Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

Antworten
CCoupe476
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jun 2021, 18:41
Standort in der Userkarte: Schnürpflingen

Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#1

Beitrag von CCoupe476 »

Ein Hallo an die Funker hier, :wave:
nach über 30 Jahren möchte ich wieder einsteigen, war damals mit ner Blaupunkt CB1000 auf 12 Kanälen AM im Raum Ulm aktiv.
Seither hat sich ja so einiges getan, was die Technik betrifft. :shock:
Meine alte Funke ist irgendwo bei einer meiner Umzüge abhanden gekommen, die wäre aber eh nicht mehr so ganz up to date.....
Von meinem Bruder hab ich ne DNT "Transit" geerbt, soweit ich mich richtig erinnere hat die 40 Kanäle FM, habe aber keine Unterlagen dazu bekommen.
Irgendwo hab ich auch noch 2 alte Hirschmann Spargel so (ca. 150cm mit Spule) um die Funke zu testen/ wiederzubeleben.
Ein Lautsprecher fehlt auch noch, mein alter "Manacor"....... auch irgenwann verschwunden, genauso das Stehwellenmessgerät. :lol:

Netzteil ......könnt ihr mir was empfehlen, hatte früher zum testen immer nen Rennbahntrafo, der ist aber ungeeignet weil nicht entstört, das Ding brummt wie Sau.

Bin am überlegen vielleicht doch erst mal ein günstiges AE6110 und ne passende Antenne für Zuhause zu beschaffen........
Für Tipps offen....... :wink:

CCoupe476 / Klaus
73&55
Udo
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Sa 24. Apr 2021, 21:07
Standort in der Userkarte: Kassel

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#2

Beitrag von Udo »

Hi Klaus,
ich habe auch seit kurzem wieder mit dem CB Funk angefangen, damals wollte ich gleich die C- Lizenz machen, aber es scheiterte an der freien Zeit und Geduld :-)
.. nun ja jedenfalls bleibe ich erst einmal beim CB Funk und optimiere meine Sendemöglichkeit, da sich zu heute in der Technik doch einiges getan hat. Außerdem bekommt man hier im Forum Unterstützung von vielen CB Funkern und von erfahrenen Amateurfunkern. Ebenfalls hat mich zur "Hardware" Jörn von Benson's Funkshop sehr gut beraten.
73
LG
Udo
13HN2811
Papa November

QTH Kassel - Hessen
President McKinley - Solarcon A-99 -- New Boomerag 27 --- Sirio SD 27 DIPOL ----bald Grazioli FE10 5/8 ..Kaiser Autofunk Giftzwerg - Midland 48 Plus
CCoupe476
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jun 2021, 18:41
Standort in der Userkarte: Schnürpflingen

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#3

Beitrag von CCoupe476 »

Hallo Udo,
Amateurfunk habe ich mir lange, bevor ich damals mit CB Funk anfing, ausgiebig bei einem Cousin angeschaut.
Ein anderer Cousin, auch Schüler war damals auf CB mächtig aktiv, das gab dann den Ausschlag.
Aufgrund meines damaligen Alters (12) und der damit verbundenen fehlenden finanziellen Mittel, stellte sich seinerzeit die Frage gar nicht. Mehr war damals einfach nicht drin. Heute, über 40 Jahre später, könnte ich das zwar....... aber mir persönlich reicht CB-Funk vollauf.
Ich musste seitdem beruflich Zwangsweise so viele Prüfungen machen, es reicht mir eigentlich mit Prüfungen, zumal diese fortlaufend erhalten werden müssen, bei ständig umfangreichen Änderungen der Regelwerke.
Die Möglichkeiten sind ja heute wirklich phänomenal, was die Technik betrifft, von wegen CB-Relaisstationen, Sendeleistung, Antennentechnik usw.
Da ist genug für mich zum dazu lernen, denke ich.

Beste Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3566
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#4

Beitrag von Grundig-Fan »

Herzlich willkommen hier im Forum und zurück im 11m Band. Die gute alte DNT Transit. Hatte ich auch schon mal. Zum Testen ob in deiner Region gefunkt wird reicht es erstmal. Solltest du allerdings mit Mobilantenne zu Hause Betrieb machen wollen, da kommt direkt der Frust auf. Da passiert nicht viel. Das kannst du mit der Zeit vor 30 Jahren nicht vergleichen. Heutzutage sind Ortsrunden meist 20-30 Kilometer auseinander und nicht 20 Funker in einem Ortsteil. Obwohl ich davon ausgehe, dass du Betrieb mit der 12 Kanal Blaupunkt wahrscheinlich eher vor 40 Jahren gemacht hast. In den 90'er Jahren war AM auch schon relativ wenig zu hören. Da waren fast alle auf 40 Kanälen FM unterwegs. Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 484/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082, Icom IC7300, CRT SS9900, TTI TCB H100, Formac 40, Monacor CB-12, Kaiser 9018L, DNT Economy 22FM
Antenne:Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)
Silberfuchs
Santiago 6
Beiträge: 416
Registriert: Sa 23. Okt 2004, 14:40
Kontaktdaten:

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#5

Beitrag von Silberfuchs »

Hallo CCoupe476 Klaus ruf einfach mal auf Kanal 1 mal rein in der Ulmer Gegend sind noch einige Aktiv oder auf 73 sind Stationen vom Biebertal zugange mein QTH wäre nähe Heidenheim über 600 Nn und Richtung Süden alles offen. Skip: Silberfuchs am Mike dr Hartwig
Benutzeravatar
RB62
Santiago 5
Beiträge: 335
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#6

Beitrag von RB62 »

Herzlich willkommen zurück!
Geräteempfehlungen und viele Tipps findest du in meiner Funkzeitung, Link unten.
Viel Funkspaß, Robert62
Udo
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Sa 24. Apr 2021, 21:07
Standort in der Userkarte: Kassel

Re: Nach über 30 Jahren wieder Lust auf CB-Funk

#7

Beitrag von Udo »

Hi CCoupe476, ich gebe Dir völlig recht , man hat in seinem Leben viele Prüfungen ablegen müssen, beruflich mit BOS-Funk 4m zu tun.. es reicht mir auch...sofern ich meine optimale Antenne installiert habe, werde ich sehen, wen ich erreichen kann... vielleicht hört man sich mal.. würde mich freuen..

73 LG
Udo
:-)
13HN2811
Papa November

QTH Kassel - Hessen
President McKinley - Solarcon A-99 -- New Boomerag 27 --- Sirio SD 27 DIPOL ----bald Grazioli FE10 5/8 ..Kaiser Autofunk Giftzwerg - Midland 48 Plus
Antworten

Zurück zu „Uservorstellungen“