Wiedereinstieg nach 20 Jahren

Antworten
HAgBRD23
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:46
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#1

Beitrag von HAgBRD23 » Di 13. Sep 2016, 18:03

Moin,

Nach 20 Jahren ohne CB Funk bin ich wieder eingestiegen.
Ich sitze im Raum Bielefeld und muss sagen das hier momentan nicht viel los ist.
Werde demnächst mal etwas höher hinaus fahren uns mal sehen was dann so los ist.

Freut mich ein so klasse Forum gefunden zu haben.

Ich hoffe es sind auch bald ein paar Bielefelder dabei. :wave:

Bis dahin

Der sascha

Benutzeravatar
Arco-Express
Santiago 6
Beiträge: 440
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#2

Beitrag von Arco-Express » Di 13. Sep 2016, 22:04

Welcome back!

Auch wieder einer, der mit diesem Langzeitvirus 'Frequenzitis' infiziert ist :lol:

Ich bin sicher, da werden einige in Deiner Ecke zugange sein und sich mal melden.

Viel Spaß beim neualten Hobby :banane:

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM

DL6SEX
Santiago 3
Beiträge: 189
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#3

Beitrag von DL6SEX » Mi 14. Sep 2016, 10:07

Hallo Sascha,

sei auch von mir gegrüßt zum Wiedereinstieg ins Funkhobby :wave:

73 de DJ1SAM, Stefan aus Frankfurt am Main


P.S.: Mir gefällt dein Nickname, ich nehme an, der bezieht sich auf "23" :banane:
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

HAgBRD23
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:46
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#4

Beitrag von HAgBRD23 » Mi 14. Sep 2016, 15:19

Ach danke das man hier so nett empfangen wird.

Und ja die ....23..... :lol:

Vielleicht trifft man sich ja mal auf nem Funkertreffen

Im Winter möchte ich mich gerne auf die Amateurfunkprüfung vorbereiten, und nächstes Jahr
Dann die Prüfung machen. Mal sehen wie es wird.

Also bis bald

73 :banane:

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
Beiträge: 265
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#5

Beitrag von ultra1 » Mi 14. Sep 2016, 16:25

Hallo Sascha.

Ja in den letzten 20 Jahren hat sich viel verändert bei uns Funkern. Und es geht noch immer was, wenn du zur richtigen Zeit, auf der richtigen Frequenz bist.
Da hilft dir auch dieses Forum, ein gutes Gespür und die vielen neuen Möglichkeiten (80CH,AM-FM-SSB,Richtantennen,4/12W,Repeater,Digi-Mod,Free-Net,...).
Ich bin oft vom Berg bei Horn-Bad Meinberg QRV. Kanal 51 um 19:00 ist eine Möglichkeit, uns auf Funk zu sprechen.
Könnte klappen!

Viel Spaß, gute Verbindungen u schöne Gespräche.


55/73, ingo -ultra 1-

HAgBRD23
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:46
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#6

Beitrag von HAgBRD23 » Mi 14. Sep 2016, 17:56

Hi, dass hört sich echt klasse an.
Ich komme ja eigentlich aus Hamburg und dort war früher echt viel los.
Aber ich werde jetzt des Öfteren mal um 19 Uhr einschalten.
Wäre echt klasse ne runde wieder aufzubauen.
Noch bin ich Antennenmässig eingeschränkt. Habe mir heute aber eine Albrecht AE 2990 zugelegt. Zuhause habe
Ich die ae 5890 und eine Magnetfussantenne. Muss mal sehen was ich am Fenster so anbauen kann.
Mein Vermieter macht da nicht so mit.


Würde mich freuen dich mal zu hören .

Mein Skip in HH damals der Kreuzritter.....vielleicht sollte ich den behalten :D

Also auf baldiges hören 19 Uhr


Dein Skip ist Ultra1??
Bist du auch auf SSB unterwegs?


Bis dahin ne fette 73

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
Beiträge: 265
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#7

Beitrag von ultra1 » Mi 14. Sep 2016, 18:20

Skip ist Ultra 1 und auf SSB funke ich auch.
Heute Abend jedoch keine Zeit.Haben Besuch.

55/73, ingo -ultra 1-

Benutzeravatar
Arco-Express
Santiago 6
Beiträge: 440
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#8

Beitrag von Arco-Express » Mi 14. Sep 2016, 23:40

Wenn Du drausen keine Antenne montieren darfst, schau mal meine Alternative an:

Bild

Damit und mit Hilfe meiner italienischen Verwandschaft erreiche ich über 20 km Reichweite im Normalfall, DX ganz klar Nordeuropa.

Nur so als Anregung!

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM

HAgBRD23
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:46
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#9

Beitrag von HAgBRD23 » Do 15. Sep 2016, 20:01

Klasse, werde ich mir mal zur Brust nehmen.
Was hast du genau für Komponenten?


Gruß der Sascha

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1648
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#10

Beitrag von criticalcore5711 » Do 15. Sep 2016, 22:11

Wenn ich das recht in Erinnerung habe eine Santiago 1200. Das blech ist eher unkritisch, hauptsächlich kommt es auf die Fläche an. (0,75-1m² wäre brauchbar, mehr wäre nicht verkehrt)

Ich habe mal (als Beispiel) eine President Kentucky auf einem 0,5m² blech mit 3 radialen zu 2,75m länge gehabt. Die radiale waren auf alte zeltstangen aufgewickelt und im 120 grad winkel um die Antenne angehordnet. Hat für knappe 25 km Reichweite gereicht.

73
CharlyBravo35

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

Benutzeravatar
Arco-Express
Santiago 6
Beiträge: 440
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Wiedereinstieg nach 20 Jahren

#11

Beitrag von Arco-Express » Fr 16. Sep 2016, 02:19

Hallole!

Das Blech ist VA.
Weil es ein schmaler zweifach geknickter VA-Streifen ist und keine quadratische Grundfläche hat, entsteht eine gewisse Richtwirkung.
Als wichtig hat es sich erwiesen, immer den im Bild sichtbaren Abstand zur Wand/Heizung/Fenster einzuhalten. Schon geringe Standortveränderungen führen sofort zu einer Verschlechterung des SWR.
Momentan liegt das SWR bei 1;1,1 (!) bei etwa 70 W

Da hinter dem Fenster drausen das baugleiche Nachbarhaus in 8 m Entfernung steht, habe ich den Blechsockel leicht gedreht im Winkel zum Fenster, um quasi an der Ecke des Nachbarhauses vorbei den überwiegenden Teil der Sendeausstreuung /Wellenausbreitung zu zirkeln :wink:

Gleichzeitig hat sich die gegenüber liegende Giebelwand des Nachbarhauses als Reflexionsfläche, vielleicht sogar als ungewollter Parabol heraus kristalisiert.

Signale aus Bad Saulgau, welche im Rücken des Fotografen eigentlich durch das ganze Haus hindurch müßten, reflektieren glasklar über diese Nachbarshauswand durch das Fenster auf die Antenne.
Hinter dem Fotografen und durchs ganze Haus gesehen erhebt sich unser Hausberg gute 100 m hoch in Richtung Bad Saulgau. Meine Referenzstation (13DB05 ) in Bad Saulgau liegt in Luftlinie gesehen ebenfalls lokal hinter/unter dem Bad Saulgauer Hausberg. Beide müssen wir nun jeder erst über den jeweiligen Hausberg 'blasen' , im überhaupt in die Luft zu kommen.
Während mein Partner mich mühsam in der Luft abfangen und mit starkem Rauschanteil empfangen muß (S2-3/R 2-3) habe ich ihn mit S 4 und überwiegend R 4-5 im Empfang. Ich führe das auf die Giebelhauswand des Nachbarhauses zurück, welche ja gerade nach Bad Saulgau blickt und m. E. nach dessen Signale zu mir reflektiert :crazy:

Die Luftlinie von mir nach Bad Saulgau durch beide Berge hindurch wäre ca 14 - 15 Km mit viel Industrie und beim Partner mit einem Krankenhaus dazwischen.

Ich muß noch hinzufügen, daß sich im Raum unter meinem Schlafzimmer der Waschmaschinen-Raum befindet.
Dort stehen 9 Waschmaschinen. Vielleicht tragen deren Blechflächen ja auch noch zu der immer noch guten Sende- und Empfangsqualität mit bei ?

Und nun fröhliches erforschen des doch ach so unerfindlichen Weges des HF :banane:

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM

Antworten

Zurück zu „Uservorstellungen“