Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#16

Beitrag von hotelsierra1 » So 21. Okt 2012, 11:29

toby_513 hat geschrieben: @hs1: ich denk mal, dass die elektronik
darin durch die temperaturen oben nicht
mehr hundertpro funzt und somit nicht
wiederbenutzbar ist. :clue:
Ok, das kann sein - das neu justieren und reinigen dürfte den Materialwert übersteigen ;-)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
GainMaster
Santiago 9+30
Beiträge: 2516
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 11:32
Wohnort: Weiterstadt JN49GV
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#17

Beitrag von GainMaster » So 21. Okt 2012, 12:34

So ein Ding sammt einem Fallschirm, der an dieser Sonde hengt, hengt bei uns im Wald in einem Baum in ca. 15m höhe, zwischen Weiterstadt und Griesheim. So wie es aussieht, scheint aber die Sonde dort schon länger zu hengen. Wußte nur nicht was dies ist. Durch die Fotos weiß ich es jetzt. Daher noch mal danke dafür. Wir waren alle schon seit Wochen hier am Rätzeln, was es sein könnte!

Leider zu hoch, um es herunter dort zuholen.


Danke Dir noch mal!


73 :wave:


Rene´
Station Tango-13FB182-QTH Braunshardt JN49GV Hessen
11m CB Kanal 35 FM-2m FreeNet Kanal 5 FM-70cm PMR Kanal 7 FM
Team TS9M-Team Ham-MobilCom 1011-Yaesu FT-8800
CRT 4CF - Baofeng BF888S
Antron Solarcon A-99-Diamond X300N-Diamond NR7900

Casablanca

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#18

Beitrag von Casablanca » So 21. Okt 2012, 20:28

Da empfehle ich mal folgenden Link! :-)

http://www.radiosonde.eu/RS00-D/RS00-D.html

73 de Jürgen

Benutzeravatar
do2jmg
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:10
Wohnort: Werther (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#19

Beitrag von do2jmg » So 21. Okt 2012, 22:27

Hi
Ok, das kann sein - das neu justieren und reinigen dürfte den Materialwert übersteigen
Die Sonden fliegen nur ein paar Stunden und werden auch nicht wirklich in Mitleidenschaft gezogen. Im Normalfall ist die Technik noch einwandfrei. Der Grund warum die Sonden nicht wieder eingesammelt werden liegt dann doch wohl eher an den hohen Spritkosten. Die Sonden fliegen bis zu 150km oder mehr und es werden mehrere am Tag gestartet, somit wären das einige Kilometer die man für so eine Sonde fahren müsste und da übersteigen die Spritkosten den Wert der Sonde.

Die kleinen Wassertanks haben eine Funktion und zwar: Die Sonden werden mit zwei verschiedenen Energiequellen betrieben, zum einen Batterie und das andere ist mir gerade entfallen. Die eine Energiequelle ist leichter und diese Gewichtsdifferenz wird mit den Wassertanks ausgeglichen, damit die Werte vom Gewicht die Messwerte nicht verfälschen.

Es gibt auch Funkamateure welche die Sonden modifiziert haben, damit sie im 70cm Amateurfunkband senden um dann damit eigene Projekte zu starten. Meine Sonden die ich Zuhause habe sind auch in einem sehr guten Zustand und die Technik ist einwandfrei.

Grüße

Benutzeravatar
toby_513
Santiago 4
Beiträge: 284
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 19:20
Standort in der Userkarte: 24147 kiel
Wohnort: JO54BH
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#20

Beitrag von toby_513 » So 21. Okt 2012, 23:35

GainMaster hat geschrieben:...Leider zu hoch, um es herunter dort zuholen...
15m - keiner von euch bei feuerwehr, thw o.æ.? leine werfen oder schiessen? :crazy:

Benutzeravatar
Veterano
Santiago 6
Beiträge: 452
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 18:12
Standort in der Userkarte: 47447 Moers
Wohnort: Moers

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#21

Beitrag von Veterano » Sa 27. Okt 2012, 18:33

Solche Meßsonden wurden vor etwa 30 - 40 Jahren, mittels Drachen in die Atmosphäre geschickt.Ich habe mal so ein Teil gefunden,die wurden aber damals von der Wetterstation mittels Peilsender verfolgt.Keine halbe Stunde später kam ein Typ und fragte mich ob ich die Sonde gefunden hätte.Ich habe nein gesagt und er düste ab.Das Innenleben sah damals aber ganz anders aus.Senderseitig war eine Röhre verbaut,und auch die Aufzeichnungen wurden analog aufgezeichnet.Wahrscheinlich waren die Sonden damals teurer in der Anschaffung als heute und wurden deshalb wahrscheinlich auch wegen der Aufzeichnung der Wetterdaten gesucht.

vy 73

Veterano
Es gibt keine dummen Fragen , nur dumme Antworten.
Locator : JO31HJ
13LG348

DL16LMA
Santiago 5
Beiträge: 306
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#22

Beitrag von DL16LMA » Do 23. Mai 2019, 19:31

Besteht noch Interesse an den aktuellen Sonden und Bilder davon?
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#23

Beitrag von Nordic » Do 23. Mai 2019, 21:11

Ja immer.

War schon enttäuscht, dass die nicht mehr sichtbar waren...
13RF1262 / QRP /

DL16LMA
Santiago 5
Beiträge: 306
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#24

Beitrag von DL16LMA » So 4. Aug 2019, 11:36

Würd ja gern mal Bilder hochladen 😅 bloß ist ne Datei von 1,8MB zu groß 🤪
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Orion252
Santiago 4
Beiträge: 270
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#25

Beitrag von Orion252 » So 4. Aug 2019, 13:06

DL16LMA hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 11:36
Würd ja gern mal Bilder hochladen 😅 bloß ist ne Datei von 1,8MB zu groß 🤪
Lade das Bild in ein Grafikprogramm, verkleinere die Auflösung und speichere es als .jpg wieder ab.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4095
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Radiosonde gefunden - Fotos vom Innenleben

#26

Beitrag von KLC » So 4. Aug 2019, 13:21

Zum Bleistift zwingt sich "Irfan View" von Irfan Škiljan für Windows-Nutzer praktisch auf.
Kinderleicht zu bedienen und trotz großer Vielfältigkeit in den Anwendungen überschaubar -> kinderleicht trotzdem.
Seit Jahren , ich kenne es seit Windows95, gut und praktisch.

Leider nicht für Unix-Betriebssysteme, das ist das traurige Manko.

Bild aufrufen [Strg]+[R] neue Größe auswählen, die Größe 800x600 ist neben anderen "Standardgrößen" zur direkten Auswahl auf dem Reiter links aufgeführt.

:clue: Rolf

Nachtrag:
Das hier macht einen guten Eindruck: :link: https://www.irfanview.net/datenschutzerklaerung.htm
... ist wohl auch die original-Seite.



Das hier von der ähnlich-gleichlautenden ".de"-Seite eher nicht : :sdown: :shock:
:https://www.irfanview.de/datenschutzerklaerung/
:nono: :paper: "Veranstalter" ist ein
Tino Korth
, der wohl diese bewährte Freeware mit ".de"-Domain und satter Werbung unter die Leute bringt.

:think: Naja , jemand der körperlich und schwer arbeitet ist auch selbst schuld. Oder die Arbeit Anderer nicht noch für sich versilbern kann.

:crazy: Wer dann noch so breit ist wie ich , und den Thilo aus dem Impressum bei GOOGLE eintippt, anstatt dem lizenzfreiem oder dem zulassungsbewehrten Hobbyfunk zu fröhnen, erfährt dann , das rackern echt doof ist , und man sich eher einen lustigen Hilberling leisten kann, wenn man in eventuell zukunftsträchtige Domains investiert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“