Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

Antworten
Daniel
Santiago 7
Beiträge: 700
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#1

Beitrag von Daniel » Mo 20. Sep 2010, 12:28

Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#2

Beitrag von noone » Mo 20. Sep 2010, 13:47

ja die gab/gibt es sogar mit Kurbel

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4851
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#3

Beitrag von wasserbueffel » Mo 20. Sep 2010, 17:25

Ja Wintec LP 4052.
Spezialakku aber nur als Zubehör
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... seite-.htm?

Dafür brauchts auch einen anderen Lader
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... seite-.htm?

Gruss Walter

Ulrike 2008
Santiago 3
Beiträge: 113
Registriert: Fr 31. Okt 2008, 06:17

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#4

Beitrag von Ulrike 2008 » Mo 20. Sep 2010, 17:34

Evtl. wäre das was für Dich

http://cgi.ebay.co.uk/PUXING-PX-2R-UHF- ... 4aa41ef41c

gehen einwandfrei

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7605
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#5

Beitrag von PMRFreak » Mo 20. Sep 2010, 17:46

Er fragte nach LiPo-Akkus, nicht nach Li-Ion.

*schmunzel*

(...Warum auch immer das wichtig ist. VIelleicht will er das Gerät ja als Sprengsatz nutzen.)

:rolleyes:
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Daniel
Santiago 7
Beiträge: 700
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#6

Beitrag von Daniel » Mo 20. Sep 2010, 18:00

Sorry

ich meinte Li-Ion keine NIMH Schrott

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4851
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#7

Beitrag von wasserbueffel » Mo 20. Sep 2010, 18:13

Daniel hat geschrieben:Sorry

ich meinte Li-Ion keine NIMH Schrott
Wattnu LIPO oder LIIO????
So schrottig ist das gar nicht.
Benutze das Gerät mal bei Minusgraden:-)

Gruss Walter

Daniel
Santiago 7
Beiträge: 700
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#8

Beitrag von Daniel » Mo 20. Sep 2010, 18:19

wasserbueffel hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:Sorry

Wattnu LIPO oder LIIO????
So schrottig ist das gar nicht.
Benutze das Gerät mal bei Minusgraden:-)

Gruss Walter

Also mein Handy geht auch bei Minusgraden---deines nicht ?

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4851
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#9

Beitrag von wasserbueffel » Mo 20. Sep 2010, 19:38

Erst LI/PO,dann LI/IO jetzt Handy????

Vielleicht sagst Du uns was Dein Anliegen ist.
Dann kommt evtl. Licht ins Dunkel.

@Minusgrade
Meine neue Digicam hat mich bei -15 Grad(Silvester an der Mosel) im Stich gelassen.
Die alte Sony mit NI/MH Zellen nicht!!!!
Gruss Walter

Daniel
Santiago 7
Beiträge: 700
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#10

Beitrag von Daniel » Mo 20. Sep 2010, 19:51

Du schreibst doch das Li-ion bei Kälte Probleme haben.

Daraufhin habe ich gefragt ob dein Handy ( hat auch Li-ion Akku ) bei Kälte nicht geht.

Jetzt Klaro ?

Wenn deine Digicam bei Kälte Probleme hat muss das nicht zwingend am Akku liegen.

Meine Canon hat mit Minusgraden kein Problem.

Benutzeravatar
insomnia
Santiago 6
Beiträge: 430
Registriert: So 23. Mär 2008, 20:26
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#11

Beitrag von insomnia » Mo 20. Sep 2010, 20:52

Egal was, Lipo oder Lio.

Alles Mist für Funkgeräte wie Cameras usw.

Funkgeräte wie Cameras sollten immer standartmäßig für AA-Zellen ausgerüstet sein.
Die bekommt man überall auf der ganzen Welt. Da kann man ruhig auch einmal das Ladegerät fürs Funkgerät zu Hause vergessen haben.
Oder was nutzt die tollste Lithiumakkutechnologie auf einer mehrtägigen Bergtour ohne Steckdose?

Nachwie vor sind NiMh-Akkus mit moderer Ready to Use-Technologie wie zum Beispiel Sanyo Eneloop, das Beste was der Markt z.Z. hergibt.
Aufladen ...ein halbes Jahr im Schrank liegen lassen und trotzdem einsatzbereit.

Diese neuen Akkus zeichnen sich auch durch eine um 0,1V höhere Zellenspannung aus und sind dadurch erheblich leistungsfähiger als Kapazitätswunder mit angeblichen 4000mAh.

Sieh auch hier: http://www.eneloop.info/de/

Viel Erfolg
Markus
... wir machen das mit den Fähnchen!

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Gibts PMR Geräte mit LiPo Akku ?

#12

Beitrag von noone » Di 21. Sep 2010, 00:00

Schön eine Kreuzung aus der alten Nickel-Hydrid und der Alkai-Cobalt-Manganzelle, es gab übrigens schon in den 1940ern vorgeladene Nickel-Hydrid Zellen.

Eine Eisenhydrid-Zelle war auch schon in Gespräch nur kommt die Nano-Technik nicht in Schwung, die Spannung wäre noch höher, wie auch die Kapazität und die Umweltverträglichkeit, so mancher Allergiker weis, daß Nickel auch nicht so ohne ist.

Im übrigen ist LiPo einfach nur eine weitere Technologie bei den Litium-Ionen Accus

Antworten

Zurück zu „PR - Geräte & Technik“