DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

Willi
Santiago 3
Beiträge: 170
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: Gerücht, oder nicht?

#16

Beitrag von Willi »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 01:55
Willi hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 01:49
was die in USA können mit Horten
Du weißt aber schon, daß die Horten damals ein Flugzeug für die Luftwaffe war, gell?

73 de Daniel

Daniel,

das ist mir aus diversen Dokus bekannt.

Inwieweit sie auf ihre Verwendungsfähigkeit geprüft wurde und eine Zulassung gemäss WaA. bekam weiss ich nicht.
Ebensowenig über so viele andere Waffensysteme, beispielsweise über rückstossfreie Geschütze, die den Kanonieren im Raum von Charkov um die Ohren geflogen sind.

Aber die Horton, so wie ich sie in Dokus gesehen habe, war schon irdendwie zielführend gewesen.

Hätte man denn genügeng Sprit für Alles. Gehabt.

Willi.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6089
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Gerücht, oder nicht?

#17

Beitrag von DocEmmettBrown »

Willi hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 02:25
Hätte man denn genügeng Sprit für Alles. Gehabt.
Sieh es mal so herum: Wenn der Krieg länger gedauert hätte, dann hätten die Amis die beiden A-Bomben auf deutschem Gebiet abgeworfen. Und das wäre sehr, sehr unlustig geworden. Also eigentlich sind wir mit einem blauen Auge davongekommen.

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1996
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Gerücht, oder nicht?

#18

Beitrag von Maulwurf »

Nö Daniel,

Die haben sie doch erst nach dem Einmarsch in Thüringen konfisziert.
Sagen manche zumindestens.

Aber was hätte der VS beim DARC zu erfahren was die BNetzA nicht weiß? Wie man Geld ausgibt? Das weiß die Regierung wesentlich besser.

73, Stefan

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

73 Stefan

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1301
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#19

Beitrag von ultra1 »

Hallo und zum Thema !


Die Frage ist theoretisch, es sei denn es äußert sich Jemand mit Informationen und Beispiel aus erster Hand .
Gab es eine solche Person auf der 3690 ?

Ich denke das auch der DARC mit dem Verfassungsschutz zusammen arbeiten würde,
so wie viele Bürger auch, wenn es darum geht unser Land zu unterstützen .

Die Motivation ist dann auch vielfältig .
Ob es das eigene Ego ist jetzt mal ganz wichtig zu sein, ob es als Bürgerflicht verstanden wird oder mal das Geld lockt,
aus Angst nein zu sagen, man sich persönliche Vorteile erhofft, um zu helfen Verbrechen auf zu klären, usw. .

Also blauäugig anzunehmen das der DARC, oder Personen des DARC dort eine Ausnahme machen .



55/73, Ingo

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 270
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Vogelsbergkreis

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#20

Beitrag von juergenegg »

Hallo

Mal etwas zum 80 Meter Band im besonderen.
Für mich ist das eine Spielwiese für besondere Funkfreunde. :rolleyes:
Es gibt dort die verschiedenen Gruppen und Interessen.
Von Contest Freunden bis hin zu den alten Herren die meinen
eine bestimmte Frequenz Exklusivnutzung inne zu haben.
Weiter Gruppen wie die der DARC Freunde und diese welche dem
Verein nicht so freundlich gesinnt entgegen treten.
Die nächste Gruppe macht sich einen Spaß daraus dauerhaft zu stören
um somit einzelne Gruppen/Personen gegenseitig auf den Plan zu bringen.
Die Gruppe der Frequenz Polizisten nicht zu vergessen die jede Gelegenheit wahrnehmen
Vorschreiben zu müssen wer wo welche Betriebsarten zu machen hat.
Ich könnte da noch viele weitere benennen .........

Als Blüte solcher Verhaltensweisen werden dann immer mal wieder Meldungen verbreitet
die mir nur ein müdes Lächeln entlocken. :dlol:
Ich selber halte mich da selten auf sei denn ich möchte mich hörender weise amüsieren :banane:

73
Jürgen
QRV Womob ,Ferienhaus, qth, QRP bevorzugt. Jugendarbeit in Sachen E-Technik -
Kommunikationstechnik

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1996
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#21

Beitrag von Maulwurf »

Vielleicht könnte man es in "lustiges allgemein" verschieben.
Dann sollte jeder verstehen wie es gemeint ist.

73, Stefan

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

73 Stefan

DF5WW
Santiago 7
Beiträge: 563
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#22

Beitrag von DF5WW »

Heute werden die 3.690er wohl nicht mehr zu Wort kommen. Ab 17 Uhr Lokalzeit fängt der
WAG Kontest an in CW und SSB. Da wird dann sicher wieder ab morgen Abend drüber gemault.

:dlol: :dlol:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR, Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via SG-211 ATU und X-30 indoor.

Benutzeravatar
13CT011
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 14:23

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#23

Beitrag von 13CT011 »

DF5WW hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 14:32
Heute werden die 3.690er wohl nicht mehr zu Wort kommen. Ab 17 Uhr Lokalzeit fängt der
WAG Kontest an in CW und SSB. Da wird dann sicher wieder ab morgen Abend drüber gemault.

:dlol: :dlol:
Warum? 3650-3700 ist doch laut Ausschreibung kontestfreier Bereich :dlol:
In dem Fall hätte derjenige der da "mault" sogar Recht :holy:

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1961
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#24

Beitrag von noone »

" The Kraken " hat an jedem nützlichen Hebel einen Arm drin und davon hat er mehr als 8.

Wenn der DARC in Kooperation mit dem Verfassungsschutz wäre hätten die Funkamateure bestimmt mehr Frequenzen und die OVs wären geräteseitig vom Verfassungsschutz gesponsert, oder ....

Leute lasst stecken (auch die "Wahrheiten" die jeder nachlesen kann und nicht mit "Fake Wahrheit" verwechseln sollte) sonst wird wieder n Schloss vorgehängt.

Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
Beiträge: 5306
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Standort in der Userkarte: Dobel
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#25

Beitrag von Romeo Oscar ( 13RO763) »

Den "bullshit" habe ich mal´ in die Kategorie verschoben, wo er hingehört! :wall:
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 700 m.ü.N.N. )
QRV auf 26.975 MhZ USB

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1623
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#26

Beitrag von ax73 »

Selbst wenn.
Ich glaube nicht daß der DARC dem Verfassungsschutz gefährlich werden kann.

DF5WW
Santiago 7
Beiträge: 563
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#27

Beitrag von DF5WW »

13CT011 hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 14:44
DF5WW hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 14:32
Heute werden die 3.690er wohl nicht mehr zu Wort kommen. Ab 17 Uhr Lokalzeit fängt der
WAG Kontest an in CW und SSB. Da wird dann sicher wieder ab morgen Abend drüber gemault.

:dlol: :dlol:
Warum? 3650-3700 ist doch laut Ausschreibung kontestfreier Bereich :dlol:
In dem Fall hätte derjenige der da "mault" sogar Recht :holy:
Ist richtig aber die sind freigehalten wegen Jamboree on the Air (JOTA), also Betrieb ist da trotzdem. :tup: :tup:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR, Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via SG-211 ATU und X-30 indoor.

Benutzeravatar
13CT011
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 14:23

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#28

Beitrag von 13CT011 »

Natürlich, die Frequenz gehört ja niemanden :holy:
Und sicher erträglicher als das "Geschwafel" was sonst dort zu hören ist :holy:

Willi
Santiago 3
Beiträge: 170
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#29

Beitrag von Willi »

Moin!

Danke für Eure Antworten, Meinungen und Bemerkungen!

Wer genau diese Behauptung geäussert hat , kann ich nicht mehr sagen.
Ich schreibe mir keine Calls auf, zeichne auch nicht auf.

Jedenfalls ist das Thema auf der qrg etwas länger behandelt worden, weshalb ich da auch länger zugehört habe.

Fakten oder Beweise für die Behauptung wurden nicht genannt.

Zunächst hat mich die Sache doch etwas irritiert, jetzt nicht mehr.
Alles ist möglich. Auch die Verbreitung unsinniger Gerüchte.

Willi.

ROMEO 1
Santiago 8
Beiträge: 879
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: DARC würde mit dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten!

#30

Beitrag von ROMEO 1 »

Wenn die auf der 3690 mitkriegen, dass deren Nonsens hier diskutiert wird, lachen die sich schlapp... :dlol:
73 / Horst

Gäbe es Grenzwerte für geistige Umweltverschmutzung, würden die hier von einigen Kandidaten täglich um ein Mehrfaches überschritten.

Antworten

Zurück zu „Lustiges allgemein“