Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

Antworten
Stinkmarder
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 23:35
Standort in der Userkarte: Andernach

Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#1

Beitrag von Stinkmarder » Sa 4. Feb 2017, 13:35

Hallo zusammen,

mein Name ist Albert, bin 39 Jahre alt und habe vor über 20 Jahren recht aktiv CB-Funk betrieben. Bedingt durch Familie und Beruf, vor allem aber durch das Internet mit all seinen Begleiterscheinungen, wurde das Funk-Equipment für lange Zeit in den Keller verbannt. Zwar habe ich über die Jahre hin und wieder die Magnetfuss aufs Autodach gepfropft, aber es war so ruhig auf dem Band, dass nicht mal eine Hand voll QSO's zustande kamen.
Nun kam mir vor einigen Wochen die CB-Kiste, zwischen allerhand Krempel im Keller, vor Augen und da hat es mich wieder gepackt! Viele alte, schöne Erinnerungen kamen wieder hoch und im Rausch der Gefühle warf ich die little Will aufs Auto und die XM3500 an den Zigarettenanzünder. In Ungewissheit machte mich auf dem Weg zum Funkturm Gänsehals, bei Bell/Mendig in der Eifel. Früher war das einer unseren beliebtesten portable QTH's und man kam immer gut weg. Aber gab es überhaupt in unseren multimedialen, vernetzten Zeiten noch CB-Funk? Hatten mich die Kinder nicht noch gefragt, warum ich nicht einfach WhatssApp benutze… :shock:
Ich hatte an diesem Abend vom Gänsehals aus einige QSO‘s in den Westerwald, nach Koblenz und in den Hunsrück. War nicht perfekt, aber ging. Ich konnte sogar das Donnersberg Relais auf FM 3 hören, nur leider war ich zu schwach es aufzudrücken. Im Nachhinein würde ich gerne noch mal mein Gesicht sehen, als ich das erste mal die automatische Ansage des Relais hörte. :o
Nachdem ich in den QSO‘s auf die Neuerungen im CB-Funk hingewiesen wurde, habe ich in den darauf folgenden Tagen das Internet ausgefragt. Unter anderen kam ich auch ziemlich schnell hier hin. :)
80 Kanäle FM, 40 Kanäle AM 4 W, SSB, Datenfunk und WebSDR… Wenn man sich die heutigen Möglichkeiten vor Augen führt, muss ich sagen wir haben ein Top Hobby!
Ich werde wohl wieder öfter ORV gehen. Leider kämpfe momentan noch geografischen Begebenheiten meines Heimat QTH und das sinnvolle Einbauen eines CB-Funkgerätes in einen aktuellen Personenkraftwagen ist doch ein wenig kniffelig… Doch allem Improvisationen zum Trotz, ein paar QSO‘s sind es schon geworden. Meistens kratze ich jedoch an der Rauschsperre der Gegenstationen. Das kann aber nur besser werden. 8)
Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass ich hier ein super Forum mit ganz tollen Leuten gefunden habe. Macht weiter so! :tup:

Viele Grüße

Albert
[Station Stinkmarder]


P.S. Funkturm Gänsehals:
https://www.google.de/maps/place/G%C3%A ... e4!6m1!1e1

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1872
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#2

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 4. Feb 2017, 13:48

Hallo Albert, herzlich willkommen hier im Forum und zurück auf Band. Immerhin hast du überhaupt QSO 's geführt. Ich war einige Jahre in Hatzenport auf dem Campingplatz QRV. Viel zu hören war da leider nicht viel. Ein paar Stationen aus dem Hunsrück aber sonst nichts. Die Moselaner sind alle tot und bis in die Eifel ging aus dem Moseltal nicht viel.

Gesendet mit Samsung Galaxy S7
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

DD1GG

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#3

Beitrag von DD1GG » Sa 4. Feb 2017, 16:35

Albert, moin.

Man arbeitet heute ( wer was auf sich hält) mit sowas.

http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgerae ... :9071.html

Man wird Dir 1000 Empfehlungen geben. Das da oben, plus Santiago 1200 geht schon ganz ordentlich. Nicht wirklich zugelassen, jedoch arbeiten nicht viele mit postalischen Geräten. Ist auf 11 m erweiterbar und funktioniert aus dem Karton .

Alle anderen, billigeren Büchsen müssen hinsichtlich Modulation und Empfänger nachgearbeitet werden.

SSB nutzen heute viele. Die NRW RUNDE ist auch bei Dir zu hören.

Bei Fragen schick eine PN.

73
Peter

DD1GG

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#4

Beitrag von DD1GG » Sa 4. Feb 2017, 16:37

Grundig-Fan hat geschrieben:Hallo Albert, herzlich willkommen hier im Forum und zurück auf Band. Immerhin hast du überhaupt QSO 's geführt. Ich war einige Jahre in Hatzenport auf dem Campingplatz QRV. Viel zu hören war da leider nicht viel. Ein paar Stationen aus dem Hunsrück aber sonst nichts. Die Moselaner sind alle tot und bis in die Eifel ging aus dem Moseltal nicht viel.

Gesendet mit Samsung Galaxy S7
Du sollst funken. Schraub mal Antenne auf heute

Schelz
Santiago 2
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Okt 2013, 12:18
Standort in der Userkarte: Thüringen
Wohnort: Thüringen

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#5

Beitrag von Schelz » Sa 4. Feb 2017, 23:10

Hallo Albert,

als ich Deinen Namen gelesen hatte, kamen mir so einige Erinnerungen hoch. In den 90-er Jahren war ich in Andernach auf Montage und habe dort sehr viele CB-Funker kennengelernt. Darunter war ein Michael L. Und in unserer Runde saß auch immer ein Albert. Kann es sein, dass Du das bist?. Ich habe damals einen roten Ford Escort gefahren. Da der Name Albert relativ selten vorkommt, nehme ich mal an, dass Du das bist. Melde Dich mal bitte hier...

Beste Zahlen

Torsten
Für einen neuen Monitor bitte hier X bohren.

Stinkmarder
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 23:35
Standort in der Userkarte: Andernach

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#6

Beitrag von Stinkmarder » So 5. Feb 2017, 00:34

Hallo Torsten,

Volltreffer. Ich bins tatsächlich. Komme gerade vom Berg runter. Schreibe dir morgen eine PM.

Viele Grüße!

Albert

Schelz
Santiago 2
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Okt 2013, 12:18
Standort in der Userkarte: Thüringen
Wohnort: Thüringen

Re: Wiedereinstieg CB-Funk Andernach (RLP) und Umgebung

#7

Beitrag von Schelz » So 5. Feb 2017, 21:51

Hallo Albrecht,

ich werd noch verrückt... Wie lange ist das denn her? Gott, was hatten wir für Zeiten gehabt... damals.
Bin richtig happy, Dich hier zu lesen, was für ein Zufall... ma heffdisch midde arme fuchddl.

Gruß Torsten
Für einen neuen Monitor bitte hier X bohren.

Antworten

Zurück zu „Uservorstellungen“