SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

Nosensus
Santiago 6
Beiträge: 495
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#16

Beitrag von Nosensus »

mibo666 hat geschrieben: Mi 30. Jun 2021, 17:08

PS: Man könnte meinen man will die Amateure von den kommerziell wertvollen Bändern auf die fast nutzlosen KW Bänder verjagen...
Volle Zustimmung! :thup:
Benutzeravatar
DF2JP
Santiago 7
Beiträge: 586
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:38
Standort in der Userkarte: Niederrhein

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#17

Beitrag von DF2JP »

mibo666 hat geschrieben: ↑Mi 30. Jun 2021, 17:08


PS: Man könnte meinen man will die Amateure von den kommerziell wertvollen Bändern auf die fast nutzlosen KW Bänder verjagen...
Dass das aber gar nicht so einfach ist, hat sich ja erst letztens gezeigt.... :D

https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?p=533795#p533795

73 Joe
Benutzeravatar
DC5WP
Santiago 3
Beiträge: 150
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 13:03
Standort in der Userkarte: Schwedelbach

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#18

Beitrag von DC5WP »

Wobei ich persönlich VHF und UHF extrem toll finde ..... speziell zum Basteln ........
Nikolaus
Santiago 4
Beiträge: 243
Registriert: Di 12. Sep 2006, 22:36
Kontaktdaten:

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#19

Beitrag von Nikolaus »

Hallo,
hier IC-706mkIIG und IC-970H.
Macht Spaß.
73 und gut DX
Nikolaus
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#20

Beitrag von DQA318 »

Artoo hat geschrieben: So 27. Jun 2021, 18:02 Hallo,

habe mal wieder eine Frage:

In den beiden AFU-Bändern (2-Meterband und 70-cm-Band) sind ja wohl Frequenzen für SSB vorgesehen.
Aber mir ist aufgefallen, dass mir bei den üblichen, käuflichen Funkgeräten keines aufgefallen ist, welches SSB beherrscht.

Habe ich nur keine entsprechenden Geräte gefunden oder ist SSB in den beiden AFU-Bändern nur nicht

Vy 73

Artoo
Möchtes Du auf diesen Bändern in SSB aktiv werden?
Wenn ja, was genauer?

73 de Andi
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#21

Beitrag von DF5WW »

DQA318 hat geschrieben: Fr 9. Jul 2021, 22:48 Möchtes Du auf diesen Bändern in SSB aktiv werden?
Können hier jetzt manche schon nicht einmal mehr die Threadüberschriften lesen ? Da steht doch explizit
SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band. Der Grund für Deine Frage erschliesst sich wohl nur Dir selbst.

:clue: :clue:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:
Benutzeravatar
Santo
Santiago 3
Beiträge: 134
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 21:59
Standort in der Userkarte: Hamm
Wohnort: Hamm

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#22

Beitrag von Santo »

Hallo zusammen,

noch darf ich nur hören, wird sich aber hoffentlich bald ändern :-) Auf 2 Meter höre ich viel USB Stationen und auf der Frequenz 144.300 ist sogar die Anruffrequenz für USB :-)

73 Santo (DE4HAC)
73/55 13 Delta-Kilo 885 Santo
noone
Santiago 9+15
Beiträge: 2301
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#23

Beitrag von noone »

C war die Technik-Lis in Deutschland

Schaut euch mal die Skripte der Weinheimer UKW-Tagung oder der Münchner Mirowellen-.Tagung an die UKW-Unterlagen sowie die Antennenbücher der Zeit, da waren überdurchschnittlich viele C-Lizensler dabei.

Dann schaut euch die Antennen-Bücher von Josef Prinz an.

Besonders berüchtig war was aus Röhren nach dem 2C39 Baumuster(US Material) und den Scheibentrioden nach Luftwaffenbaumuster (3Reich und DDR-Material das es aus mysteriösen Gründen in den Westen schaffte) und Nachbauten der 3Reich-Scheibentetroden durch UDSSR und China) gemacht wurde. Bei der 2C29 führte das zum weitestgehenden Verbrauch der Lagerbestände. (so wie bei der EL5XX bei der Kurzwelle)
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#24

Beitrag von DQA318 »

DF5WW hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 10:05
DQA318 hat geschrieben: Fr 9. Jul 2021, 22:48 Möchtes Du auf diesen Bändern in SSB aktiv werden?
Können hier jetzt manche schon nicht einmal mehr die Threadüberschriften lesen ? Da steht doch explizit
SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band. Der Grund für Deine Frage erschliesst sich wohl nur Dir selbst.

:clue: :clue:
Was für ein Geschwätz.
Ich fragte ob er aktiv werden möchte und wenn ja was genauer.
Wenn Du das nicht vertsehst lass es bleiben.
Er hatte sich als Themenstarter nur dahin geäußert, dass ihm aufgefallen sei, dass die meisten Geräte die er wohl so gesehen hat kein SSB haben.
Daraus erschließt sich nicht unbedingt auch ein Aktivitätsbedürfnis.
Hast Du das begriffen?
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#25

Beitrag von DQA318 »

DF5WW hat geschrieben: Mi 30. Jun 2021, 16:37 Jaaa, die ewigen Anfeindungen "Warum darfst Du als alte Klasse C jetzt Klasse A Frequenzen". Keiner
kennt mehr die Prüfungsbedingungen und weis das alle 2 (später 3) Lizenzklassen nach dem kompletten
Fragenkatalog geprüft wurden. Es gab also weder Klasse C, noch Klasse A oder Klasse B Fragen. Es gab
lediglich prozentuale Unterschiede wobei die meisten die Klasse C gemacht haben diese selbst für die
Klasse B erreicht haben. Der einzige Unterschied war die CW-Hürde. Für A brauchte man damals 30 und
für B (als es geprüft wurde) 60 BpM Telegrafie.

Viele alte Klasse C waren im übrigen versierte Selbstbauer wenn es dann um SHF und Mikrowellen ging.
Wenn die Jungs/Mädels jetzt öfter auf der KW sind anstatt auf V-/U-/SHF und höher ist das zwar schade
für die Bandbelegung aber es ist ja nunmal rechtens.

Ich Denke da mal an die alte Klasse 3 die mal gerade 90 Watt zusätzlich bekam und 4 Kurzwellenbänder
dazu und die haben eine Wochenendprüfung mit Minimalanforderungen gemacht. Als Behörde hätte
ich diese Klasse 3 bestehen lassen aber keine neuen Prüflinge mehr zugelassen damit sie irgendwann
ausläuft, die Klasse E hätte ich dann zusätzlich ins Programm genommen.

Aber .... :clue: :clue: ... was weis ich schon ... :wink:
Komplett am Thema vorbei.
Er fragte nach Geräten mit SSB und nicht nach Lizenklassen und Prüfungsanforderungen und schon gar nicht was einmal war.
Artoo
Santiago 3
Beiträge: 195
Registriert: Di 31. Mär 2020, 17:25
Standort in der Userkarte: Vogtland

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#26

Beitrag von Artoo »

DQA318 hat geschrieben: Mo 19. Jul 2021, 21:12 Daraus erschließt sich nicht unbedingt auch ein Aktivitätsbedürfnis.
Hallo,

genau das war der Hintergrund meiner Frage!

Bin ja noch (!!!) kein AFU-OM (arbeite aber daran).
Nur war mir eben aufgefallen, dass die meisten (oder besser: alle mir bis jetzt bekannten) Geräte der genannten AFU-Bänder kein SSB beherrschen.
Und es ist eben jetzt schon wichtig für mich zu wissen, ob ich in Zukunft die Option für SSB-QSOs haben sollte.

Aber dank der Antworten auf meine Anfrage weiß ich ja jetzt Bescheid.

Also nochmals Dank für hilfreiche Antworten, die mir gegeben wurden! :tup:

Vy 73

Artoo
mibo666
Santiago 6
Beiträge: 466
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#27

Beitrag von mibo666 »

Interessanter Blickwinkel den du hast! Für mich gabs nur FM aus CB Zeiten (AM hat ja Geld gekostet) und ich war unglaublich beeindruckt als ich im Verein das erste mal SSB gesehen, gehört und in dieser Betriebsart arbeiteten durfte. Daher war dann auch der erste Kauf nach der Prüfung ein 2m SSB Oldtimer (TS-711E). Das 2m RelaisMobilGerätchen hatte ich schon vorher, aber natürlich nur zum hören....
FM ist zum schwätzen, gemütlich parlieren. Für im Auto und auf der Hunderunde. Immer wenn die Signale ausreichend stark sind. Wird es schwieriger, dann ist SSB die Lösung. Und für die Ohren ist das auch angenehmer, schwache FM Signale zehren auf die Dauer ganz schön an den Nerven.

Mach mal deine Prüfung (Viel Glück dabei!) und dann besorge dir ein AllMode/AllBand Gerät (mir hat die Yaesu 8x7 Reihe sehr gefallen) und probiere alles aus, da gibts so viel zu entdecken....

Gruß

MiBo
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
Benutzeravatar
lonee
Santiago 8
Beiträge: 781
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#28

Beitrag von lonee »

Moin Artoo,
Vielleicht noch eine weitere Ergänzung.

Nicht wenige Funamateure nutzen auch sogenannte "Transverter" an ihren Kurzwellengeräten.
Vereinfacht beschrieben, ist das eine weitere "ZF-Stufe" mittels derer man z.B. 144Mhz auf KW (oft 10m) umsetzt.
Und das empfangseitig, sowie sendeseitig. Dazu braucht der KW-TRX allerdings die entsprechenden Anschlüsse, und die Entstufen des TRX sind dann arbeitslos. Die Sendeleistung wird dann vom Transverter definiert.
Gleiches gilt dann äquivalent auch für 70cm, 23cm und höher.

Welche Geräte auf UHF/VHF SSB können, weißt Du ja mittlerweile. Übrigens kann man mit den DVBT-Sticks auch SSB empfangen.

Ich bin auch der Ansicht von MiBo, FM ist zum "schnacken". SSB um Reichweiten zu erzielen.
(Wobei es auch mal schön ist, abends oder nachts etwas oberhalb der 144.300 mal ein längeres QSO oder eine größere Runde zu veranstalten.
Komischerweise kommen dann immer wieder neue Stationen dazu, obwohl vorher "tote Hose" war.

Gruß,
André
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Re: SSB im 2-Meterband und 70-cm-Band

#29

Beitrag von DQA318 »

Artoo hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 00:07
DQA318 hat geschrieben: Mo 19. Jul 2021, 21:12 Daraus erschließt sich nicht unbedingt auch ein Aktivitätsbedürfnis.
Hallo,

genau das war der Hintergrund meiner Frage!

Bin ja noch (!!!) kein AFU-OM (arbeite aber daran).
Nur war mir eben aufgefallen, dass die meisten (oder besser: alle mir bis jetzt bekannten) Geräte der genannten AFU-Bänder kein SSB beherrschen.
Und es ist eben jetzt schon wichtig für mich zu wissen, ob ich in Zukunft die Option für SSB-QSOs haben sollte.

Aber dank der Antworten auf meine Anfrage weiß ich ja jetzt Bescheid.

Also nochmals Dank für hilfreiche Antworten, die mir gegeben wurden! :tup:

Vy 73

Artoo
Alles klar. Dann darf ich Dir zuerst viel Glück bei der hoffentlich bald kommenden Prüfung wünschen.
Ich kann mich mibo666 und Ionee anschließen.
Wenn Du es dann geschafft hast und Dich für SSB interessieren solltest, können wir Dein Thema hier gerne wieder aufgreifen.
Nur vorab, SSB mach nur dann Spaß, wenn man auch eine einigermaßen Lage hat. Das ist natürlich Auslegungssache was darunter zu verstehen ist, aber wenn es soweit ist, dann kannst Du etwas über Deinen Standort berichten und dann werden wir schon sehen.
Vielleicht gibt es in Deiner Nähe auch eine Contestgruppe die Du bei einer Aktivität auch mal besuchen kannst, um Dir das ganze einmal anzuschauen.

73 de Andi
Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“