

Kann denn mal bei Gelegenheit jemand die Überschrift berichtigen?
Mir läuft jedes mal ein kalter Schauer über den Rücken, wenn ich "Lizens" lese.
(würg - schreiben ist noch schlimmer)
„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

BWO
Santiago 4
Beiträge: 229
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: K-Lizens die X-te.

#685

Beitrag von BWO » Mo 22. Jul 2019, 20:21

Dann bitte auch gleich den Punkt (.) aus der Überschrift löschen.

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 334
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: K-Lizens die X-te.

#686

Beitrag von 13DS29 » Di 23. Jul 2019, 11:46

Am besten gleich das ganze Thema.

Und den Buchstaben "K" als swearword aus-*-chen lassen. %)
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 7
Beiträge: 706
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: K-Lizens die X-te.

#687

Beitrag von ultra1 » Do 25. Jul 2019, 00:20

Hallo !

Lizens oder Lizenz ist die Frage, von Wem ein Beitrag erscheint . :idea:
Je nach Verfasser; unterschiedliche Schreibweise ? :clue:

Wat es nich allet jitt, in der deutschen Sprache. :tup:
:wave:
73, Ingo

p.s.: Sehr emotionales Thema.
Es gibt nicht nur Befürworter und Enthaltungen, sondern auch Stimmen der Verärgerung als wenn es um den eigenen A... geht.
:seufz:

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4017
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: K-Lizenz die X-te.

#688

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 25. Jul 2019, 01:16

ultra1 hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 00:20
Lizens oder Lizenz ist die Frage, von Wem ein Beitrag erscheint . :idea:
Je nach Verfasser; unterschiedliche Schreibweise ? :clue:
Das ist ganz furchtbar einfach, Ingo: Es gibt Leute, die finden sich mit dem S in der Überschrift ab und die anderen korrigeren es beim Schreiben eines Artikels. ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 7
Beiträge: 706
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: K-Lizenz die X-te.

#689

Beitrag von ultra1 » Mo 5. Aug 2019, 12:11

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 01:16
ultra1 hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 00:20
Lizens oder Lizenz ist die Frage, von Wem ein Beitrag erscheint . :idea:
Je nach Verfasser; unterschiedliche Schreibweise ? :clue:
Das ist ganz furchtbar einfach, Ingo: Es gibt Leute, die finden sich mit dem S in der Überschrift ab und die anderen korrigeren es beim Schreiben eines Artikels. ;)

73 de Daniel
Hallo Daniel!

Hatte diese Funk--tion bisher noch nicht entdeckt.
Lässt sich gut nutzen um Allen das richtige Schreiben zu lehren, oder um zu verhonepiepeln.😅

73, Ingo

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“