Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
Beiträge: 1457
Registriert: Di 25. Jul 2006, 16:53
Standort in der Userkarte: Berlin Reinickendorf
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#1

Beitrag von lichtenberger » Sa 20. Okt 2012, 21:45

Hallo Jungs und Mädels,

vor kurzen fand ich auf einem Acker im Land Brandenburg eine Radiosonde zum Sammlen
von Wetterdaten.
Da hier im Forum auch einige Leute regelmäßig Bollons steigen lassen, dürfte für
Euch sicherlich der Aufbau interessant sein.
Ich habe die Radiosonde auseinandergenommen und für uns ein paar Fotos aufgenommen.
Interessant finde ich die Stromversorgung, die, gründlich in Polystyrol eingepackt ist und
mit 2 kleinen Wasserpacks, vor dem überschnellen einfrieren bewart wird.
Hier sind die Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
GainMaster
Santiago 9+30
Beiträge: 2516
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 11:32
Wohnort: Weiterstadt JN49GV
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#2

Beitrag von GainMaster » Sa 20. Okt 2012, 22:13

Sehr interessant! Hab so ein Ding noch nie gesehen! Danke für die Bilder!


73 :wave:


Rene´
Station Tango-13FB182-QTH Braunshardt JN49GV Hessen
11m CB Kanal 35 FM-2m FreeNet Kanal 5 FM-70cm PMR Kanal 7 FM
Team TS9M-Team Ham-MobilCom 1011-Yaesu FT-8800
CRT 4CF - Baofeng BF888S
Antron Solarcon A-99-Diamond X300N-Diamond NR7900

Benutzeravatar
13TH672
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: Do 1. Jul 2004, 13:16
Standort in der Userkarte: Berlin Gruenau
Wohnort: Berlin

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#3

Beitrag von 13TH672 » Sa 20. Okt 2012, 22:20

:tup:

witzig, dass für Fragen und Schadensfall verschiedene Rufnummern angegeben sind ... :mrgreen:

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#4

Beitrag von OE3 » Sa 20. Okt 2012, 22:30

Hallo lichtenberger,

das ist ja voll interessant! Habe so ein Teil auch noch nie gesehen.

Tolle Bilder-DANKE!

73 aus OE3 :wave:
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1382
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#5

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 20. Okt 2012, 22:34

Hübsch, aber warum kann man das nicht wieder aufbereiten?
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#6

Beitrag von 13GT5 » Sa 20. Okt 2012, 22:35

Moin,
Danke für die Fotos!
Maße und Gewichte wäre noch nett.
Ich kannte bis jetzt nur die alten Teile, aber die Entwicklung macht auch beim DWD kein Halt :mrgreen:

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
ct 101
Santiago 7
Beiträge: 508
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 18:36
Standort in der Userkarte: Kohlenpott
Wohnort: Kohlenpott

Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#7

Beitrag von ct 101 » Sa 20. Okt 2012, 22:36

@ Stefan
absolut Klasse Danke :tup: :tup:
73 de Klaus

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#8

Beitrag von 13GT5 » Sa 20. Okt 2012, 22:39

hotelsierra1 hat geschrieben:Hübsch, aber warum kann man das nicht wieder aufbereiten?
Denke mal um Fehlfunktionen auszuschließen,
aber ich werde mal die Rufnummer am Montag testen :mrgreen:

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
toby_513
Santiago 4
Beiträge: 284
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 19:20
Standort in der Userkarte: 24147 kiel
Wohnort: JO54BH
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#9

Beitrag von toby_513 » Sa 20. Okt 2012, 22:40

moin,

klasse, sowas mal aus der næhe zu sehen!

@hs1: ich denk mal, dass die elektronik
darin durch die temperaturen oben nicht
mehr hundertpro funzt und somit nicht
wiederbenutzbar ist. :clue:

Benutzeravatar
do2jmg
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:10
Wohnort: Werther (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#10

Beitrag von do2jmg » Sa 20. Okt 2012, 22:47

Hi

habe drei von den Sonden Zuhause und habe diese selber gefunden bzw. wurden die vom bekannten getracked. :)
Die Sonden nehmen beim Flug normal keinen Schaden und können wieder verwendet werden.

Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
Beiträge: 1608
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#11

Beitrag von IC202 » Sa 20. Okt 2012, 22:57

Hallo...
technisch funktionieren die Sonden auf jeden Fall noch weiter.Die Aufarbeitung ist einfach zu teuer...die Dinger sind einfach zu preisgünstig.
Das ist der einzige Grund.

cu

Benutzeravatar
do2jmg
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:10
Wohnort: Werther (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#12

Beitrag von do2jmg » Sa 20. Okt 2012, 23:25

Hi.
.Die Aufarbeitung ist einfach zu teuer
Was genau meinst du mit Aubereitung? Frische Batterien und die Sonde sendet wieder.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3994
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#13

Beitrag von KLC » So 21. Okt 2012, 07:27

Was issen mit de GPS-Antenne ?
Kann mir die mal einer erklärbären ?
sind das 2 oder 4 Schleifen oder eine in Reihe ? Zirkuliert da was ? Fragen über Fragen ?

Das mit den Wassertanks ist auch nicht ganz klar. Ich kann zwar die Frostgefahr mindern wenn ich einem Raum eine kleine Wärmequelle (Frostwächter) installiere aber das Ding ist "aktiv", die Wassertanks nicht. Die müßten dann wohl vor dem Start "aufgeheizt" werden?
:clue: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Romeo Mike Whiskey
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Dez 2007, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#14

Beitrag von Romeo Mike Whiskey » So 21. Okt 2012, 08:31

Unter

http://www.vaisala.com/en/meteorology/p ... /RS92.aspx

siehe Documents, findet man noch jede Menge Informationen zu diesen Sonden inklusive deutschen Bedienungsanleitungen...

@KLC: Das mit dem Wasser hat wahrscheinlich einen ganz einfachen physikalischen Hintergrund.
Der Übergang von Wasser zu Eis ist eine Änderung des Aggregatzustandes. Für jeden Übergang in einen anderen Zustand ist eine bestimmte Wärmemenge notwendig bzw. wird dabei freigesetzt.
Beim Übergang von Wasser zu Eis wird quasi Wärme 'freigesetzt', die praktisch das Gefrieren h i n a u s zö g e r t . Deswegen besprüht man ja im Frühjahr auch oft Obstbäume mit Wasser um die Triebe zu schützen.
Früher hat man oft in Garagen oder Lagerräumen einfach eine große Wanne mit Wasser reingestellt um das Gefrieren dort im Umfeld zu verhindern.

73 de Ralf

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3994
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#15

Beitrag von KLC » So 21. Okt 2012, 10:28

Danke Ralf
hatte ich mir fast gedacht, daß da irgendwo der Hase im Pfeffer liegt, ich wollte es nur nicht warhaben.
Ich hätte noch vermutet, das Wasser etwas aufzuwärmen und/oder die Konsistenz desselben zu verändern, um den "Gefrierhöhepunkt" etwas hinauszuzögern.
Also, zur Ergänzung des Hauptschulphysikunterrichtes: Haben wir somit eine Themperatur-Trägheit der Masse !?!?!
:book: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“