Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

Hornet
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:50
Standort in der Userkarte: Erde

Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#1

Beitrag von Hornet » Mo 3. Sep 2018, 19:04


13CT925
Santiago 7
Beiträge: 657
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#2

Beitrag von 13CT925 » Mo 3. Sep 2018, 20:23

....Soso, eine UMTS-Basisstation hat 17 Kilowatt, und eine LTE-Basis 44 Kilowatt Sendeleistung....
Da sind dem Herr Blicke wohl ein paar Kommastellen verrutscht, und der investigative schwarzwälder Bote hats prompt übernommen.
...und da gibts genug, die glauben das auch noch....

Wers genauer wissen will:
https://emf3.bundesnetzagentur.de/pdf/M ... BNetzA.pdf (Seite 6)
http://www.bfs.de/DE/themen/emf/mobilfu ... _node.html

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#3

Beitrag von Toni » Mo 3. Sep 2018, 20:50

Immerhin war der liebe Herr Blicke wenigstens so schlau vor dem Termin mit dem Schwarzwälder-Boten Seinen selbstgebastelten Strahlenschutzhelm aus Alufolie ab zu setzen. 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

Hornet
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:50
Standort in der Userkarte: Erde

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#4

Beitrag von Hornet » Mo 3. Sep 2018, 21:14

Hatte denn schon mal jemand das Vergnügen mit DH0SO? :clue:

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1124
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#5

Beitrag von Charly Whisky » Mi 5. Sep 2018, 00:36

Hallo :wave:

das Fliegengitter hilft tatsächlich, elektromagnetische Strahlung zu vernichten.
Genau wie bedampfte Fenster auch.
Wer‘s nicht glaubt, der messe nach (Messgeräte gibt es hier: https://www.gigahertz-solutions.de ).

Die Sache mit den Sendeleistungen liest sich tatsächlich wie eine Lachnummer.

Allerdings finde ich es bedenklich, dass man als „Betroffener“ (also wir Bestrahlten) die abgestrahlte Leistung nicht mal eben recherchieren kann, sondern lediglich Höhe, Abstrahlwinkel und Inbetriebnahme.

Ich schaue mir die Sendeanlage in Freudenstadt mal genauer an. Vielleicht braucht der „Bote“ ein bisschen Nachhilfe :crazy:

VG

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1124
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#6

Beitrag von Charly Whisky » Mi 5. Sep 2018, 09:39

Bei der Berechnung der Sendeleistung aufgrund des angegeben Sicherheitsabstandes (siehe Datei im Anhang) bin ich auf folgende Seiten gestossen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

https://emf.bundesnetzagentur.de/wattw%C3%A4chter.html

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... w-Ad5IlYpC
Das Dokument laden!

73
Dateianhänge
Freundestadt Hertranft.jpg

Hornet
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:50
Standort in der Userkarte: Erde

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#7

Beitrag von Hornet » Mi 5. Sep 2018, 20:08

Klar schirmen Metall(!)fliegengitter (dieses Detail vermisse ich im Artikel) und metallbedampfte Scheiben.

Es geht aber mehr um die Gesamtheit des Artikels, die hanebüchenen Leistungsangaben etc.

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1124
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#8

Beitrag von Charly Whisky » Mi 5. Sep 2018, 20:18

Tja,

vielleicht sind da die Summenleistung aller Antennen an diesem Mast gemeint.
Ich kenne den Mast, der ist nicht ganz klein eher so 15 m hoch.
Und das ist nicht der einzige seiner Art in Freudenstadt. Da stehen etwa 15 Maste.

Woanders werden die Antennen in Dachstühlen von privaten Häusern „versteckt“ in Freudenstadt gibt es wohl eine insgesamt kritische Haltung zum Thema.

73

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 473
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#9

Beitrag von DK3NH » Mi 5. Sep 2018, 21:06

Auf so viel, wie er angibt, kommt er nicht einmal mit der Summenleistung aller Masten in Freudenstadt. Vermutlich war die Angabe, die er gesehen hat, mit unsinnigen Nachkommastellen angegeben wie oben die unsinnigen tausendtel Grad bei den Hauptstrahlrichtungen, und er hat einfach Punkt mit Komma verwechselt und kam so von 17,000 und 44,000 auf 17.000 und 44.000 Watt. Die Angaben würden eher passen für die einzelnen Antennen.

73 Werner

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#10

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 5. Sep 2018, 21:22

DK3NH hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 21:06
und er hat einfach Punkt mit Komma verwechselt und kam so von 17,000 und 44,000 auf 17.000 und 44.000 Watt.
Aber warum sollte man als Nachkommastelle drei Nullen angeben wollen? Das ist unlogisch. Das macht kein Mensch. Ich sage ja auch nicht "Draußen herrschen 17,000 °C".

73 de Daniel

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 473
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#11

Beitrag von DK3NH » Mi 5. Sep 2018, 22:03

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 21:22
Aber warum sollte man als Nachkommastelle drei Nullen angeben wollen? Das ist unlogisch. Das macht kein Mensch. Ich sage ja auch nicht "Draußen herrschen 17,000 °C".
Nein, normalerweise sagt auch keiner, die Hauptstrahlrichtung einer Antenne sei "300,000 Grad". Aber genau das wurde ja bei der oben von Charly Whisky angehängten Seite gemacht; dadurch kam ich auf die Idee.

73 Werner

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 657
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#12

Beitrag von 13CT925 » Do 6. Sep 2018, 19:53

Charly Whisky hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 00:36
das Fliegengitter hilft tatsächlich, elektromagnetische Strahlung zu vernichten.
Genau wie bedampfte Fenster auch.
Natürlich schirmt metallisches Fliegengitter ab, der gleiche Abnschirmeffekt hat auch die gelochte Metallscheibe in der Microwellentür.

Natürlich "strahlen" Leitungen in der Hauswand, genauso wie LED, Lichtdimmer, Handylader, Fernsehgeräte.
Dazu braucht man aber keinen frisierten Fledermausdedektor, das geht auch bequemer mit dem EMV-Spion für 79€ aus dem Webshop des "Funkamateur".

Natürlich ist Funkstrahlung allgegenwärtig. Dazu zählen aber nicht nur die bösen Mobilfunkstrahlen, sondern auch Rundfunk, DECT, WLAN, die rund um die Uhr am Senden sind und sich keine Sau Gedanken darüber macht.

Es geht darum, das mit Angaben Panik gemacht wird, die man mit normalem grammatischen Verständnis liest, als könnte man damit 20 Haushalte mit Kraftstrom versorgen.

Es geht darum, das man sich mit einer "nicht veröffentlichten Studie" eine "Formel" zusammenreimt, um sich damit wichtig machen zu können.
Ich habe hier auch eine "nicht veröffentlichte Studie", da steht drin, das Rauchen 100% unschädlich ist...

Es geht darum, das man mit Abkürzungen wie "VLC" um sich wirft und suggeriert, man könne mit Licht alle Mobilfunkhandys mit Telefonaten und Daten versorgen, um dann alle bösen Mobilfunkmaste abschalten zu können.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#13

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 6. Sep 2018, 20:08

13CT925 hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 19:53
Dazu zählen aber nicht nur die bösen Mobilfunkstrahlen
Bitte differenzieren: Die Mobilfunkstrahlen (was für ein Un-Wort!) vom Funkmast sind ganz, ganz böse. Aber die gleichen "Strahlen" vom eigenen Handy, wenn man damit wieder Bilder von der leeren Klorolle zum Fratzenbuch hochlädt, die sind nicht böse. :think:

73 de Daniel

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 473
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#14

Beitrag von DK3NH » Do 6. Sep 2018, 20:32

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 20:08
Bitte differenzieren: Die Mobilfunkstrahlen (was für ein Un-Wort!) vom Funkmast sind ganz, ganz böse. Aber die gleichen "Strahlen" vom eigenen Handy, wenn man damit wieder Bilder von der leeren Klorolle zum Fratzenbuch hochlädt, die sind nicht böse.
Die bösen Strahlen vom Mast strahlen einen ja an, die eigenen strahlen von einem weg. So ungefähr dürften die Leute "denken".

73 Werner

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Fliegengitter helfen gegen Mobilfunk-Strahlen

#15

Beitrag von Toni » Do 6. Sep 2018, 20:45

Das zum Thema A-Lizenz ... 8)

DH0SO :shock:

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

Antworten

Zurück zu „Lustige Fundstücke aus Internet und Presse“