Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

Antworten
Mike_61
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 21:49
Standort in der Userkarte: Tuttlingen

Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#1

Beitrag von Mike_61 »

Hallo, vielen Dank für die schnelle Aufnahme !

Nach über 30 Jahren Pause mal wieder meine damals heiß geliebte Stalker IX Export ausgepackt um sie zu überprüfen. Leider habe ich erschreckt festgestellt das das alte Schätzchen keine Modulation hat. Der Träger steht wohl, keine Ahnung woran das wohl liegen kann. Leider habe ich auch kein 2tes Mikrofon um zu testen. Wahrscheinlich wird es auch keine Mikrofone dieser Bauart mehr geben oder ? Falls mir hier jemand einen Tipp geben kann wäre ich sehr dankbar dafür. Wer kann denn heute noch ein 40 Jahre altes Gerät kostengünstig überprüfen?

beste Grüße Mike
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6691
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#2

Beitrag von DocEmmettBrown »

Hallo Mike und herzlich willkommen im Forum. Wende Dich mal an diese Andresse hier: https://www.bensons-funktechnik.de/impressum

73 de Daniel
Mike_61
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 21:49
Standort in der Userkarte: Tuttlingen

Re: Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#3

Beitrag von Mike_61 »

DocEmmettBrown hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 23:35 Hallo Mike und herzlich willkommen im Forum. Wende Dich mal an diese Andresse hier: https://www.bensons-funktechnik.de/impressum

73 de Daniel
Vielen Dank für deinen Tipp de Daniel !

bei dieser Adresse habe ich mir gerade die Albrecht AE-5890 und die McKinley President angeschaut .... hat sich viel getan in den letzten 30/35 Jahren :-)
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6691
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#4

Beitrag von DocEmmettBrown »

Ah, ich sehe gerade, daß Du aus TUT bist. Schöne Grüße von jemandem, der früher in VS gelebt hat. ;)

73 de Daniel
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 8768
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#5

Beitrag von Krampfader »

.
Guten Morgen Mike

Zuerst einmal Willkommen hier im Forum.
Mike_61 hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 23:14 Wer kann denn heute noch ein 40 Jahre altes Gerät kostengünstig überprüfen?
Eine Alternative zu Bensons wäre der Gerhard in Graz, siehe: http://funkservice.at ... Gerhard erweckt tote Geräte wieder zum Leben.

Ich weiß aber nicht wie ausgelastet er momentan ist. Auf der anderen Seite kommt es nach 30 Jahre auch nicht mehr auf ein paar Wochen mehr oder weniger drauf an. In der Zwischenzeit kannst Du Dich ja schlau machen was sich alles in den vergangenen 30 Jahren geändert hat, da hat sich einiges getan.

Viel Erfolg beim (Wieder-) Einstieg!

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9+15
Beiträge: 1851
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Nach über 30 Jahren Pause wieder Lust am funken bekommen

#6

Beitrag von DF5WW »

Naja, nach 30 Jahren ++ im Schrank oder im Keller sind da sicher viele der Elko´s ausgetrocknet oder
ausgelaufen. Bei sowas müsste man dann adhoc erstmal alle alten Elko´s rausschmeissen und durch
neue ersetzen. Ob sich das bei einer solchen Büchse finanziell noch lohnt muss jeder für sich selbst
entscheiden aber die Stundenlöhne in Fachwerkstätten sind hoch heute.
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:
Antworten

Zurück zu „Uservorstellungen“