Wie Kurzwelle im Auto hören?

Antworten
Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Wie Kurzwelle im Auto hören?

#1

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 11. Mär 2018, 17:36

Hallo Funkgemeinde,

die Kurzwelle war ja einige Zeit ausgestorben, ein paar private Anbieter beleben die Hörfunkfrequenzen wieder. :tup:

Aber trotzdem gibt es keine Autoradios mehr mit Kurzwelle. So ist ein einfacher Mobilempfang nicht möglich. Meine Fragen:
Wie sahen damals die Antennen für Kurzwelle im oder am Auto aus? Teleskopantennen oder Ferritstäbe wie für Mittelwelle?
Kann ich für den Empfang eine CB-Antenne mit Magnetfuß nehmen? Dann braucht es bestimmt noch einen Antennentuner?
Den Weltempfänger ans Amaturenbrett genagelt und per AUX ans Autoradio angeschlossen?

Vielleicht habt ihr einfachere Lösungen. :sup:

Gruß
Heiko
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

ken_wood
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 11:07
Standort in der Userkarte: köln

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#2

Beitrag von ken_wood » So 11. Mär 2018, 17:58

Kurzwelle kannste einfach per websdr mit deinem Handy hören.
Das ist das einfachste.

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#3

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 11. Mär 2018, 18:41

ken_wood hat geschrieben:Kurzwelle kannste einfach per websdr mit deinem Handy hören.
Das ist das einfachste.
Ich dachte eher an "echten" Empfang. Das Handy ans Autoradio zu koppeln kann wohl jeder... :sup:

Git es denn jemand hier der während der fahrt Kurzwelle im Auto hört ( ohne Internet )?
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2894
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#4

Beitrag von DocEmmettBrown » So 11. Mär 2018, 18:45

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Git es denn jemand hier der während der fahrt Kurzwelle im Auto hört ( ohne Internet )?
Ich! Mein Autoradio kann KW, allerdings nur das 49 m-Band. Für Radio DARC reicht das aber. :)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#5

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 11. Mär 2018, 18:55

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:Git es denn jemand hier der während der fahrt Kurzwelle im Auto hört ( ohne Internet )?
Ich! Mein Autoradio kann KW, allerdings nur das 49 m-Band. Für Radio DARC reicht das aber. :)

73 de Daniel
Supi! :tup: Und was für eine Antenne fährst du?
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2894
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#6

Beitrag von DocEmmettBrown » So 11. Mär 2018, 19:07

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Und was für eine Antenne fährst du?
Die, die bereits ab Werk eingebaut war: Irgendeine mehr oder weniger unsichtbare Scheibenantenne. Funktioniert aber.

73 de Daniel

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4977
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#7

Beitrag von doeskopp » So 11. Mär 2018, 19:18

Die Autoradios hatten früher die normale Telekopantenne von ca.1m Länge. Ich habe mal versucht Radio auf 49m mit einem Transceiver und einer CB Antenne zu hören. Abgesehen von der zu geringen Filterbreite des Empfängers waren auch die Empfangsergebnisse wg. der Antenne eher dürftig. Ich würde es mal mit einem separaten kleinen Weltempfänger versuchen. Ein Draht als Antenne hinter der Winschutzscheibe (aussen rum) könnte reichen. Die NF kann man dann ins Autoradio einspeisen damit das Signal laut genug wird. Einen AUX Eingang haben die heute doch meist mit an Bord.

Alternative :D

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-aut ... ankfurt/k0

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#8

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 11. Mär 2018, 22:06

Danke für die Infos! :thup:

Also wäre eine selbstgebaute Scheibenantenne am Weltempfänger einen Versuch wert! :wink:

Gruß

Heiko
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2894
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#9

Beitrag von DocEmmettBrown » So 11. Mär 2018, 22:43

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Also wäre eine selbstgebaute Scheibenantenne am Weltempfänger einen Versuch wert! :wink:
Versuch macht kluch! Kommt natürlich auch ganz auf den RX an, ob das alles funktioniert. Aber da hilft nur probieren.

73 de Daniel

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 624
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#10

Beitrag von Jack4300 » Mo 12. Mär 2018, 05:43

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Hallo Funkgemeinde,

die Kurzwelle war ja einige Zeit ausgestorben, ein paar private Anbieter beleben die Hörfunkfrequenzen wieder. :tup:

Aber trotzdem gibt es keine Autoradios mehr mit Kurzwelle. So ist ein einfacher Mobilempfang nicht möglich. Meine Fragen:
Wie sahen damals die Antennen für Kurzwelle im oder am Auto aus? Teleskopantennen oder Ferritstäbe wie für Mittelwelle?
Kann ich für den Empfang eine CB-Antenne mit Magnetfuß nehmen? Dann braucht es bestimmt noch einen Antennentuner?
Den Weltempfänger ans Amaturenbrett genagelt und per AUX ans Autoradio angeschlossen?

Vielleicht habt ihr einfachere Lösungen. :sup:

Gruß
Heiko
Also ich hatte noch nie ein Autoradio ohne Kurzwelle. Selbst jetzt das brandneue mit DAB hat Kurzwelle. Einzig als ich mal ein Radio gewechselt hatte war der KW-Empfang sehr schlecht. Das Problem war, dass das Originalradio für die Phantomspeisung des Verstärkers im Antennenfuß gesorgt hat. Ansonsten war der Empfang selbst über die kurzen 16V-Antennen immer ausreichend.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2894
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#11

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 12. Mär 2018, 18:51

Jack4300 hat geschrieben:Selbst jetzt das brandneue mit DAB hat Kurzwelle.
Ein DAB-Autoradio mit KW? :shock: Darf wegen man der Neugierde wissen, was für ein Autoradio das ist? Und welche KW-Bänder kann es?

73 de Daniel

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 624
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#12

Beitrag von Jack4300 » Mo 12. Mär 2018, 19:07

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Jack4300 hat geschrieben:Selbst jetzt das brandneue mit DAB hat Kurzwelle.
Ein DAB-Autoradio mit KW? :shock: Darf wegen man der Neugierde wissen, was für ein Autoradio das ist? Und welche KW-Bänder kann es?

73 de Daniel
Ein Discover Media. Bänder muss ich die Tage mal nachsehen. Könnte aber auch nur Mittelwelle sein.

APo66
Santiago 1
Beiträge: 8
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 21:19
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#13

Beitrag von APo66 » Sa 28. Apr 2018, 22:22

Interessantes Thema. Ich höre auch gelegentlich AM im Auto. Die Lokalsender, mit den Charts rauf und runter, finde ich oft nervig.
Ein richtig gutes Radio mit MW und KW ist in dem Sprinter bei uns in der Firma verbaut. Channel 292, GrootNieuws Radio und Absolut Radio sind damit, hier brauchbar zu empfangen. Der Wagen hat eine nicht sichtbare Fensterantenne. Genaueres müßte ich noch in Erfahrung bringen. Aber es ist keine ewig lange Spezialantenne nötig.
Eine Ferritantenne ist im Auto vermutlich nicht die erste Wahl. Die müßte dann schon in einem PVC Gehäuse auf dem Dach montiert sein. Womöglich sind die werksmäßigen Antennen aber auch Aktivantennen, so Richtung Whip.
Die Idee mit dem kleinen Weltempfänger im Auto ist gut. Ich habe mal einen TECSUN PL-365 im Auto unter der Frontscheibe genutzt. Ich fuhr mitten in der Stadt unter einen Strab Trasse, und der Empfang war brauchbar. Und über ein Kabel kann man das Signal in das Autoradio einspielen. Nur wozu? Der Klang ist ja nicht so der Bringer, und Stereo ist auch nicht.
Diese PL 365 ist zwar " teuer ", und kramig zu bedienen, aber auch sehr gut und klein.
Ich mag diesen AM Sound sehr. Warum kann ich gar nicht mal sagen.

Andreas

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
Beiträge: 291
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Wie Kurzwelle im Auto hören?

#14

Beitrag von ultra1 » Do 13. Sep 2018, 22:26

Hallo !

Bei meinem alten Wohnmobil hatte ich eine aktiv Antenne von Sony. Der Teleskopstab war sehr wackelig und tauschte ihn gegen einen massiven.
Bei der Bezeichnung für die Antenne, bin ich nicht sicher.
AN 1 glaube ich.
Als Empfänger gab es Sony lcf 2001 oder yaesu 817.
War richtig guter Empfang!

73,Ingo

Antworten

Zurück zu „SWL - Allgemein“