Fuchsjagdtaugliches Funk

Whisky
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 11:54
Standort in der Userkarte: Massing

Fuchsjagdtaugliches Funk

#1

Beitrag von Whisky » Mo 24. Mai 2010, 19:57

Welches CB Gerät ist eurer meinung das beste oder welche geräte sind gut zum fuchsjafdfahren??

Danke schon mal für a paar antworten
Schreibfehler passieren und wer sich dran stört selbst schuld! :-)
2* Jackson 1
AE 5090
AE 5080
Alan 42

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6215
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#2

Beitrag von odo » Mo 24. Mai 2010, 20:35

[quote="7947";p="226346"]Welches CB Gerät ist eurer meinung das beste oder welche geräte sind gut zum fuchsjafdfahren??

Danke schon mal für a paar antworten[/quote]

Das Funkgerät ist der unkritischste Faktor dabei.
Wichtig ist die Anschlussmöglichkeit für ein externes S-Meter mit grosser Skala.
Vorteilhaft ist ein regelbarer Abschwächer (RF-Gain).

Viel wichtiger sind die richtigen Peil-Antennen und ein Navigationssystem und evtl. sogar mobiles I-Net wenn man "vorne" dabei sein will.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
13GT085
Santiago 5
Beiträge: 360
Registriert: So 29. Mär 2009, 15:44
Wohnort: GM
Kontaktdaten:

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#3

Beitrag von 13GT085 » Mo 24. Mai 2010, 20:37

ich kann dir die Stabo 5012 ans Herz legen
Es grüßt der Björn aus dem Oberbergischen
QRV: 27.255FM, -.135USB, -555USB ;-)

Whisky
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 11:54
Standort in der Userkarte: Massing

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#4

Beitrag von Whisky » Mo 24. Mai 2010, 20:44

danke mal! Wir fahren kleine fuchsjagden und sind a nur e kleiner club! Wir suchen mit den kurzen Magnetfussantennen!
Also als gerät kann ich schonmal das Alan 78 Multi Plus Ausschliessen, mit dem gerät bekommt man keinen brauchbaren S-Wert!Werds jetz mal mit ner kaiser KA 480 probieren, Was haltet ihr von dem gerät
Schreibfehler passieren und wer sich dran stört selbst schuld! :-)
2* Jackson 1
AE 5090
AE 5080
Alan 42

Benutzeravatar
Comander 1
Santiago 9
Beiträge: 1463
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:59
Wohnort: Bayern / Ammersee West

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#5

Beitrag von Comander 1 » Mo 24. Mai 2010, 21:10

[quote="7947";p="226346"]Welches CB Gerät ist eurer meinung das beste oder welche geräte sind gut zum fuchsjafdfahren??

Danke schon mal für a paar antworten[/quote]

Hallo Whisky!

Funkgerät mit externen S-Meter Anschluss könnte die Suchfahrt erheblich erleichtern.
Mich würde mal interessieren, was Du für einen Fuchsjagt Signalgeber verwendest? Dafür sollte man eine 6 -poligen Mikrofonstecker am Funkgerät haben. Damit man auch über das Gerät was der Fuchs hat, auch zusätzliche Durchsagen außer des Signaltons den Jägern verkünden kann.
55+73 Comander1 der Karl Heinz
Wer"Rechtschreibfehler"findet, darf sie für immer behalten.

Comander von der Ammerseerunde 23

Whisky
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 11:54
Standort in der Userkarte: Massing

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#6

Beitrag von Whisky » Mo 24. Mai 2010, 21:20

Wir haben nen selbsgebauten fuchs an nem giftzwerg! Und ne neue für die mic buchse! bei den fuchsjadgen wird eigentlich fast nicht gefunkt und wenn dann hat der fuchs n zweites gerät dabei :-)
Schreibfehler passieren und wer sich dran stört selbst schuld! :-)
2* Jackson 1
AE 5090
AE 5080
Alan 42

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6215
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#7

Beitrag von odo » Mo 24. Mai 2010, 22:31

[quote="7947";p="226359"]danke mal! Wir fahren kleine fuchsjagden und sind a nur e kleiner club! Wir suchen mit den kurzen Magnetfussantennen!
Also als gerät kann ich schonmal das Alan 78 Multi Plus Ausschliessen, mit dem gerät bekommt man keinen brauchbaren S-Wert!Werds jetz mal mit ner kaiser KA 480 probieren, Was haltet ihr von dem gerät[/quote]

Hast Du mal ein externes S-Meter angeschlossen?
Die "digitalen" Balken- S-Meter kannst Du bei praktisch allen Geräten für FSSF vergessen.

Selbst bei den wenigen Geräten welche noch ein Analoges Instrument haben ist das eingebaute Instrument für bequeme Ablesung zu klein.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
13GT085
Santiago 5
Beiträge: 360
Registriert: So 29. Mär 2009, 15:44
Wohnort: GM
Kontaktdaten:

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#8

Beitrag von 13GT085 » Di 25. Mai 2010, 01:06

Welche Antenne/n Benutzt du für die Fuchsjagd?

Ich habe hinten an der Kofferraumklappe eine 50 cm lange DV Antenne. Ich kann dann mit einem Umschalter zwischen den Antennen auswählen, einmal die Heck Antenne und einmal eine Handpeilantenne.

Antenne am Heck
DSC_0008.JPG
DSC_0008.JPG (96.31 KiB) 3175 mal betrachtet
(nicht meine)

Handpeile
peile.jpg
peile.jpg (179.92 KiB) 3174 mal betrachtet
(Quelle: funkshop.com)

S-meter
sm930.jpg
sm930.jpg (13.1 KiB) 3173 mal betrachtet
Schön Gros gut ablesbar wehrend der Fahrt

wenn du 2 Antenne auf dem Autodach(lang u. Kurz) bzw. eine am Heck(kurz) und eine auf dem Dach(lang) das kann zu Fehlpeilungen kommen (eigene Erfahrung)

Weiter hin Wünsche ich euch Viel Erfolg und Viel Spass bei euren Fuchsjagden
Es grüßt der Björn aus dem Oberbergischen
QRV: 27.255FM, -.135USB, -555USB ;-)

Benutzeravatar
fuchsjaeger
Santiago 3
Beiträge: 106
Registriert: Di 18. Dez 2007, 21:08
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#9

Beitrag von fuchsjaeger » Di 25. Mai 2010, 10:22

Genau so muss es sein.
http://www.fuchsjaeger.de - wissen wo`s lang geht.

Benutzeravatar
Delta-Lima61
Santiago 9+15
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:32
Wohnort: Lummerland

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#10

Beitrag von Delta-Lima61 » Di 25. Mai 2010, 10:49

Eine Mobile mit gutem Empfänger(z.B eine DNT Strato 1) gehört meines Erachtens ebenso zu einem Fuchsjagdequipment, wie die zuvor schon aufgeführten Gerätschaften.
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."

Whisky
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 11:54
Standort in der Userkarte: Massing

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#11

Beitrag von Whisky » Di 25. Mai 2010, 17:55

Also Externes S- Meter is vorhanden. Zum peilen haben alle von uns nur ne kurze antenne am dach, ich z.B.: eine Sirio T2 27.
Taugt eine Kaiser KA 480 Für die fuchsjadg, Ich hatte noch nicht wirklich zeit das zu testen! Oder wäre die Albrecht 4280 besser
Schreibfehler passieren und wer sich dran stört selbst schuld! :-)
2* Jackson 1
AE 5090
AE 5080
Alan 42

Benutzeravatar
Comander 1
Santiago 9
Beiträge: 1463
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:59
Wohnort: Bayern / Ammersee West

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#12

Beitrag von Comander 1 » Di 25. Mai 2010, 18:11

[quote="7947";p="226494"]Also Externes S- Meter is vorhanden. Zum peilen haben alle von uns nur ne kurze antenne am dach, ich z.B.: eine Sirio T2 27.
Taugt eine Kaiser KA 480 Für die fuchsjadg, Ich hatte noch nicht wirklich zeit das zu testen! Oder wäre die Albrecht 4280 besser[/quote]

@Whisky!

Alle Funkgeräte kannst Du zur Fuchsjagd verwenden, aber auch Alle wenn sie wie schon geschildert, einen externen S Meter Anschluss beinhalten. Dann ist die Suche einfacher durchzuführen. Auch wenn ein Funkgerät ein gutes S Meter hat,muß der Co eben beser hinschauhen als beim Externen. Eine Magnetfussantenne hinten mittig am Heck und Du hast eine tolle Richtwirkung um den Fuchs anzupeilen. Habe selbst in unserem Funkbereich mindestens 45 Funksuchfahrten organisiert, und möchte mich als erfahrener Berater ansehen. .
55+73 Comander1 der Karl Heinz
Wer"Rechtschreibfehler"findet, darf sie für immer behalten.

Comander von der Ammerseerunde 23

Benutzeravatar
Comander 1
Santiago 9
Beiträge: 1463
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:59
Wohnort: Bayern / Ammersee West

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#13

Beitrag von Comander 1 » Di 25. Mai 2010, 18:51

Hallo!
Zur Zeit wird seit 2Std. eine Fuchssuchfahrt von der Ammerseerunde 23 durchgeführt zu Testzwecken. 12 Teilnehmer sind unterwegs um den Fuchs zu stellen. Die Zeit ist begrenzt bis heute 20,00
Wir freuen uns auf den ersten User der vom Fuchs in Empfang genommen wird. Als erster Preis wurde ein Funkgerät ausgelobt. :station:
55+73 Die Ammerseerunde 23
Wer"Rechtschreibfehler"findet, darf sie für immer behalten.

Comander von der Ammerseerunde 23

Brandy
Santiago 4
Beiträge: 270
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 20:32
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#14

Beitrag von Brandy » Di 25. Mai 2010, 19:35

Ich wollte ja eigendlich nix dazu schreiben , aber Comander1 ist denke ich nicht mehr ganz auf dem Stand der Technick.......

Wenn du ernsthaft Fuchsjagd fahren willst brauchst du folgende Sachen:

2 x DNT Strato o.ä. ( einige fahren auch auf der Stabo xf5000). Ein Gerät auf Heckantenne ein Gerät auf Handpeile.
Am Peilgerät ein schnelles S-Meter oder LED-Leiste mit 48 LED`S
An der Heckantenne ( 2. Gerät ) emtweder ein S-Meter oder eine Digitalanzeige.Kurze Antenne hinten , und ich meine damit so weit hinten so weit es geht......
Ich schalte mit einem PA-Lautsprecher zwischen beiden Geräten um.
Laptop mit GPS Maus und passender Software ( Landkarten ).
Versuch erst gar nicht auf einer neuen Albrecht o.ä. zu fahren , geht nicht.

Das allerwichtiste , bring min. 2 Jahre Zeit mit und das Hobby zu lernen.........

Alles im allen , bist du mit gut 6-700 Euro dabei.

Wenn du weitere fragen haben solltest , bitte per PN.

Gruß Bernd

Brandy
Santiago 4
Beiträge: 270
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 20:32
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Fuchsjagdtaugliches Funk

#15

Beitrag von Brandy » Di 25. Mai 2010, 19:37

Ach ja , Comander1 , denk mal nach wo der letzte Bayern-Meister her kam.........

Antworten

Zurück zu „CB - Fuchsjagd & Co.“