Peilantenne

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7988
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Peilantenne

#31

Beitrag von Krampfader »

DK9KW hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 09:47 Ganz ehrlich , die Peilantennen haben damals 45 Euro gekostet ......... inzwischen gibt es auch sehr gute Nachbauten vom Ascona36
DK9KW hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 16:05 die 11 Meter Fuchsjäger haben bestens arbeitene Peilantennen , die Dinger sind so Spitz das man Signale auf 10 Grad genau anpeilen kann .
Hallo Bernd (DK9KW)

Gibt es zu der "Ascona36" irgendwo nähere Infos?/Bilder?/Berichte?

So eine handliche kleine Antenne welche bei 27 MHz auf 10 Grad genau peilen kann würde mich brennend interessieren.

Danke und Grüße

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
lonee
Santiago 8
Beiträge: 781
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Peilantenne

#32

Beitrag von lonee »

Schaut mal da:
https://www.qsl.net/dk7zb/start1.htm
Korrektur,
https://www.qsl.net/dk7zb/Mixed/Peiler.htm

Dürfte an einem Bastelnachmittag fertig sein, sofern man einen halbwegs passenden Drehko in der Bastelkiste hat.
RG58 hat eh jeder und n Metallkleiderbügel lässt sich auch auftreiben. Wer es "professioneller" mag, Alurohr aus dem Baumarkt, Quarzsand rein und biegen. Einspeisung des Kabels dann über Klemmschelle, löten geht ja eher schlecht.
Leute, die einen 3-D-Drucker ihr Eigen nennen, können zudem auch noch einen schönen Griff anfertigen...
Otto_Normal
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Jul 2021, 15:47
Standort in der Userkarte: Halver Hohenplanken

Re: Peilantenne

#33

Beitrag von Otto_Normal »

Ich würde ein 10mm² starr vom Elektriker nehmen, das kannst du auch löten und biegen.
Benutzeravatar
lonee
Santiago 8
Beiträge: 781
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Peilantenne

#34

Beitrag von lonee »

Otto_Normal hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 07:38 Ich würde ein 10mm² starr vom Elektriker nehmen, das kannst du auch löten und biegen.
?? hast Du eine Vorstellung davon wie schwer das Teil dann sein würde?
Immerhin hat man das Teil etwas länger aktiv in der Hand.
Ich würde versuchen, das Ding so leicht und aerodynamisch, wie gerade möglich anzufertigen.

Gruß,
André
Antworten

Zurück zu „CB - Fuchsjagd & Co.“