Fuchsjagd im Sinne der BNA

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5005
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#76

Beitrag von doeskopp » Sa 6. Okt 2018, 18:30

AV171 hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 13:27


Die Folge ist, es ging erneut eine Beschwerde mit Protokoll der gestrigen Geschehnisse an die Bundesnetzagentur und dem Verweis auf das aktuelle Aktenzeichen der BNA, welche für die polizeilichen Ermittlungen (drei Strafanzeigen" ausschlaggebend ist und gegen den Alpha Sierra jetzt eingeleitet werden.
Es kann nicht sein, dass ein Funker eine Funkanwendung für strafbare Zwecke missbraucht und glaubt sich straffrei bewegen zu können.
Selbst auf Facebook, WhatsApp o. ä. Plattformen würde dies zur Sperrung / Rausschmiss bis hin zur Strafanzeige führen. Die Plattformbetreiber sind sogar mittels NetzDG verpflichtet dem nachzukommen und zu handeln.
#MeeToo fällt mir spontan dazu ein. "Hülfe Hülfe, er hat uns belästigt." :think:

Mann o Mann, habt ihr Probleme. Wenn man per Funk beleidigt wird klappt man die Löffel runter, schaltet weiter und wartet ab bis der Patient wieder nüchtern ist. Man rennt wegen solch einem Pippifax nicht zur Obrigkeit und heult sich aus.
Niemand wird gezwungen sich ausgerechnet da aufzuhalten wo irgendwelche Idioten ihr Unwesen treiben. Es gibt Ausweichmöglichkeiten genug.
Es soll allerdings auch Leute geben die sich in ihrer selbst gewählten "Opferrolle" wohl fühlen.......

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#77

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 6. Okt 2018, 18:38

Bleibt festzuhalten, dass der gute Mann nicht wegen zu hoher Leistung oder Senden auf illegalen Frequenzen, sondern wegen Beleidigungen, übler Nachrede und Schmähkritik behördlich verfolgt wird.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#78

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 6. Okt 2018, 18:43

doeskopp hat geschrieben:
AV171 hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 13:27


Die Folge ist, es ging erneut eine Beschwerde mit Protokoll der gestrigen Geschehnisse an die Bundesnetzagentur und dem Verweis auf das aktuelle Aktenzeichen der BNA, welche für die polizeilichen Ermittlungen (drei Strafanzeigen" ausschlaggebend ist und gegen den Alpha Sierra jetzt eingeleitet werden.
Es kann nicht sein, dass ein Funker eine Funkanwendung für strafbare Zwecke missbraucht und glaubt sich straffrei bewegen zu können.
Selbst auf Facebook, WhatsApp o. ä. Plattformen würde dies zur Sperrung / Rausschmiss bis hin zur Strafanzeige führen. Die Plattformbetreiber sind sogar mittels NetzDG verpflichtet dem nachzukommen und zu handeln.
#MeeToo fällt mir spontan dazu ein. "Hülfe Hülfe, er hat uns belästigt." :think:

Mann o Mann, habt ihr Probleme. Wenn man per Funk beleidigt wird klappt man die Löffel runter, schaltet weiter und wartet ab bis der Patient wieder nüchtern ist. Man rennt wegen solch einem Pippifax nicht zur Obrigkeit und heult sich aus.
Niemand wird gezwungen sich ausgerechnet da aufzuhalten wo irgendwelche Idioten ihr Unwesen treiben. Es gibt Ausweichmöglichkeiten genug.
Es soll allerdings auch Leute geben die sich in ihrer selbst gewählten "Opferrolle" wohl fühlen.......

Grüße from Doeskopp
Genau. Einfach weiterschalten, oder sich an der Show belustigen. Aber als Betroffener ist das vielleicht schwierig.

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#79

Beitrag von 13 RF 071 » Sa 6. Okt 2018, 18:51

Gibt es sonst noch irgendwelche Lapalien, die zu bequatschen sind ?
Leute, bleibt mal auf dem Teppich.
Wenn hier keiner kollabiert, geht spazieren oder grillen. :roll: :sdown: :sdown:

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#80

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 6. Okt 2018, 19:17


13 RF 071 hat geschrieben:Gibt es sonst noch irgendwelche Lapalien, die zu bequatschen sind ?
Leute, bleibt mal auf dem Teppich.
Wenn hier keiner kollabiert, geht spazieren oder grillen. :roll: :sdown: :sdown:
Lappalien für die einen, grosses Ding für die anderen. Für nicht Funker ist das ganze Forum hier eine Lappalie. Kommt, wie so oft, auf die Sichtweise an.

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#81

Beitrag von 13 RF 071 » Sa 6. Okt 2018, 19:29

Seit wann bin ich ein Nichtfunker ?
Da weißt Du offensichtlich mehr, als ich :think:

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#82

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 6. Okt 2018, 20:43


13 RF 071 hat geschrieben:Seit wann bin ich ein Nichtfunker ?
Da weißt Du offensichtlich mehr, als ich :think:
Nein, ich meinte nicht Dich. Ich meinte diejenigen, die nichts mit Funk zu tun haben. Kam offenbar falsch herüber. Scheiss qrm :)

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#83

Beitrag von 13 RF 071 » Sa 6. Okt 2018, 21:06

@ Kid_Antrim,
alles gut,kam falsch rüber. Aber das Thema hat sich so in off-topic verändert, daß ich mich frage, was das alles noch soll.

Schönes Wochenende an alle und 73

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagd im Sinne der BNA

#84

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 6. Okt 2018, 21:14


13 RF 071 hat geschrieben:@ Kid_Antrim,
alles gut,kam falsch rüber. Aber das Thema hat sich so in off-topic verändert, daß ich mich frage, was das alles noch soll.

Schönes Wochenende an alle und 73
Da stimme ich mit Dir definitiv überein. Nix für ungut, ein schönes Wochenende an Dich und alle, die hier mitlesen.

Antworten

Zurück zu „CB - Fuchsjagd & Co.“