Leistung drosseln

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Leistung drosseln

#1

Beitrag von Hollandfan » Fr 5. Apr 2013, 10:32

Hi,
besteht die Möglichkeit ein was auch immer zwischen Antenne und Gerät zu
schalten und damit die Leistung zu drosseln ?
So ein kleines Kästchen wie ein Stehwellmessgerät womit man einfach die Leistung runter regeln kann.
Gruß Udo

13 RF 612

Re: Leistung drosseln

#2

Beitrag von 13 RF 612 » Fr 5. Apr 2013, 10:38

Hallo Udo :wave:
Wenn du die Leistung reduzieren oder drosseln möchtest, brauchst du sowas!
:link: http://haro-electronic.de/ebay/temp/Bac ... 07/hp6.htm

Habe damit auch schon gearbeitet,klappt reibungslos :thup:

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Re: Leistung drosseln

#3

Beitrag von Hollandfan » Fr 5. Apr 2013, 10:40

Hallo Klaus,
super, genau sowas habe ich mir vorgestellt, Danke .
Gruß Udo

13 RF 612

Re: Leistung drosseln

#4

Beitrag von 13 RF 612 » Fr 5. Apr 2013, 10:43

Hollandfan hat geschrieben:Hallo Klaus,
super, genau sowas habe ich mir vorgestellt, Danke .
Gruß Udo
Hier noch ein Link. ist gerade bei eBay eins drin!
:link: http://www.google.com/search?hl=de&q=Ze ... 94&bih=833

Nur zu Info Udo,Grüsse nach Holland und grüss mir den Thomas........!

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Re: Leistung drosseln

#5

Beitrag von Hollandfan » Fr 5. Apr 2013, 10:53

Hi Klaus ,
gerade einen gebrauchten bei eBay von einer anderen Firma gefunden .
Ich musste erst mal wissen nach was ich suchen musste :lol:

Nächstes Problem, ich muss dann von BNC auf PL, aber da gibt es sicher
Adapter Stecker BNC PL.

Klaus, jetzt kann ich dich zuordnen :wink:

Gruß Udo
Zuletzt geändert von Hollandfan am Fr 5. Apr 2013, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

13 RF 612

Re: Leistung drosseln

#6

Beitrag von 13 RF 612 » Fr 5. Apr 2013, 10:58

Klaus, jetzt kann ich dich zuordnen :wink:

Gruß Udo[/quote]

:tup: Ja prima Udo................................ :wink:

Peter65

Re: Leistung drosseln

#7

Beitrag von Peter65 » Fr 5. Apr 2013, 12:12

Hollandfan hat geschrieben:Hi,
besteht die Möglichkeit ein was auch immer zwischen Antenne und Gerät zu
schalten und damit die Leistung zu drosseln ?
So ein kleines Kästchen wie ein Stehwellmessgerät womit man einfach die Leistung runter regeln kann.
Gruß Udo
Nimm ne regelbare Kiste für PA Ansteuerung :crazy:

13 RF 612

Re: Leistung drosseln

#8

Beitrag von 13 RF 612 » So 7. Apr 2013, 11:42

Hallo Udo :wave:
Hier noch ein Link von einem gebrauchten Leistungsreduzierer falls du noch nicht fündig war,s...............!
:link: http://www.ebay.de/itm/TOP-CB-MASTER-EP ... 589e280334

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Re: Leistung drosseln

#9

Beitrag von Hollandfan » So 7. Apr 2013, 12:17

Hi klaus,
den habe ich schon unter Beobachtung. :wink:
Das ist genau das was ich suche.
Ich muss unbedingt etwas von der Leistung runter, gestern wurde
ich auf den PMR Frequenzen noch in Arcen gehört.
Gruß Udo

Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
Beiträge: 225
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Leistung drosseln

#10

Beitrag von mauline » So 7. Apr 2013, 13:18

Hollandfan hat geschrieben:Ich muss unbedingt etwas von der Leistung runter, gestern wurde
ich auf den PMR Frequenzen noch in Arcen gehört.
Achtung: Dämpfungsglieder für CB Funk funktionieren auf 70cm (PMR) normalerweise mehr nicht besonders toll. Eventuell ist es einfacher, 10m RG 174 zwischenzuschalten. Das gibt ca. 6dB Dämpfung. Leider auch beim Empfang.

Gruß, Mauline

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Re: Leistung drosseln

#11

Beitrag von Hollandfan » So 7. Apr 2013, 14:32

Hi,
bohhh, ist das alles kompliziert.
Problem ist ist weiß noch nicht mal wie viel Watt hier das Gerät rauswirft.
Ich habe auch nichts zum Messen hier.
Ich hatte jetzt gehofft solch einen Begrenzer einfach dazwischen zu hängen,
auf 1-5 Watt gestellt und fertig.
Gruß Udo

Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
Beiträge: 225
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Leistung drosseln

#12

Beitrag von mauline » So 7. Apr 2013, 16:42

Hollandfan hat geschrieben:Problem ist ist weiß noch nicht mal wie viel Watt hier das Gerät rauswirft.
Ich habe auch nichts zum Messen hier.
Ich hatte jetzt gehofft solch einen Begrenzer einfach dazwischen zu hängen,
auf 1-5 Watt gestellt und fertig.
So ein Dämpfungsglied dämpft normalerweise um einen bestimmten Faktor. Um zu wissen, was hinten rauskommt, musst Du also wissen, was vorne reingeht.

Ein weiteres Problem ist, dass die "vernichtete" Leistung ja irgendwohin muss. Je nachdem, wie viel Leistung Du vernichten willst, brauchst Du ganz anständige Kühlkörper. Das hier ist z.B. ein Eigenbau mit 40dB Dämpfung, der ca. 30-40 Watt ab kann:

Bild

Gruß, Mauline

Benutzeravatar
Hollandfan
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 18:31
Standort in der Userkarte: 5855 EG Well
Wohnort: Well/Niederlande

Re: Leistung drosseln

#13

Beitrag von Hollandfan » So 7. Apr 2013, 16:53

Hi,
dann kann ich also davon ausgehen das so ein Gerät nicht
überlebt wenn man da ohne zusätzliche Kühlung ca. 20 Watt reinschickt und nur
1-5 Watt Ausgangsleistung benötigt.
Bei den käuflich zu erwerbenden Geräten hat man einen Poti und eine Anzeige, da kann man die Ausgangsleistung unabhängig
von der Eingangsleistung einstellen.
So sieht das für mich auf jeden Fall aus, aber ich habe davon auch keine Ahnung davon.
Gruß Udo

Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
Beiträge: 225
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Leistung drosseln

#14

Beitrag von mauline » So 7. Apr 2013, 22:55

Hollandfan hat geschrieben:dann kann ich also davon ausgehen das so ein Gerät nicht
überlebt wenn man da ohne zusätzliche Kühlung ca. 20 Watt reinschickt und nur
1-5 Watt Ausgangsleistung benötigt.
Vermutlich. 15-20 Watt ohne Kühlkörper zu verbraten dürfte schwierig werden. Der Kühlkörper aus dem Foto hat 1.8 K/W, d.h. die Temperatur steigt um 1,8° pro Watt Leistung. Bei 20 Watt hat der Kühlkörper eine Temperatur von ca. 55°C, d.h. Anfassen ist eher nicht mehr drin.

Es dürfte einfacher sein, den Sender runter zu regeln und die Leistung erst gar nicht zu erzeugen.

Gruß, Mauline

13BW66
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: So 7. Apr 2013, 00:21
Standort in der Userkarte: Baden-Baden
Wohnort: Baden-Baden

Re: Leistung drosseln

#15

Beitrag von 13BW66 » Mo 8. Apr 2013, 07:34

Wusste garnet dass zetagi sowas herstellt die sind doch immer ganz gross da mit ihren verstärker!!!: :D :D
Rufzeichen:13BW66/Double 6/MR.66
Standort:Baden-Baden
Hauskänale:11M: 33FM 27,335 Mhz/ 6AM 27,025 Mhz/ 19AM 27,185 Mhz/ 38LSB 27,385 Mhz,
Hauskanal 2M: Freenet 5 149,100 Mhz
Antennen: Nur Gutes:)
Geräte: Natürlich nur Export und US-Geräte:)
10-4 BYBYBYB

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“