Es gibt IHN wirklich ...

Benutzeravatar
michael07
Santiago 6
Beiträge: 485
Registriert: Do 22. Mai 2014, 11:17
Standort in der Userkarte: 64850 Schaafheim, JN49MV Wartturm
Wohnort: 64850 Schaafheim, JN49MV

Re: Es gibt IHN wirklich ...

#16

Beitrag von michael07 » Fr 26. Sep 2014, 10:33

Hallo,
Vielleicht hilft es, an die Antenne einen Drehmotor zu bauen, der die Antenne in Rotation versetzt.
Da der Antennenspecht ja einer von der ganz schlauen Truppe zu sein scheint, wird er schnell bemerken, dass das kein Baum sein kann.
Und wird sich daher schnell eine andere Antenne oder Baum abklopfen suchen.

Gruß
Michael
13HN357
Leiter der Hotel November DX Gruppe

Kanalratte I
Santiago 7
Beiträge: 636
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: Es gibt IHN wirklich ...

#17

Beitrag von Kanalratte I » Fr 26. Sep 2014, 14:56

Das ist dem Specht egal. Es geht im nur darum der Damenwelt zu gefallen. Das machen Spechte normalerweise in dem sie auf hohlen Baumstämmen hämmern. Dabei wollen sie keine Larven finden, sondern Radau machen. Deswegen suchen sie hohle Stämme aus, die einen guten Sound machen. Und da ist so eine Antenne gerade recht. Die "Spielt" nicht nur im HF Bereich gut, sondern auch die NF ist nicht zu verachten, wenn man ordentlich hämmert. Früher oder später ist der Spuk vorbei, meistens dann, wenn sich eine Spechtine gefunden hat.
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12

DO6WAB

Re: Es gibt IHN wirklich ...

#18

Beitrag von DO6WAB » Fr 26. Sep 2014, 15:39

@Kanalratte
.... meistens dann, wenn sich eine Spechtine gefunden hat.
Hoffentlich hält die Antenne so lange durch! :D

Antworten

Zurück zu „Lustiges allgemein“