US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Antworten
NX1S
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Jan 2022, 10:44
Standort in der Userkarte: Verden

US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#1

Beitrag von NX1S »

Hallo,

seit ca. 40 Jahren bin ich im Besitz einer US-Extraclass-Lizenz, welche in einigen Wochen abläuft und somit verlängert werden muss.
Leider ist meine derzeit angegebene US-Adresse nicht mehr gültig.

Kann mir jemand helfen, eine funktionierende "USA - c/o-Adresse" zu bekommen?

Die Adresse muss existieren und die dorthin geschickte Lizenz muss zu mir nach Deutschland gesendet werden, das ist alles.

Wäre schade, wenn ich die Lizenz wegen fehlender US-Anschrift nicht wieder verlängern könnte.....
(Portoauslagen werden selbstverständlich 100%ig erstattet)

73 de Andy (NX1S)
Freiburger
Santiago 7
Beiträge: 540
Registriert: Di 25. Aug 2020, 12:08
Standort in der Userkarte: Strasbourg

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#2

Beitrag von Freiburger »

Hallo Andy,

sicher, dass da noch etwas hin und her geschickt wird?

Ich hatte das letztes Jahr mal für mich recherchiert. ich wollte die US Lizenz machen, da mein Termin bei der BNetzA abgesagt wurde. Jetzt lohnt es sich aber nicht mehr, da ich mit der deutschen E-Klasse drüben prima Betrieb machen kann.

So wie ich es aber verstanden hatte, wird die Lizenz nur noch digital versendet und nicht per als Schreiben. das könntest Du noch mal prüfen. Zumindest hätte ich nach meiner Prüfung keine Post auf die angegebene Adresse erhalten.

73, Kai
Scirocco 1 - 13KL73 - Kai
QTH: Strasbourg [JN38VN], Freiburg [JN37WX]
TX: AE5890, CRT9900, PNI Escort, Team Mico, IC7300, CRT Micron, Anytone 878 UVII
Ant: Lamda/4 (CB), EFHW 10/80, Miniloop
Benutzeravatar
Max2950
Santiago 9+15
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 09:25
Standort in der Userkarte: 67350, France
Wohnort: JN38TT
Kontaktdaten:

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#3

Beitrag von Max2950 »

Hallo,

Ich habe 2015 die General Lizenz gemacht und 2018 auf Extra, es geschah alles Elektronisch.
Sobald du eine Adresse hast kannst du die einfach hier eintragen.
https://wireless2.fcc.gov/UlsEntry/licManager/login.jsp

Ich glaube sogar wenn deine jetzige Adresse noch existiert kannst du es problemlos es lassen.
73 aus dem Nachbarland ! :wave:
JN38TT / Frankreich
AFU : F4FXL / KC3FRA / QRV DStar und Relais 432.8375MHz -1.6MHz
CB : Max / QRV 19AM
juergenegg
Santiago 7
Beiträge: 515
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Hessen

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#4

Beitrag von juergenegg »

NX1S hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 11:11 Hallo,
......seit ca. 40 Jahren bin ich im Besitz einer US-Extraclass-Lizenz,
......Wäre schade, wenn ich die Lizenz wegen fehlender US-Anschrift nicht wieder verlängern könnte.....

73 de Andy (NX1S)
Hallo Andy
Ich besitze seit ca 44 Jahren eine Ammypape. .......
Ich habe sie seinerzeit in der Kaserne in Hanau gemacht.

Es gibt 3 möglichkeiten.
1.
Ich habe einen guten Amerikanischen Funkfreund der mir, wen es nötig wurde ,
seine Adresse zur verfügung stellte. ( alle 10 Jahre)

2.
Meine letzte verlängerung habe ich Online per Mail bekommen.

3.
Wende dich an ein ein VEC (Volunteer Examiner Coordinators ) der ARRL
in Deutschland. Hier findest du Infos:
https://www.us-afu-lizenz.de/index.php/ ... e-pruefung

73
Jürgen
QRV Womob ,Ferienhaus, qth, QRP bevorzugt. Jugendarbeit in Sachen E-Technik -
Kommunikationstechnik
DK2BR
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Di 17. Nov 2020, 13:39
Standort in der Userkarte: Dörverden

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#5

Beitrag von DK2BR »

Moin moin.
Wenn datt Alles nix wird melde dich mal bei mir.
Hätte da wenn es hart auf hart kommt ein oder zwei valide Adressen drüben für den Notfal

Aber man hilft ja wenns denn sein muss.
Die besten Grüße von Haus zu Haus.
Luftlinie so ca. 16Km zur Radewald 6

denn bis denn
Herbert
NX1S
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Jan 2022, 10:44
Standort in der Userkarte: Verden

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

#6

Beitrag von NX1S »

Moin Herbert,

vielen Dank für die angebotene "Nachbarschaftshilfe".
Die jetzige Adresse müsste noch gehen, die Abwicklung läuft wohl ohnehin per Internet.
Damals brauchte man einen zuverlässigen Partner zur Weiterleitung nach DL ....
Mal sehen ob ich die Online-Verlängerung bewältigen kann, ist ja nicht so ganz einfach.

Leider bin ich seit 2010 fast gar nicht mehr QRV, hoffe, das ändert sich in den nächsten Jahren wieder.

73 "in die Nachbarschaft"

Andreas
Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“