Ein Gude aus Owwer-Ramschd

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#1

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Servus zusammen,
ich bin de Marco, 41 Jahre alt, Elektromechaniker und seit 20 Jahren unfreiwilliger CB-Funk-Abstinenzler. Nachdem ich Jahrelang permanent umgezogen und sprichwörtlich aus Kartons gelebt habe, bin ich seit nunmehr 6 Jahren im eigenen Häuschen seßhaft geworden.
Wie das so ist, man renoviert so vor sich hin und die Umzugskartons stapeln sich in alle erdenklichen Ritzen. Hauptsache aus den Füßen.
Irgendwann passiert es und man hat tatsächlich mal die letzten Kartons geöffnet und die Vergangenheit springt einen unerwartet ins Gesicht.
Verschütt gegangene Erinnerungen kommen hoch und es raunt aus einem raus "Ach Du meine Güte, da war ja was! Ob das noch jemand nutzt?"
Ja, was soll ich sagen. Das Fieber ist wieder da. Und nach ner kurzen Recherche mußte ich feststellen, CB-Funk is ja immer noch nicht tot. Und es gibt mittlerweile so schöne Sachen wie 40 Kanäle AM mit 4W und SSB :shock: und Richtfunkantennen im CB-Funk. Davon konnte man damals ja nur träumen.

Jetzt heißt's erstma ne gescheite Antennenposition auf bzw. überm Dach finden. So'en oller BW-Kurbelmast grinste mich letztens an. Den könnt ich an die Hauswand klatschen und ne schöne lange Antenne obendruff packen. Ich konnte früher leider immer nur mobil aus'em Auto raus funken.

Ich freu mich schon auf nette Gespräche über Funk

Gruß
Marco

Benutzeravatar
Neckar Alb 01
Santiago 7
Beiträge: 697
Registriert: Mi 5. Jan 2005, 10:21
Standort in der Userkarte: Reutlingen BW

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#2

Beitrag von Neckar Alb 01 »

Welcome back,

ja dann mal los, evtl. klappt das ja bei der Funkstaffel aus dem wilden Süden zu Dir.

73" Hannes & good Luck :crazy:

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#3

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Über die Funkstaffel im April bin ich schon gestolpert. Das reizt schon. Stationär könnts ne zu enge Kiste werden, aber Standmobil wäre möglich. Hab hier im Forum schöne Drahtantennen-Bauberichte gelesen, die zum basteln verleiten. Ich werde das mal auf meine to-do-Liste aufnehmen.

Benutzeravatar
13-ON-397
Santiago 2
Beiträge: 94
Registriert: Do 3. Apr 2014, 13:14
Standort in der Userkarte: Höchst im Odenwald
Wohnort: Höchst im Odenwald

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#4

Beitrag von 13-ON-397 »

En Ramschter Stecher! Ich brech zusamme!

Wennde emol teste willst, steh ich gern zur Verfüschung.

Grüße aus Höchst im Ourewalld
13-Oscar-November-397, Ocean-Nancy - based in Belgium

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#5

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Ja der Ourewald. Ich bin in Siedelsbrunn / Wald-Michelbach an den Hängen des Hartberg groß geworden. Der Ourewald ist schon ein Anspruchsvolles Gebiet um via Funk Freunde zu erreichen. Wir hatten uns alle ende der 90er CB-Funk zugelegt um miteinander kommunizieren zu können. Handy's waren für uns Jugendliche unbezahlbar und das ortsgebundene Wählscheibentelefon war für Dauergespräche tabu.
Zuerst versuchten wir uns stationär zu erreichen. Weil das dank der Topographie net so richtig funktionierte, in unsere ersten Auto's eingebaut und jeweils auf unsere "Hausberge" gestellt. Hatten dann so wilde Ideen wie batteriebetriebene Relais auf den Bergkuppen zu installieren. Dazu kams aber net mehr, weil wir in alle Himmelsrichtungen verstreut unsere Ausbildungen anfingen und jeder auf einmal ein Handy hatte. Als mein erstes Auto, ein Opel Ascona, in die Schrottpresse wanderte, kam mein Funkequipment in einen Karton und verschwand für viele Jahre auf dem Dachboden meiner Eltern. Mit kauf des Hauses standen der und etliche andere Karton's plötzlich bei mir auf der Matte und verschwand im Keller.

Ober-Ramstadt liegt von der Topographie einen Ticken besser als Siedelsbrunn. Alles etwas flacher. Der Ort schlängelt sich durch's Tal und wabert links und rechts die Hänge hinauf. Unser Haus steht leicht erhöht an einem Nordhang. Von Ost nach West verläuft das Tal. Nach Süden überragen wir alle Häuser im Tal bis in ca. 500m Entfernung der gegenüberliegende Hang kommt. 50m hangaufwärts Richtung Nordwest hängt ein 3-stöckiger Mehrfamilienblock voll im Weg. Mit dem Baumbestand auf unserem und den Nachbargrundstücken steh ich nicht so richtig frei aber wenn meine Idee klappt könnte ich den Antennenfuß ca. 1,5-2m über Dachgiebel auch knapp über die umstehenden Bäume bekommen. Auf der Höhe hätte ich nen relativ freien Abstrahlbereich von ca. 320°.

Ich bin absolut kein Antenneneggschberte aber läßt sich unter diesen Standortbedingungen was sinnvolles aufbauen?

Gruß
Marco

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1960
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#6

Beitrag von Maulwurf »

Hallo und willkommen,
Warum sollte nichts gehen, wenn man bereit ist eine Stationsantenne freistehend zu installieren. Aber weshalb hast du nicht den Funk im Auto gelassen, wenn schon zu Hause nichts möglich war?
Übrigens ist bei euch ein Berg, da steht manchmal der Kaiser, von dort geht es wohl in einige Richtungen. Im August ist ein Treffen in Schaafheim der HNDX.
Viel Spaß beim Hobby.
73 Stefan

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

73 Stefan

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#7

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Hallo Stefan,
mein Auto kam zum Schrottler während ich bei der Marine stationiert war und hatte in der Zeit kein Neues geholt. Danach gings fließend in die Ausbildung an die Uni. Sozusagen aus dem Auge aus dem Sinn.
Aktuell baue ich meine Funke wieder ins Auto. Ne bessere Mobilantenne + PL-Einbaufuß sollen heute kommen. Wenn das Wetter am Wochenende mitspielt, kommt das Loch ins Dach.
Ja, hier gibts etliche Erhöhungen außenrumm, die Mobil nutzbar scheinen. Werde es demnächst mal testen und der Termin für Schaafheim ist auch gleich mal im Kalender vermerkt. Vielen Dank für die Info.

Gruß
Marco

Benutzeravatar
13-ON-397
Santiago 2
Beiträge: 94
Registriert: Do 3. Apr 2014, 13:14
Standort in der Userkarte: Höchst im Odenwald
Wohnort: Höchst im Odenwald

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#8

Beitrag von 13-ON-397 »

Guude Marco,

Siedelsbrunn am Hardberg wäre der bessere Standort gewesen. Ich bin dort im Schützenverein und verweile dort nach dem Training immer noch etwas zum Funken. Am Schützenhaus steht man auf 530 m ÜNN.

Ich kann Dir nur zum Aufbau einer vernünftigen Stationsantenne raten. Alles andere ist scheiß. Guter Platz zum mobilen Funken ist das Naturfreundehaus. Da bist Du in 10 Minuten hin gefahren.
13-Oscar-November-397, Ocean-Nancy - based in Belgium

Benutzeravatar
13DCB66
Santiago 2
Beiträge: 81
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 18:16
Standort in der Userkarte: Bensheim
Wohnort: 64625 Bensheim

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#9

Beitrag von 13DCB66 »

Ja ich bin der "Kaiser" und stehe sehr oft FREITAGS ab 09:00 Uhr auf dem Felsberg gegenüber der Kuralpe und funke dann mit einer Halbwelle sehr weit.
Die Station "Petri" aus Nieder Ramstadt ist auch öfter mit dabei !
Wenn Interesse besteht kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen. Ich würde mich freuen ! (Alle anderen natürlich auch)
Gruß Andreas
Heute war es mir zu kalt für den Berg aber nächsten Freitag bin ich bestimmt wieder oben. Schau mer mal wies Wetter wird !!
`73
CB Skip: Der Kaiser
CB-DX: 13 DCB 66
HAM: DO3UKW
OP: Andreas

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#10

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Ja oben auf'em Hardberg gings damals ganz gut, meine Kumpels aus Korsika, Schimmeldewoog, und Stoanisch mußten aber ebenfalls auf'en Berg. Von zuhause aus stationär über die Berge in die Täler ging nix. Auf AM hatte man im Rauschen zwar leise Stimmen erkennen können nur leider kein Wort verstanden. Die einzigen klaren Kontakte kamen von viel weiter weg.

Das Naturfreundehaus kenn ich. Werde ich dann mal ausprobieren.

Höhö, klein ist die welt. Ihr seid doch im Bürgerhaus unten drin, oder? Ich hörte ihr hättet im Moment nen Umbau/Erweiterung des Schießstandes in Planung? Mein Vater erwähnte sowas letztes Jahr. Ich bin in Pfungstadt im Schützenverein.

Gruß
Marco

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#11

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Hi Andreas,
Fr. 09:00 häng ich in der Regel hier in Darmstadt auf der Arbeit rumm. Könnte es aber in der Pause mal aus'em Auto raus versuchen.

Gruß
Marco

Benutzeravatar
13-ON-397
Santiago 2
Beiträge: 94
Registriert: Do 3. Apr 2014, 13:14
Standort in der Userkarte: Höchst im Odenwald
Wohnort: Höchst im Odenwald

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#12

Beitrag von 13-ON-397 »

Die Darmstädter sind auf der 35 (Heiner-Runde). Aber es ist dort kaum was los.
Ich kenne das Problem in die Täler zu funken. Das hab ich hier auch.
Habe von 2015 - 2018 auch in Wald-Michelbach gewohnt. Ja, unsere Schießstände werden erweitert. Die Bauarbeiten haben aber immer noch nicht angefangen.
13-Oscar-November-397, Ocean-Nancy - based in Belgium

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#13

Beitrag von marcel15 »

Moin aus der Nachbarschaft aus bieberau

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 7
Beiträge: 501
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: D64295
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#14

Beitrag von 64Digger295 »

Na dann Guhde serigg aus de Schdadd


73 Digger
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac, DV27, DV 27 lang, Eigenbau (3/4 Lambda)
KF: CRT Xenon, Eigenbau(3/4 Lambda)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

ZaphodBeeblebrox
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Do 27. Feb 2020, 16:47
Standort in der Userkarte: Ober-Ramstadt

Re: Ein Gude aus Owwer-Ramschd

#15

Beitrag von ZaphodBeeblebrox »

Vielen Dank für die Grüße. Hier im Umkreis scheint ja ä bißl was los zu sein. Werde nach dem Kaffee die Antenne montieren und mir ein freies Fleckchen suchen um die Antenne abzugleichen.

Gruß
Marco

Antworten

Zurück zu „Uservorstellungen“