FM Modul für Kenwood TS-450SAT

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 67
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#1

Beitrag von Langdrahtfunker » Di 6. Mai 2014, 21:44

Hallo Forum,

ich habe mein Kenwood mit der so oft im web verfügbaren Modifikation umgebaut sprich D27 entfernt.
nun merke ich das SSB im CB Funk läuft gerät gibt n Signal ab aber auf FM passiert nichts.

Habt ihr noch eine Idee oder Ahnung?

73, lars

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 467
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#2

Beitrag von der_Kölner » Di 6. Mai 2014, 23:23

Schon die Gegenprobe gemacht?
Wenn du D27 wieder de-entferntst, funktioniert es dann?

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 67
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#3

Beitrag von Langdrahtfunker » Mi 7. Mai 2014, 08:18

hallo,

dummerweise war das gerät vor dem erwerb schon umgebaut, so das ich die entsprechende diode nicht habe.

das video auf youtube zeigt auch nur ein ssb qso
http://www.youtube.com/watch?v=qJn1MZ9y5oc

73, lars

DeltaausLima
Santiago 4
Beiträge: 201
Registriert: Di 11. Aug 2009, 13:39
Wohnort: Osnabrück

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#4

Beitrag von DeltaausLima » Mi 7. Mai 2014, 08:52

Moin !

Du sendest doch wohl nicht mit dem TS-450 auf CB-Kanälen ?

:nono:

???
T+A OEC 2000
T+A OEC 1000
BM12
BM6
T+A Stratos

DD1GG

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#5

Beitrag von DD1GG » Mi 7. Mai 2014, 09:06

Nein, er kauft sich so ein Gerät zum Hören :thup:

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#6

Beitrag von genesis91 » Mi 7. Mai 2014, 09:21

Zeit für die Chipstüte für zwischendurch...
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 67
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#7

Beitrag von Langdrahtfunker » Mi 7. Mai 2014, 09:57

genau die kiste muß hören können. :)

werde nachher wenn zeit ist mal die albrecht anklemmen und dann mal n test machen, vielleicht kommt ja ein signal aber im display passiert nichts.

zwecks der tatsache senden aufn cb funk, muß ich euch mal sagen das es mir völlig banane ist mit was wer wie sendet solange man den für sich bestimmten bereich nicht verlässt. und ob ihr da mit 100w auf sendung seit wird erst dann interessant wenn es zum problem kommt dann würde man sehen was einen passiert.

73, lars

13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2161
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#8

Beitrag von 13 RF 071 » Mi 7. Mai 2014, 10:03

@Martin,bleib mal locker,Du kannst doch um diese Zeit noch kein Bier trinken.(Zu den Chips) :sup:

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#9

Beitrag von genesis91 » Mi 7. Mai 2014, 10:16

Ach... a bissle was geht immer... OK.. um die Uhrzeit kann man ein Radler ins Auge fassen ;)
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 67
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#10

Beitrag von Langdrahtfunker » Mi 7. Mai 2014, 11:41

Hallo,

also test vorgenommen und kenwood sendet auch wenn nichts angezeigt wird. werd mal bei zeiten wenn ich umbaue n watt meter zwischen setzen.

73 lars

DF5WW

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#11

Beitrag von DF5WW » Mi 7. Mai 2014, 17:05

Wenn ich jetzt mal davon ausgehe das Du "Berechtigter" bist um das Gerät zu betreiben und dann noch nichtmal eine separate SWR-/Leistungsmessbrücke dazwischen hast kann ich mich nur wundern. Wenn die Anzeige im internen Instrument (aus welchen Gründen auch immer) nicht funktioniert sollte man "Ersatz" dazwischen haben. Zum einen wäre das eine entsprechende Messbrücke in einem externen Tuner oder (bei Betrieb mit evtl. internen Tuner) ein separates Instrument.

Was Du da machtst könnte u.U bedeuten das am internen Instrument nix angezeigt wird aber Du hast Vox angeschaltet (oder PTT festgemacht) und hörst Queen´s latest concert und bist auf 14.250 Weltweit zu hören .... :wall: :wall:

13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2161
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#12

Beitrag von 13 RF 071 » Mi 7. Mai 2014, 17:23

Wer sagt,daß er kein SWR/Powermeter hat,er hat nur zur Zeit keins dazwischen.

CWireless
Santiago 8
Beiträge: 819
Registriert: Di 15. Jul 2008, 10:31
Wohnort: JWD

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#13

Beitrag von CWireless » Mi 7. Mai 2014, 17:27

.--.-. ..... .-- .-- ..... -. -.
Es ist schön, mal nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruhen.

Benutzeravatar
ct 101
Santiago 7
Beiträge: 508
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 18:36
Standort in der Userkarte: Kohlenpott
Wohnort: Kohlenpott

FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#14

Beitrag von ct 101 » Mi 7. Mai 2014, 18:58

Warum brauch der 45øer ein FM modul ?
viell. muss das S-Meter nur eingeschaltet werden ?
mal das Handbuch zur Hilfe nehmen

73 de klaus

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 67
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

Re: FM Modul für Kenwood TS-450SAT

#15

Beitrag von Langdrahtfunker » Mi 7. Mai 2014, 19:23

Also, wenn ich auf 40m unterwegs bin oder wo auch immer im afu bereich dann schlagen die beiden signale entsprechend aus. entweder leistungsmessen oder voice oder swr und bei empfang schagen auch beide signalmeter aus egal wo ich mich befinde.

´werde vielleicht nachher das ganze nochmal unter der lupe nehmen mit entsprechende watt/swr meter und 2 empfänger.

73 lars

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“