Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

Antworten
CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 632
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#1

Beitrag von CbFunk-fan » Mi 28. Feb 2018, 14:15

Hallo,

ich wollte mir für den Antennenbau mal solch einen Analyzer zulegen. Dazu habe ich aber eine Frage an die Besitzer des Gerätes.
Der AA 35 Zoom bietet ja die Möglichkeit, direkt die Frequenz mit der besten Resonanz der Antenne anzuzeigen. Kann das der AA 170 auch?

In der Anleitung wird zwar die Anzeige des R und X Graphes beschrieben, dort sehe ich aber keine Anzeige einer direkten Frequenz.

Können das nur die "Zoom" Versionen?

:wave:
73 vom Breaker 1.9

13DB14
Santiago 2
Beiträge: 92
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:38
Standort in der Userkarte: Bernburg Saale
Wohnort: Bernburg/Saale JO51VR
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#2

Beitrag von 13DB14 » Mi 28. Feb 2018, 22:11

Habe zwar nur den AA30, aber selbst mit dem kann ich mir das SWR direkt von der Frequenz Anzeigen lassen.

Hatte letztens Kontakt mit dem Team von RigExpert aus der Ukraine, da mein Display die beleuchtung defekt gewesen ist. Ohne Knurren und Murren mir ein neuen LCD Display zugesendet auf Ihre kosten. Das nenne ich Service! :tup:
13TH2225 / 13 LR093 / 4USB
73's Dennis

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 632
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#3

Beitrag von CbFunk-fan » Mi 28. Feb 2018, 23:07

Okay, gut zu wissen mit der Garantie.

Also wie ich jetzt gelesen habe, kann man den Resonanzpunkt zwar finden, er ist aber nicht so einfach abzulesen. Zumal der 170er wohl nicht mit den Zoom Versionen mithalten kann, vom technischen her.
Deshalb werde ich wohl noch ein wenig warten und gleich den AA 230 Zoom kaufen.
73 vom Breaker 1.9

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2325
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#4

Beitrag von DK5VQ » Do 1. Mär 2018, 05:23

Ich finde für den reinen Einsatz an KW Antennen den FA-VA4 vom Funkamateur sehr gelungen zu dem Preis. 4 Punkt Messungen können die RigExpert auch nicht. Und Sachen wie Smith Chart können eh die wenigsten interpretieren...

...von unterwegs aus.
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 632
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#5

Beitrag von CbFunk-fan » Do 1. Mär 2018, 07:27

Hallo,

Also ich wollte direkt ein Gerät kaufen, welches auch im vhf Bereich einsetzbar ist. :)
73 vom Breaker 1.9

13DB14
Santiago 2
Beiträge: 92
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:38
Standort in der Userkarte: Bernburg Saale
Wohnort: Bernburg/Saale JO51VR
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Rigexpert AA 170 / AA 35

#6

Beitrag von 13DB14 » So 4. Mär 2018, 12:52

Dann kauf DIR gleich den AA 170 und gut ist. Lass nur die Finger vom MFJ-259C / MFJ-269C. Auf dem Inselsberg schon beachten können, dass der MFJ nicht wollte wegen der Höhenluft mit dem SWR und der RigExpert kein problem. Ist meine Erfahrung die ich damit gemacht habe. :tup:
13TH2225 / 13 LR093 / 4USB
73's Dennis

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“