Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#16

Beitrag von criticalcore5711 » Mi 14. Mär 2018, 11:32

criticalcore5711 hat geschrieben:Wenn es klein und handlich sein soll: https://www.bensons-funktechnik.de/free ... duo-c.html
Ist legal, kann PMR/Freenet und mit externer Antenne (habe ich persönliche Erfahrung mit) kommt man von berg zu berg locker mal 40Km.
Wenn du dir nun noch ne AE2990AFS kaufst hast du mit zwei Geräten drei legale Bänder (Frequenzbereiche: 27Mhz, 149Mhz, 446Mhz) ohne 1000€ einstiegskosten.
Kanalratte I hat geschrieben: LOL, reihenweise Geräte vorgeschlagen, mit denen das Senden ohne Lizenz in keiner Weise legal sein kann, und dann von legalen Geräten Sprechen... :) :) :D
Wenn man sich nur herauspickt was man lesen will....

Stell doch nicht so doof! Es geht um SHTF case! Da kanns den behörden egal sein! Das sie so nicht mit den geräten senden darf ist hier mehr als ein mal gesagt worden.

Der erste absatz zeigt wie es richtig geht, der zweite teil was man "MACHEN KANN"!
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 891
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#17

Beitrag von Krampfader » Mi 14. Mär 2018, 11:41

Ob legal oder nicht muss jeder in Eigenverantwortung entscheiden, genauso wie bei vielen anderen Dingen im Leben (zu schnell fahren, im Hotel was mitgehen lassen, Parkschaden nicht anzeigen, Hundekot nicht wegräumen, Zigarettenstummel einfach wegwerfen, usw., usw. ... jeder von uns kann sich da selbst an der Nase nehmen!).

Aber zurück zum Thema:

Ich habe neben einigen anderen "legalen" PMR-Handsprechfunkgeräten zwei Retevis RT1 daheim liegen, für den Notfall. Das RT1 (eigentlich TYT TC-3000A) ist mit seinen realen 10W derzeit das stärkste leistbare 70cm-Handsprechfunkgerät auf dem Markt. Speziell mit der beigelegten längeren Antenne sind große Entfernungen überbrückbar, es kommt natürlich wie immer auf den Standort an, klar. Die Geräte hab ich auf die zugelassenen PMR446-Frequenzen (bzw. Kanäle) programmiert, die werkseitige Programmierung ist nicht zu empfehlen und stört ggf. andere Funkdienste. Außerdem möchte man ja im Ernstfall Kontakt zu Leuten aufnehmen welche ebenfalls eines der mittlerweile weit verbreiteten PMR446-Geräte besitzen ...

RT1 siehe: https://www.amazon.de/Retevis-RT1-400-5 ... ll_reviews

Grüße

Andreas

PS: Wer seinen "Spieltrieb" ausleben möchte dem seien andere Geräte empfohlen (wie z.B. das hier https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :7996.html ). Das RT1 hingegen ist ein reines und robustes Profi-Gerät welches auf die notwendigsten Funktionen reduziert wurde. Und das ist auch gut so ...

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#18

Beitrag von criticalcore5711 » Mi 14. Mär 2018, 20:08

Abgesehen davon habe ich ein Duo C Verlinkt! Nicht das Duo H! Das Duo C ist mit 0,5W Legal. (dabei baugleich zum H, nur mit unterschiedlicher Programmierung)

So what?
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 891
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#19

Beitrag von Krampfader » Mi 14. Mär 2018, 22:05

criticalcore5711 hat geschrieben:Abgesehen davon habe ich ein Duo C Verlinkt! Nicht das Duo H! Das Duo C ist mit 0,5W Legal.
Ja schon. Nur, mit "externer Antenne" kommt man dann wieder in den Bereich "Eigenverantwortung" ;)

Grüße

Andreas

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#20

Beitrag von criticalcore5711 » Mi 14. Mär 2018, 22:46

Krampfader hat geschrieben:
criticalcore5711 hat geschrieben:Abgesehen davon habe ich ein Duo C Verlinkt! Nicht das Duo H! Das Duo C ist mit 0,5W Legal.
Ja schon. Nur, mit "externer Antenne" kommt man dann wieder in den Bereich "Eigenverantwortung" ;)

Grüße

Andreas
Jaein, nur wenn die antenne mehr als 0,5W ERP schafft!
Ok bei der halbwelle dürfte das kein problem sein, bei einer VHF GP ala schweißfuß mit 5m RG58 dürfte das aber dirchaus ok sein. ;)

Aber: es ging um Notfall Kommunikation bzw. SHTF. Da ist die beste Ausrüstung doch gerade gut genug!

Abgesehen davon, es geht um geräteempfehlungen!
Ich hab soe nie zum senden aufgefordert oder angeregt!
Nur gesagt was man gut brauchen kann.

So What?!
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

DC7DOC
Santiago 1
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Aug 2012, 23:40
Wohnort: Potsdam - Golm JO62LJ

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#21

Beitrag von DC7DOC » Sa 17. Mär 2018, 18:31

Moin sunshineh und die Gemeinde,

Mal nach einiger Zeit wieder hier.
Muss jetzt allen danken für die Belustigung :D für Samstag ok.

Jetzt:
@sunshineh: Kauf dir ein billiges Baofeng (UV5-R) oder so und gut is. Anruffrequenz 2m /70cm Afu rein und dann hat sich. Evt. noch das nächste 2m BOS Relais in deiner Nähe :lol:
Jetzt ohne Spaß. Geht man in OE in den Alpen klettern hat man auch ein HFG dabei. 168.400 oder 167.700 Mhz für die Bergrettung. Da pisst ein keiner ans Bein beim Notruf. Auch gut wenn man einen anderen Ruf aus der Nähe zwecks Hilfeleistung hört.

Jetzt nützt der ganze Plunder aber bei einem "Fallout" nichts mehr :( Da hat der Onkel ausgelacht :( ...
Aber nicht die Taste drücken wenn nichts ist !!!
Ach ja: Ich bin auch ein Prepper. Hab Solar auf Dach, Genarator + 20L Sprit stehen hier rum, dazu noch eine Dose Linsen und 1L Heinzketchup im Bunker :D :D :D

In disem Sinne;
73 an Alle und schönes WE
Alex
IC-7100, Tuner LGT-100, div. Baofeng, X-30, X-200, 4 Element 2m, Windom 42m freihängend in 9m Höhe gestreckt S-N Richtung
http://www.Berlin-Wetter.com

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#22

Beitrag von criticalcore5711 » Sa 17. Mär 2018, 20:38

Auf Rückmeldung warten wir hier vergebens!

Wurde vergrault, schade! Ich wette das hier der ein oder andere seine hilfe angeboten hat!


Ich hoffe du redest bei deiner Aufzählung von Palettenweise linsen und Spritkanistern.... ansonsten siehts echt dürftig aus bei di :sup:
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

DC7DOC
Santiago 1
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Aug 2012, 23:40
Wohnort: Potsdam - Golm JO62LJ

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#23

Beitrag von DC7DOC » So 18. Mär 2018, 01:10

Hallo criticalcore5711,

Jetzt machen wir die Sache richtig lustig.
Eingang oben versteckt:

Bild

Eingang unten Bunker (Tür wird noch verstärkt):

Bild

Meine Kollegen beim Auffüllen der Vorräte - Linsen und Ketchup :dlol: :

Bild

Funkstation (absolut neuste Ware):

Bild

Antennen oben:

Bild
Bild

Und sonst? (Medikamente)

Bild

Also sunshineh: Vergiss das mit Short Range. Komm hier einfach mal zur Inventur vorbei und du hast "Ultra short range" :dlol: :dlol: :dlol:

Gruß Doc
IC-7100, Tuner LGT-100, div. Baofeng, X-30, X-200, 4 Element 2m, Windom 42m freihängend in 9m Höhe gestreckt S-N Richtung
http://www.Berlin-Wetter.com

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Bestes Short Range (10km) Long Range (100km) Funkgerät

#24

Beitrag von criticalcore5711 » So 18. Mär 2018, 12:14

:dlol: :dlol:

Ja so kann man's sich gemütlich machen :banane:

Übrigens viel Spaß beim "Schönsaufen" und der "Medikamentendröhnung" :dlol:

Ironie: Voll mein fall.... :think:
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“