Suche Infos zu : Tono Θ 7000 E

Antworten
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Suche Infos zu : Tono Θ 7000 E

#1

Beitrag von KLC » Mo 7. Jan 2013, 20:59

Hat jemand von euch Erfahrungen und Infos zum "Communication Computer" Tono Θ 7000 E.
Gab es auch im Amiland von DRAKE. Sieht eigentlich ziemlich selbsterklärend aus, aber etwas Theorie im Vorfeld ist nie verkehrt.
Ich muß erstmal schauen, ob ich es will. Habe schon ein paar Seiten im Netz durch, auch einige Clips bei Youtube.
Mindestens einen der Filmemacher mutmaße ich hier im Forum.
:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Stahlhans
Santiago 3
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Okt 2004, 23:11
Standort in der Userkarte: 33100 Paderborn
Wohnort: Pa Pa Paderborn...

Re: Suche Infos zu : Tono Θ 7000 E

#2

Beitrag von Stahlhans » Mo 7. Jan 2013, 22:24

Hey KLC,
Der Tono ist super, ich hab auch so ein Ding. Ist wie Digimodes am PC nur halt voll analog und ein bisschen feeling der "Gründerzeit".
Das Gerät de- und codiert RTTY und CW einwandfrei, nur die Bedienung bedarf ein wenig Übung.
Von Vorteil ist es, wenn man die Aussendungen akustisch schon zuordnen kann, um die entsprechende Betriebsart auswählen zu können.
Zum Betrieb benötigst Du neben einen Empänger(-Line out) 12V und einen TV (composite Video) am besten stilecht als Röhre in S/W.
Evt. kann ich Dir die Anleitung als PDF zukommen lassen, muss aber nochmal suchen.
55 & 73! Viele Grüsse Stahlhans
CB Skip: SONY07

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Suche Infos zu : Tono Θ 7000 E

#3

Beitrag von KLC » Mo 7. Jan 2013, 22:41

Stahlhans hat geschrieben:...
Evt. kann ich Dir die Anleitung als PDF zukommen lassen, muss aber nochmal suchen.
Das wäre mal ein superfeiner Zug von dir :banane:
Meines Dankes frohlockende Worte möcht ich gar begleiten mit einem Zitat von Udo Lindenberg: Nur keine Panik !!
Ich muß erstmal schauen ob das Gerät betriebsbereit ist, und wie ich esam besten testen kann.
Ein Gerät aus den 70ern oder gar 60ern, wie es aus manchen Sites im WWW zu lesen ist, erhebt wohl nicht den Anspruch auf speziell zugehöriges Zubehör. Das wird wohl kein Drama. Leider habe ich wohl keinen kleinen Monochrom-Mini-Monitor... :shock:
Wird wohl keinProblem sein... :clue:
:banane: Herzkichen Dank :wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „PR - Geräte & Technik“