Grimeton - SAQ

Benutzeravatar
Holgi
Santiago 9
Beiträge: 1143
Registriert: So 8. Aug 2004, 15:21

Re: Grimeton - SAQ

#16

Beitrag von Holgi » Mi 20. Jan 2010, 07:40

[quote="Clerence";p="208373]
...
@ Holgi: Das "Jüngelchen" ist 40, und davon seit mehr als 20 Jahren auf Band. Deiner Artikulation nach zu urteilen, hast du zu dieser Zeit noch nicht auf die Mike-Taste gedrückt, sondern höchstens irgendwelche Windeln gefüllt. Also bitte den Ball mal flach halten. Sonst läuft man Gefahr, sich selbst als "Jüngelchen" zu outen...[/quote]

Wir haben hier gerade die passende Diskussion an anderer Stelle, wenn Dir das hier nicht passt dann hau doch einfach ab!
Ich habe mir einige deiner Postings durchgelesen, dein Frust muß ziemlich tief sitzen. Das soll aber nicht mein Problem sein, such Dir einfach ein anderes Hobby mit dem Du klar kommst.

Ansonsten solltest Du mit 40 herausgefunden haben wo die wirklichen Prioritäten im Leben zu setzen sind.
Versuch doch einfach mal die Leute so anzusprechen wie du selbst gern behandelt werden möchtest. Das macht das Leben einfacher, ehrlich!

73s Holgi
http://www.proamateurfunk.de
NEU: Jetzt NOCH freundlicher gegenüber beratungsresistenten Usern!

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: Grimeton - SAQ

#17

Beitrag von Emulgator » Mi 20. Jan 2010, 10:04

Endlich mal ein Fred über Grimeton :tup:
Aber dann natürlich mal wieder nur... :sdown: Behakt Euch doch per PN, ansonsten wird der unerfahrene Funker sicher erst recht keine Lust haben hier viel zu lesen. :thdown:

Um zum Thema zu kommen: Falls hier jemand mit Spulen den Sender empfangen hat, welche Durchmesser und wie viele Wicklungen wurden verwendet?
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

yogi61

Re: Grimeton - SAQ

#18

Beitrag von yogi61 » Mi 20. Jan 2010, 10:19

@Emulgator

Ich habe zwar nicht mit Spulen gearbeitet aber hier (http://www.vlf.it/harald/strangerec.htm) gibt es eine gute Anleitung zum Bau!

73 de Jürgen

wurzelsepp
Santiago 0
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jun 2010, 14:20

Re: Grimeton - SAQ

#19

Beitrag von wurzelsepp » Mi 9. Jun 2010, 10:43

Erstmal herzlichen Dank an yogi61, für den Hinweis auf die Frequenzerweiterung des Degen 1103 :tup:

Ich besitzen einen Degen und bin derzeit am überlegen, wie ich mich auf Empfangsversuche im VLF Bereich
vorbereiten kann. Erste Versuche möchte ich mit dem Degen starten und da würde mich interessieren, mit
welcher Antenne das wohl am sinnvollsten ist. Bin für jeden Tip dankbar ! (gerne auch per PN).


73 de Erwin

yogi61

Re: Grimeton - SAQ

#20

Beitrag von yogi61 » Mi 9. Jun 2010, 11:12

Hallo Erwin,

schau mal da=> http://www.9cb.de/elfvlf.html

73 de Jürgen

PS: Antenne TG35 aus China geht ganz gut fürs Erste! :D

Bild

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: Grimeton - SAQ

#21

Beitrag von Alexander » Mi 9. Jun 2010, 13:56

Hallo zusammen,

der Empfang von SAQ ist völlig problemlos mit der Soundkarte möglich! Dazu gibt es ein sehr kleines, gerade mal 48kB kleine Programm, dass hier zu finden ist: http://web.telia.com/~u33233109/saqrx/saqrx06.zip

Was man in diesem Bereich mit dem SQArx noch hören kann, zeigt die nachfolgende Liste:

11.905kHz RSDN-20
12.649kHz RSDN-20
14.881kHz RSDN-20
15.625kHz TV-Horizontalablenkung
16.400kHz Norwegische Marine Novik
19.600kHz Britische Marine Skelton
20.300kHz Ital. Marine Tavolara, Sardinien
20.900kHz Franz. Marine Sainte Assise
21.750kHz Franz. Marine Le Blanc (Rosnay)


Für die Antenne kann man sich etwas ausdenken - also experimentieren - und wird bestimmt einiges was man bisher nicht bedachte erfahren können. Ein begeisterter Hörer schreibt z.B.:
  • Als Antenne verwende ich einen Eigenbau mit folgenden Daten: 1.7m Durchmesser loop aus beschichtetem Alu-Rohr (Wandheizung!). Loop ist "oben" unterbrochen. Darin Datenkabel mit 8 Adern verschalten zu 2 x 4 Windungen symmetrisch. Daran dann bandbreitenbegrenzter Instrumentenverstärker (mit INA163); Symmetrische Spannungsversorgung über Batterie (+/- 9 V) . Die Abschirmung (Rohr) geht auf Erdungsspieß. Die zwei Kabelenden auf den symmetrischen verstärker und die Mittelanzapfung auf Verstärkermasse und Koax-Masse. Es findet keine Abstimmung statt (wäre bei der geringen Windungsanzahl auch schwer möglich). Die Ableitung dann mit 75 Ohm Coax (SAT Kabel). Vor der Soundkarte bzw. RX ist dann noch ein Breitbandübertrager angeordnet.
Andere wiederum haben ausgeschlachtete Ablenkspulen von alten Farbfernseh Geräten verwendet, wieder andere wickeln sich die Spulen selber, ganz faule nehmen einfach einen Langdraht. Aber funktionieren tut es - jeweils mit unterschiedlichen Resultaten.

Gruß Alexander

PS: Natürlich kann man sich für viel Geld auch bei Grahn die bekannten Ferrit-Antennen plus Hardware kaufen!
Zuletzt geändert von Alexander am Mi 9. Jun 2010, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6254
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Grimeton - SAQ

#22

Beitrag von odo » Mi 9. Jun 2010, 14:03

[quote="8139";p="228653"]Erstmal herzlichen Dank an yogi61, für den Hinweis auf die Frequenzerweiterung des Degen 1103 :tup:

Ich besitzen einen Degen und bin derzeit am überlegen, wie ich mich auf Empfangsversuche im VLF Bereich
vorbereiten kann. Erste Versuche möchte ich mit dem Degen starten und da würde mich interessieren, mit
welcher Antenne das wohl am sinnvollsten ist. Bin für jeden Tip dankbar ! (gerne auch per PN).


73 de Erwin[/quote]


Ein laaaaaaaanger Draht. Optimal wäre eine Länge ab ca. 1/4 Wellenlänge :mrgreen:

Versuchsweise gerne auch mal einfach an die Dachrinne (wenn aus Metall) anschliessen.
:wave: :wave:
odo

wurzelsepp
Santiago 0
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jun 2010, 14:20

Re: Grimeton - SAQ

#23

Beitrag von wurzelsepp » Do 10. Jun 2010, 18:47

Herzlichen Danke für die Tips! Mit den Hinweisen auf brauchbare Frequenzen kann ich ja mal mit Versuchen beginnen (Spulenberechnungen sind mir noch zu hoch, das muss ich erst lernen) :book:

@Alexander
[quote="Alexander";p="228676"]Hallo zusammen,

---snip----

Für die Antenne kann man sich etwas ausdenken - also experimentieren - und wird bestimmt einiges was man bisher nicht bedachte erfahren können. Ein begeisterter Hörer schreibt z.B.:
  • Als Antenne verwende ich einen Eigenbau mit folgenden Daten: 1.7m Durchmesser loop aus beschichtetem Alu-Rohr (Wandheizung!). Loop ist "oben" unterbrochen. Darin Datenkabel mit 8 Adern verschalten zu 2 x 4 Windungen symmetrisch. Daran dann bandbreitenbegrenzter Instrumentenverstärker (mit INA163); Symmetrische Spannungsversorgung über Batterie (+/- 9 V) . Die Abschirmung (Rohr) geht auf Erdungsspieß. Die zwei Kabelenden auf den symmetrischen verstärker und die Mittelanzapfung auf Verstärkermasse und Koax-Masse. Es findet keine Abstimmung statt (wäre bei der geringen Windungsanzahl auch schwer möglich). Die Ableitung dann mit 75 Ohm Coax (SAT Kabel). Vor der Soundkarte bzw. RX ist dann noch ein Breitbandübertrager angeordnet.
---snip---

Genau dieser "begeisterte Hörer" (Chris) hat mein Interesse an VLF geweckt ! Hoffe er bereut das nicht, wenn ich ihn mit Fragen löchern werde.

73 de Erwin

yogi61

Grimeton - SAQ die zweite

#24

Beitrag von yogi61 » Fr 11. Jun 2010, 13:21

REMINDER!

We will remind you of the Grimeton Radio/SAQ transmissions on 17.2 kHz, CW, with the Alexanderson alternator on Sunday July 4 ,“Alexanderson Day”, at 09:00 UTC and 12:00 UTC.
We will start tuning up some 30 minutes before message.The radio station is open to visitors.

QSL-reports are kindly received:
- E-mail to: info@alexander.n.se
- or fax to: +46-340-674195
- or direct by mail to:

Alexander - Grimeton Veteranradios Vaenner,
Radiostationen
Grimeton 72
SE-430 16 ROLFSTORP, SWEDEN

Also read our web site: http://www.alexander.n.se

Yours
Lars Kalland
SM6NM

73 de Jürgen

PS: http://tinyurl.com/37oe7lo

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

SAQ geht wieder auf Sendung

#25

Beitrag von Alexander » Fr 18. Jun 2010, 12:53

Hallo an alle Freunde von SAQ und solche die es werden wollen:

Schwedischer Längstwellensender SAQ geht am 4. juli 2010 wieder auf Sendung

Der Alexanderson-Sender in der schwedischen Stadt Grimeton zum so genannten Alexanderson-Tag am 4. Juli wieder in Betrieb. Die Aussendung selbst auf 17,2 kHz in CW beginnt um 09:00 UTC und wird um 12:00 UTC wiederholt. Die Hochfrequenzerzeugung geschieht bei dieser Station mit einem historischen
Maschinensender. Eine halbe Stunde vor Sendungsbeginn soll mit der Abstimmung des Senders begonnen werden. Für Besucher ist die Station vor
Ort geöffnet.

Wer kein Empfangsgerät hat, der kann seine Soundkarte im Computer zum Empfangen werden!. An die Soundkarte wird lediglich am gewählten Eingang eine passende Antenne angeschlossen werden. Es gibt Hörer, die SAQ son mit 15 Draht gehört haben. Um den Sender hören zu können muss man sich die "klitzekleine" (26kB) Software http://web.telia.com/~u33233109/saqrx/saqrx.html runterladen und aufrufen, saq ist bereits voreingestellt. Auch im Web kann man notfalls saq hören: http://websdr.pa3weg.nl/

Vielleicht können wir ja ein paar Erfahrungen austauschen.

Achtung wichtig:
Wer Antennen an der Soundkarte anschließt muss die bei nahen Gewittern unbedingt entfernen, denn Blitze werden die Soundakrte bestimmt ruinieren.

Gruß Alexander
Zuletzt geändert von Alexander am Fr 18. Jun 2010, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

dr.doom
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 23:38
Wohnort: Brome

Re: SAQ geht wieder auf Sendung

#26

Beitrag von dr.doom » Fr 18. Jun 2010, 13:16

bei nem Kumpel hats vor einigen Jahren mal einen alten Pioneer Vollverstärker zerlegt
nachdem er 15m Draht am Preamp angeschlossen hat. Gewitterig war es auch und ...boom.

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: SAQ geht wieder auf Sendung

#27

Beitrag von Emulgator » Fr 18. Jun 2010, 14:23

[quote="7492";p="229933"]
Wer Antennen an der Soundkarte anschließt muss die bei nahen Gewittern unbedingt entfernen, denn Blitze werden die Soundakrte bestimmt ruinieren.[/quote]
Das kann auch schon allein durch die statische Aufladung passieren. Ich würde bei Verwendung eines langen Drahtes sicherheitshalber den Draht über einen robusten Megaohm wiederstand erden. Oder eine alte olle Karte benutzen. 8)
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

dr.doom
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 23:38
Wohnort: Brome

Re: SAQ geht wieder auf Sendung

#28

Beitrag von dr.doom » Fr 18. Jun 2010, 14:30

jep, von der statischen Aufladung sprach ich (indirekt).
Ich hab mal von der Schweißfußschen Draht GP dermaßen einen geballert bekommen...
zum Glück war nur 10m Kabel dran so das sich die Kapazität in Grenzen hielt...
Wieso gibts hier keinen Elektroshock Smiley?

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: Grimeton - SAQ

#29

Beitrag von Emulgator » Fr 18. Jun 2010, 23:41

Nimm einfach den: :asfire:
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

yogi61

Re: Grimeton - SAQ

#30

Beitrag von yogi61 » So 4. Jul 2010, 08:36

REMINDER

Nicht vergessen,

Grimeton SAQ sendet am 04.07.2010 um 9:00 Uhr und um 12:00 Uhr UTC auf 17,2 kHz in CW!

Den VLF Receiver gibt es hier: http://web.telia.com/~u33233109/saqrx/saqrx.html

73 de Jürgen

Antworten

Zurück zu „SWL - Allgemein“