Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

Nosensus
Santiago 4
Beiträge: 244
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#16

Beitrag von Nosensus »

Wettbewerb....Was der Name schon aussagt?

Nachwuchs? Sucht ihr vergebens....

Nochmals (und da ändert auch ein Wettbewerb oder zigtausende AFU-Anlagen die dort verschenkt werden nichts):
Vor 20/25 Jahren war ein Niedergang des CB-Funks festzustellen (auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen).
Das hat sich ab dort fortgesetzt, nicht nur weil Handy und Internet hinzukamen.
Diejenigen die damals auf AFU (von CB noch) umgestiegen sind, sind heute die, welche bald zu den Greisen gezählt werden.
Dazwischen war und ist nichts nachgekommen.

Die, welche heute beim Daddeln vor der Spielekonsole sitzen, am Handy/Smartphone SMS lesen und schreiben,
notgedrungen heutzutage ihre Hausaufgaben am PC machen und dabei Musik hören,
sind nicht gewillt (auch einfache, gell Radnor?!) Prüfungen abzulegen (ausser sie brauchen diese für ihr Fortkommen im späteren Beruf),
für ein Hobby, welches einfacher mit 30 oder 40 € Handsprechfunkgeräten ohne Prüfung zu machen ist.

Ach und im Zeitalter der billigen Flatrates für Handy/Smartphone (ich zahle 8 € p.Monat und kann stundenlang mit einem anderen reden),
kann man Sprechfunkverkehr über Whats App, Zello und Co tun, ohne Prüfung, teuere KW-Transceiver usw....

Dann haben die Kiddies andere Freizeitmöglichkeiten wie Sport in Vereinen zu machen, mit seinesgleichen zusammen zu tun,
als 1x im Monat an einem bestimmten Tag (und das noch Abends wo die meisten schon ins Bett gehören) mit den anderen "Amateurfunkern",
Schnitzel und Pommes mit Ketchup zu eigenen Kosten zu verdrücken....
Da ist denen z.B. ein Trainer lieber, der nach dem Gewinn der Jugendfussballmeisterschaft in ihrer Klasse,
allen eine Runde im Mc Doof oder Würger King spendiert..... (habe ich so mal vor einigen Jahren erlebt)

Wisst ihr was ich meine?

der Bergfunker
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: Di 30. Aug 2011, 12:17
Standort in der Userkarte: 67715.Geiselberg
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Pirmasens auf dem Berg

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#17

Beitrag von der Bergfunker »

Hallo Leute, googelt mal nach DO5PZ hab ich gerade gemacht. Da stet schwarz auf weiß wie einfach man eine Lizenz bekommt. :think:
Präsident George,Eagle,Blizzard2700...430m.Im Pfälzer Wald .cb.Station Merlin, Operator Sascha 73...

DL6WAB
Santiago 4
Beiträge: 290
Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:50
Standort in der Userkarte: Wabern
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#18

Beitrag von DL6WAB »

der Bergfunker hat geschrieben:
Di 17. Nov 2020, 14:22
Hallo Leute, googelt mal nach DO5PZ hab ich gerade gemacht. Da stet schwarz auf weiß wie einfach man eine Lizenz bekommt.
Typischer Fall (DO5PZ) von Dunning-Kruger Effekt!
vy 73 de Jürgen - www.dl6wab.de

DF5WW
Santiago 4
Beiträge: 295
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#19

Beitrag von DF5WW »

War das nicht ein H..mut der damit, und das er einen Namensvetter in US hatte, eine Us-und
eine HB9-Lizenz erschlichen hatte ?. War aber schnell vorbei als HB begriffen hatte das man einen Fehler
gemacht hat. Calls waren Geschichte, man hat das PZ zurückgegebem und ist heute noch (wieder)
DO ? Darf man ja, diese Prüfung hat man schliesslich gemacht. ABer mit HB9 und K nix mehr.

O.k. DO Call ist auch neu.

Einfach im Anfangsstadium aber nicht im behalten ... :clue: :clue:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR, Ailunce HS2, 50m random wire via SG-211 ATU und X-30 indoor.

der Bergfunker
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: Di 30. Aug 2011, 12:17
Standort in der Userkarte: 67715.Geiselberg
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Pirmasens auf dem Berg

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#20

Beitrag von der Bergfunker »

Ja Jürgen, so ist das leider. Aber immer auf dicke Hose machen. :wave:
Präsident George,Eagle,Blizzard2700...430m.Im Pfälzer Wald .cb.Station Merlin, Operator Sascha 73...

DL6WAB
Santiago 4
Beiträge: 290
Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:50
Standort in der Userkarte: Wabern
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#21

Beitrag von DL6WAB »

der Bergfunker hat geschrieben:
Di 17. Nov 2020, 16:04
Ja Jürgen, so ist das leider. Aber immer auf dicke Hose machen.
Nur dicke Hose fällt halt irgendwann auf! :D
vy 73 de Jürgen - www.dl6wab.de

DF5WW
Santiago 4
Beiträge: 295
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Wettbewerb für Amateurfunk-Nachwuchs?

#22

Beitrag von DF5WW »

Das schöne dabei ist das man, als Neider dieser Möglichkeiten, noch nicht einmal
was unternehmen muss. Kriegen die entsprechenden Behörden auch alles selbst
raus.

:clue: :clue:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR, Ailunce HS2, 50m random wire via SG-211 ATU und X-30 indoor.

Antworten

Zurück zu „Lustiges allgemein“