Ist PMR446 Kinderspielzeug?

13RF279

Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#1

Beitrag von 13RF279 »

-Ja-

PMR446 wurde vielfach als Kinderspielzeug in den Läden mit den 4 oder 5 Buchstaben verkauft und sogar als Babywächter angepriesen.

Diese Funkanwendung, ist nach meiner Meinung für den Hobbyfunk schon aus diesem Grund unbrauchbar.

Durch seine Physikalischen Eigenschaften mit 500 mw ERP und der Frequenz im 69 cm Band, ist kaum Reichweite von mehr als 05-1 Km zu erzielen.
DMR446 ist in der Preis Leistung zu teuer und findet daher wenig Interesse.

Der Freenetfunk im 2 Meter Band, ist im Vergleich dazu von großer Beliebtheit bei den Hobbyfunker, da sich hier keine Babywächter und Spielende Kinder befinden.
Auch die Physikalischen Eigenschaften im 2 Meterband (Reichweite), sind mit 500mw ERP besser wie bei PMR446.

Was ist eure Meinung dazu

73&55 Peter

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 618
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#2

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 »

13RF279 hat geschrieben:-Ja-

PMR446 wurde vielfach als Kinderspielzeug in den Läden mit den 4 oder 5 Buchstaben verkauft und sogar als Babywächter angepriesen.

Stimmt.

Diese Funkanwendung, ist nach meiner Meinung für den Hobbyfunk schon aus diesem Grund unbrauchbar.

Deine Meinung


Durch seine Physikalischen Eigenschaften mit 500 mw ERP und der Frequenz im 69 cm Band, ist kaum Reichweite von mehr als 05-1 Km zu erzielen.
DMR446 ist in der Preis Leistung zu teuer und findet daher wenig Interesse.

Der Freenetfunk im 2 Meter Band, ist im Vergleich dazu von großer Beliebtheit bei den Hobbyfunker, da sich hier keine Babywächter und Spielende Kinder befinden.

Stimmt auch.
Auch die Physikalischen Eigenschaften im 2 Meterband (Reichweite), sind mit 500mw ERP besser wie bei PMR446.



Was ist eure Meinung dazu

73&55 Peter

Du erzählst hier nichts neues.

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7727
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#3

Beitrag von PMRFreak »

Genau.

Nichts Neues.

Dummerweise kommen in der Praxis ganz andere Reichweiten zustande, wobei die engagierten
Hobbynutzer auch vernünftige Geräte und kein Spielzeug kaufen.

PMR446 ist somit wirklich keine Spielerei. Und ja, ich denke, ich kann das beurteilen... :rolleyes:

Freenet - nunja. Wären da nicht die Powerfunker mit 50 Watt-Geräten und den Stationsantennen, dann
könnte man das Band tatsächlich für Kurzstreckenfunk sinnvoll nutzen und hätte dann im Portabelbereich
eine Alternative zu PMR446.

Wenn allerdings diverse Kanäle schon im 50km-Radius mit Stationen mit genannter Technik belegt sind,
wäre mir manchmal ein vielleicht 400m reichendes störendes Babyfon lieber. :holy:
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5220
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#4

Beitrag von wasserbueffel »

PMRFreak hat geschrieben:
Freenet - nunja. Wären da nicht die Powerfunker mit 50 Watt-Geräten und den Stationsantennen, dann
könnte man das Band tatsächlich für Kurzstreckenfunk sinnvoll nutzen und hätte dann im Portabelbereich
eine Alternative zu PMR446.

Wenn allerdings diverse Kanäle schon im 50km-Radius mit Stationen mit genannter Technik belegt sind,
wäre mir manchmal ein vielleicht 400m reichendes störendes Babyfon lieber. :holy:
Und dann mit den 89 Euro Mobil Duobander Schrott aus China mit 50 Watt und 5 KHz Hub.
Daran noch ein Plus THREE :-)

Da kann man Freenet(wie hier bei uns) in die Tonne kloppen....
Wehe denn sind Kabelkanäle gestört,das kann teuer werden(hier zwischen 400 und 1400 Euro).

Mein Mitleid hält sich in Grenzen(Alle wissen ja was passieren kann,ignorieren das aber...)

Walter

13RF279

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#5

Beitrag von 13RF279 »

@Markus
Wenn du teure Geräte hast, keine Aldi und co. Geräte, lass es mal + - 5 Kilometer sein.
Das Problem des Kinderfunk, ist immer noch das selbe.

Wenn endlich vernünftige Externe Antennen bei PMR446, erlaubt würden, mit mehr Leistung 5 Watt, und weiteren Kanälen währe es eine anehmbare Funkanwendung.
Als Spielzeug Verkaufte Funkgeräte, müssten dann aber von diesen Erweiterungen ausgenommen sein, dann währe endlich ruhe, da mehr ausweich möglichkeiten und Leistung.
Powerfunk im Freenet, nunja wer es machen will geht ein Risiko ein, da gilt halt nicht erwischen lassen.
Der Freenet währe noch Genialer, wenn man Offiziell mit mehr Leistung fahren zu dürfen.

73&55 Peter

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1188
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#6

Beitrag von 13DL04 »

Oh man, wenn ich sowas schon wieder lese. :rolleyes:

Setzt euch ein paar Wochen auf euren Hosenboden und lernt für die Amateurfunkprüfung.

Dann dürft ihr mit Leistung auf 2m und 70cm Betrieb machen.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 531
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#7

Beitrag von chasee60 »

Das Kabelkanäle gestört werden hat aber einen Grund. Sicher liegen die Frequenzen dicht beieinander aber das ist nicht das Schlimmste.
Es liegt meistens an schlechten Anlagen für Kabel TV. Alte Leitungen, miese Dosen und dann noch die selbst verlegten Verlängerungen
und Verteiler. Der Fachmann spricht von einen Leck. Ist alles i.O. und fachgerecht installiert kann man ein 2 Meter Funkgerät aus China,
mit 5 Watt, bedenkenlos in den Verteilerschrank halten und nichts wird gestört. Denn bei miesen Voraussetzungen stören auch schon
0,5 Watt. Ich weiß nicht ob ich das falsch sehe aber liegt es nicht ein wenig an der Netzagentur? Die Frequenzen sind für Kabel TV ja auch überall
anders vergeben aber kommen sich mit Freenet hier und da in die Quere. Hier ist z.B. RTL betroffen. Alle anderen Programme sind störungsfrei.
Ich persönlich halte nicht so viel von PMR und Freenet. Mit den 11 Meter CB Band erreicht man auch alles was man will. Zwar knarzt es hier und
da etwas aber das stört mich persönlich nicht.
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

pom
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: Kyjkgfiayiojdsxsjghf

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#8

Beitrag von pom »

Früher [TM] hatte ich mal ein paar Kinderspielzeughandfunken - Kanal 14. Ergo: CB-Funk ist auch Kinderzeugs wie PMR.
Ahoi!
Bitte den Ken Sie da ran, nach je dem ein Zell nen Wort ein Leer Zeichen ein zu fügen.

13RF279

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#9

Beitrag von 13RF279 »

13DL04 hat geschrieben:Oh man, wenn ich sowas schon wieder lese. :rolleyes:

Setzt euch ein paar Wochen auf euren Hosenboden und lernt für die Amateurfunkprüfung.

Dann dürft ihr mit Leistung auf 2m und 70cm Betrieb machen.
Frage, Müssen wir Störungen hinnehmen, wenn wir nicht Lizenziert sind ?.
Darf der Jedermansfunk keine wünsche äußern ?.
Schaltet endlich mal bei eurem scheiß Baunatal Verein, das kleinkarierte Denken ab.

Beim Amateurfunk ist auch nicht alles Rosieg, eher Rostig.
In 100 Jahren mach ich immer noch nicht die Lizenz, brauch ich nicht will ich nicht.
Funktechnik Interessiert unlizensiert.
:angry:

73.Peter

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 531
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#10

Beitrag von chasee60 »

pom hat geschrieben:Früher [TM] hatte ich mal ein paar Kinderspielzeughandfunken - Kanal 14. Ergo: CB-Funk ist auch Kinderzeugs wie PMR.
Ahoi!
Ich verstehe hier vieles nicht. Liegt das an mir oder an geteilten Meinungen?
Warum wird hier manchmal so doof diskutiert?
73
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#11

Beitrag von Mikado »

Moin!

Vielleicht trennt "ihr" euch mal von der Sichtweise, dass CB, PMR und Freenet "euch" gehört!
Das sind alles Funkanwendungen für Jedermann. Ergo auch quäkende, rülpsende und hallohallo-ende Kinder, sogenannte oder echte Sicherheitsdienste, Babyfones und Mutti-ruft-Vati-zum-Essen-rauf-aus-dem-Keller-oder-aus-dem-Garten-oder-Garage!

Also findet euch damit ab, dass die Möglichkeiten nicht allein durch die technischen Gegebenheiten begrenzt sind.

Und AFU ist hier nicht Thema, von daher spart euch doch bitte alle Seitenhiebe auf Baunatal.
Immer wenn das zum Thema hinzukommt, disqualifiziert das denjenigen doch sofort.

Denn wenn CB etc. es nicht schafft, eine Lobby oder Interessenvertretung aufzubauen und zu halten, dann braucht "ihr" euch nun wirklich nicht an anderen abarbeiten.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5220
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#12

Beitrag von wasserbueffel »

Und manchmal ist Kinderfunk interessanter
als das was sich auf den AFU Relais abspielt.

So groß ist der Unterschied garnicht.
Da wird das Rülpsen nur weiter gehört;-)

Walter

13RF279

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#13

Beitrag von 13RF279 »

wasserbueffel hat geschrieben:Und manchmal ist Kinderfunk interessanter
als das was sich auf den AFU Relais abspielt.

So groß ist der Unterschied garnicht.
Da wird das Rülpsen nur weiter gehört;-)

Walter
Walter ich würde eher sagen, das Afu Relaisfunk, manchmal auch Kinderfunk ist.
Spontan fällt mir da doch DB0XK (Kalmit) ein.
Mikado hat geschrieben Vielleicht trennt "ihr" euch mal von der Sichtweise, dass CB, PMR und Freenet "euch" gehört!
Funkamateure sehen doch auch ihre Frequenzen ganz besonders als Exklusiv und verteidigen sie.
Falls das falsch verstanden wurde, ich habe generell nichts gegen den FA, es gibt solche und solche, ich bekomme nur die Kriese, wenn bei den Funkamateuren, die geringsten Störung auftaucht ist Holland in Not, der Jedermannsfunker soll jedoch alles hinnehmen.
Das Thema DARC, sollten wir vielleicht besser nicht vertiefen, bin da nicht alleine mit der Konsequenten Ablehnung dieses Verein.

73&55 Peter

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1890
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#14

Beitrag von noone »

Mit PMR-149 wurde damals anmeldefreier, zulassungsfreier und von bürokratischen Lasten befreiter "Betriebsfunk" getestet der überall in Deutschland einsetzbar sein sollte, out off the Box! Damit war die Geschichte auch nicht mehr auf das professionelle Lager beschränkt. Es gab relativ wenig Schrottt bei den Geräten!

Mit PMR-446 hat man direkt den Endkunden angesprochen und damit die Vermarkter die in Massen auf die "FRS-Baumuster" zurückgegriffen haben und da gibt es eben billigste Blisterware und das eben von Anfang an.

Leistung der Geräte technische Definition.

Bis 500 mW

In den seltensten Fällen wird die tatsächliche Leistung angegeben die Geräte werden grundsätzlich mit eben den "bis 500mW" oder "<500mW" aus der Normung beworben genau so wie die CB-Geräte in den 80ern. Auf die Weise kann man den größten Schrott und die geringsten möglichen Leistungen verkaufen, die Nutzer von PMR-149 haben das Glück der Betriebsfunkherkunft der Anwendung, sprich die Geräte kosten mehr als 3-10Euro im Einkauf beim Hersteller in China!

Der CB-Funk ist in Deutschland leider, durch den Einfluss von den CB-Interessenvertretungen, nur eine zyklische Geschichte die zwischen 2 Extremen mit sinkender Tendenz schwankt geblieben! Dass hier über PMRs geredet wird ist ein Symptom davon!

In den USA gibt es das FRS als Entsprechung, man nutzt Frequenzen gemeinsam mit GMRS bei 477MHz dann gibt es MURS bei 2m und 49MHz für Jagd, Wandern, Fischen, dann gibt es in der Nähe des 220 und 900MHz Amateurfunks frei nutzbare Frequenzen und bei 1,9GHz.
In Australien/Nz/Ozeanien gibt es bei 477MHz einen CB-Funk

Wenn dem so in DL wäre würde diese Frage hier nicht stehen!

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Ist PMR446 Kinderspielzeug?

#15

Beitrag von Mikado »

13RF279 hat geschrieben:...Funkamateure sehen doch auch ihre Frequenzen ganz besonders als Exklusiv und verteidigen sie.
Falls das falsch verstanden wurde, ich habe generell nichts gegen den FA, es gibt solche und solche, ich bekomme nur die Kriese, wenn bei den Funkamateuren, die geringsten Störung auftaucht ist Holland in Not, der Jedermannsfunker soll jedoch alles hinnehmen....
73&55 Peter
Na, Peter, das sieht ja schon etwas moderater aus als das, sorry, Kleinkarierte, was du vorher von dir gegeben hast.

Amateurfunk ist aber ein Funkdienst, CB bis rauf zu PMR ist eine Funkanwendung. Das ist schon ein gravierender Unterschied, auch wenn's da tatsächlich "Rülpser" gibt. Gut...

Welche Frequenzbänder oder -Bereiche jedoch "exklusiv" sind für AFu, bestimmen nicht wir, sondern das wird für uns bestimmt, wobei da aber durchaus nennenswerte Lobbyarbeit dahintersteckt. AFu hat auch Bereiche, die nur sekundär zugewiesen sind oder wo wir sekundäre Zuweisungen ganz einfach hinzunehmen haben.

Wenn darüberhinaus Störungen durch Bandeindringlinge auftauchen, dann wird das weltweit kommuniziert, in sehr vielen Fällen können die auch a) wieder abgestellt werden und b) sind die Verursacher relativ schnell auszumachen.

Bei Frequenzbereichen, die allgemein zugänglich sind, hast du doch einen völlig andere Basis, und wenn du Nachbar's Fritzchen beim Rülpsen über Funk "erwischst", dann kannst du mit Fritzchen oder Fritzchen's Papa das ausdiskutieren. Am besten wäre es, wenn du Fritzchen beibringen kannst, was für ne -sorry- geile Sache Funk sein kann, aber nicht, wenn man dem Nachbarn nur in die Suppe spuckt.

Wie gesagt, da "ihr" keine Lobby habt, müsst ihr das dann eben selbst in die Hand nehmen. Daher wird das dann auch schwierig mit dem Wünsche äußern. Was dabei rauskommt ausser Brosamen vom Tische der Hersteller oder Labels, ist ja bekannt.

Und ja, das was du "Störungen" nennst, musst du hinnehmen. Ob Fritzchens Magenwind oder jemand, der sich mit nem Kumpel unterhalten will, aber halt nicht mit dir.
Wenn du den Führerschein hast und ein Auto, gehören dir eben auch nicht alle öffentlichen Strassen, obwohl mancher Nobelmarkenfahrer sich so benimmt. Punkt. Da gibts die StVO, aber vergleichbares gibts nicht im CB, Freenet und auch nicht auf PMR, ausser einer einigermassen Erziehung, die man durchblicken lässt oder halt nicht.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“