Baofeng pmr

shifty2101
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Dez 2020, 13:44
Standort in der Userkarte: Pirmasens

Baofeng pmr

#1

Beitrag von shifty2101 »

Hallo
Ich bin totaler neuling in sachen funkgeräte.
Ich habe mit dem gedanken gespielt mir das Baofeng UV-82 zu kaufen und es nur auf pmr Frequenzen zu programmieren und auch nur dort nutze .kann man das machen oder gibts da auch riesen probleme ?

Danke für eure antwort

Der Dude
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 14:05
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Baofeng pmr

#2

Beitrag von Der Dude »

Kurz und knapp: Das ist nicht erlaubt.
Es handelt sich um ein Amateurfunkgerät, was nur von Funkamateuren auf Amateurfunkfrequenzen sendeseitig betrieben werden darf.
73 de DB5ALX

shifty2101
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Dez 2020, 13:44
Standort in der Userkarte: Pirmasens

Re: Baofeng pmr

#3

Beitrag von shifty2101 »

Okay danke. Selbst wenn ich es nur auf 1w begrenze? Würden die 0.5w Wirklich soviel ausmachen

Vertical
Santiago 8
Beiträge: 755
Registriert: So 25. Okt 2020, 07:37
Standort in der Userkarte: Krefeld

Re: Baofeng pmr

#4

Beitrag von Vertical »

shifty2101 hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 13:55
Hallo
Ich bin totaler neuling in sachen funkgeräte.
Ich habe mit dem gedanken gespielt mir das Baofeng UV-82 zu kaufen und es nur auf pmr Frequenzen zu programmieren und auch nur dort nutze .kann man das machen oder gibts da auch riesen probleme ?

Danke für eure antwort
Fragt heute mehr keiner nach, die 5 W Schüsseln fallen nimmer auf. Programmierkabel nicht vergessen. :tup:
Sie haben technische Probleme? Ihnen steigt Ihre Frau aufs Dach weil die Antenne zu groß ist? Vertrauen Sie einem lizensierten Funkamateur. Wenn vorher technisch nichts ging, nach meiner Beratung geht garantiert GARNICHTS mehr und ihre Frau ist weg. 😂

Der Dude
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 14:05
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Baofeng pmr

#5

Beitrag von Der Dude »

shifty2101 hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 15:26
Okay danke. Selbst wenn ich es nur auf 1w begrenze? Würden die 0.5w Wirklich soviel ausmachen
Ja. Selbst dann bleibt es verboten. Es geht ja nicht nur um die Sendeleistung, sondern auch darum, dass du mit einem Amateurfunkgerät generell nicht senden darfst, sofern du kein Funkamateur bist. Ob du es trotzdem machst, bleibt natürlich dir überlassen. Das Risiko trägst du alleine. Mein Tipp: Kauf dir lieber echte PMR446 Geräte. :wink:
73 de DB5ALX

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Baofeng pmr

#6

Beitrag von DocEmmettBrown »

shifty2101 hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 15:26
Okay danke. Selbst wenn ich es nur auf 1w begrenze? Würden die 0.5w Wirklich soviel ausmachen
Schon das Team Tecom Duo-C entdeckt? Hat Deine gewünschten 1 W, kann neben PMR446 sogar noch Freenet mit dazu und ist obendrein auch noch legal. Wäre das nichts für Dich? (Aber bitte nicht in Frankreich benutzen!)

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

shifty2101
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Dez 2020, 13:44
Standort in der Userkarte: Pirmasens

Re: Baofeng pmr

#7

Beitrag von shifty2101 »

Die Team-Tecom-Duo-C sind mir zu teuer. Deshalb die baofeng ling long. Ich benutze die maximal im sommer mal für 1-3 stunden. Die geräte sollen eher für die krise vorbereitung sein also liegen die eh meistens nur rum da muss es kein gerät für 80 euro sein finde ich. Hab im mom pmr geräte vom lidl nach 200m ist schluss. Also sollte schon was besseres sein

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Baofeng pmr

#8

Beitrag von DocEmmettBrown »

shifty2101 hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 17:03
Hab im mom pmr geräte vom lidl nach 200m ist schluss. Also sollte schon was besseres sein
Ja, bei Maopeng bekommst Du Qualität pur. Die Premiummarke bei PMR. :dlol: :dlol: :dlol:
Das Baofeng BF-88E ist ein zugelassenes Gerät mit Konformitätserklärung und die Reichweite geht sogar fast so weit, wie Du auch ohne die Dinger brüllen kannst. :lol:
Also ich fürchte, wenn Du wirklich glücklich werden willst, wirst Du schon etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Aber warum rufst Du nicht einfach bei den Forensponsoren an, läßt Dich beraten und bestellst dann auch gleich dort? Die sind nicht selten sogar noch billiger als die Amazone.

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4509
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: Baofeng pmr

#9

Beitrag von KLC »

:shock: Unser junger Freund will ja auch keinen Amatörfunk auf PMR betreiben oder PMR auf Amatörfunkfrequenzen.
Das ist eher einer aus der Truppe "Sgt. Prepper loneley Worschd-Käs End"

:sdown: Da ist auch nicht der PMR-Contest der HNDX-Gruppe angestrebt, sondern das kommunikative Überleben in der Apokalypse und nach den Auswirkungen der aktuellen Politik.
:hammer: Und wenn die Corona-Spritzen nicht wirken, dann braut sich eh so was ähnliches wie die in vielen neueren Filmen abgehandelte Zombie-Apokalypse zusammen.

:king: Bei der Auswahl der überlebenswichtigen zulassungsfernen Amatörfunkgeräte im Sog des Weltuntergangs-Strudel wird unser junger Freund weniger Design gegen Regelwidrigkeiten abwägen. :tup: Eher versucht er die Möglichkeiten zu ergründen, wie das zu beschaffende Funkgerät seinen nackten Kampf ums Überleben unterstützen könnte.

:book: Ich empfehle dem Themenersteller sich auch die Berichte vom Krampfader-Andreas in puncto ENELOOPS durchzulesen.
Was nützt das unerlaubteste Amatörfunk-Ersatz-Funkgerät mit allem Schnick & Schnack in Camouflage-Design & tactical-Surprise-Gimmicks, wenn spätestens beim zweiten Einschalten nach drei Stunden der Saft all ist. :?
Wenn also in den nächsten 4 Jahren die Welt nicht untergeht , hat er mit den richtigen Akkus immer noch genug Saft, wenn die Scheiße erst in der übernächsten Legislaturperiode anfängt überzukochen . :kotz:

Oder mach Amatörfunk und lerne morsen , dann kannst du auch mit alten abgestürzten Drohnen noch CW-Sender-Empfänger bauen ! :tup:

Mein persönlicher Tipp nach Pirmasens:
Bitte verstehe den Funk nicht als Modeerscheinung im Weltverschwörungs-Mainstreaming.
Wenn hier viele im Forum raten , in der Legalität zu bleiben, beruht das darauf , daß man so viel unnötiger Scheiß bauen kann.

Überlege mal, ob FUNK nicht ein Hobby werden kann, daß dir mehr bringt , als ein paar "China-Kracher"(un-/erlaubte-Funkgeräte aus Fernost) neben deinen "Panzerplatten"(BW-Kekse) im Vorratskeller.


:wave: Rolf
Zuletzt geändert von KLC am Di 29. Dez 2020, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

HaiViehHarald
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 13. Aug 2020, 18:34
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Baofeng pmr

#10

Beitrag von HaiViehHarald »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 16:35
...Schon das Team Tecom Duo-C entdeckt? Hat Deine gewünschten 1 W, kann neben PMR446 sogar noch Freenet mit dazu und ist obendrein auch noch legal. Wäre das nichts für Dich? (Aber bitte nicht in Frankreich benutzen!) 73 de Daniel
Das hat aber lange gedauert, bis jetzt auch andere Hersteller als Baofeng, LiIon-Akkus einsetzen.
Ich würde keine Handpuste mit NiMH Akkus oder Batterien mehr kaufen. Selbst ENELOOPS bringen es da nicht.

Fand ich gute Erklärung: https://www.youtube.com/watch?v=RsbPeAoOsXg
und https://www.youtube.com/watch?v=s_PWeFDrwAI

Eine Andere Antenne bringt auch immer neue Reichweiten, die kann man ja beim Baofeng ändern.
Wir senden aber selber alle mit den Dingern doch nur bei einer Zombie-Apokalypse.
Zuletzt geändert von HaiViehHarald am Di 29. Dez 2020, 18:59, insgesamt 2-mal geändert.

shifty2101
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Dez 2020, 13:44
Standort in der Userkarte: Pirmasens

Re: Baofeng pmr

#11

Beitrag von shifty2101 »

Kann mir jemand sagen wie das Team TeCom Duo – C ist taugt das was wie ist die reichweite?

Der Dude
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 14:05
Standort in der Userkarte: Bielefeld

Re: Baofeng pmr

#12

Beitrag von Der Dude »

shifty2101 hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 18:45
Kann mir jemand sagen wie das Team TeCom Duo – C ist taugt das was wie ist die reichweite?
Das Gerät hatte ich vor einigen Jahren mal und war damit eigentlich sehr zufrieden. :wink: Die Reichweite ist immer von verschiedenen Faktoren abhängig. Sendeleistung, verwendete Antenne (am Gerät oder Extern), Standort (Wald, Wohngebiet, Berg), Umgebung (Gebäude, auf dem Acker) usw. Deshab kann man auf die Schnelle auf deine Frage eigentlich nur mit "zwischen 50m bis 100km" antworten. Grundsätzlich ist PMR446/Freenet aber nur für die Kommunikation im Nahbereich gedacht, was im Krisenfall ja ausreicht, um mit den Nachbarn oder Mitgliedern einer Gruppe Kontakt zu halten.
73 de DB5ALX

HaiViehHarald
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 13. Aug 2020, 18:34
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Baofeng pmr

#13

Beitrag von HaiViehHarald »

Über andere Antennen steht nachfolgend was: viewtopic.php?p=559489&sid=a4ad0a9ab7ac ... d2e20426d4

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 6801
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Baofeng pmr

#14

Beitrag von Krampfader »

HaiViehHarald hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 18:27
Ich würde keine Handpuste mit NiMH Akkus oder Batterien mehr kaufen. Selbst ENELOOPS bringen es da nicht.

Fand ich gute Erklärung: https://www.youtube.com/watch?v=RsbPeAoOsXg
Schönen Guten Morgen Harald (HaiViehHarald)

Eines vorweg, ein grandios gestaltetes Video :tup: ... vielem stimme ich zu :tup: ... trotzdem möchte ich einige Punkte relativieren. Habe dazu Bildschirmkopien angefertigt und meine Anmerkungen in blauer Schrift ergänzt, siehe Bilder:

Bild
Quelle: https://youtu.be/RsbPeAoOsXg

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Quelle: https://youtu.be/RsbPeAoOsXg

Ansonsten wie gesagt wirklich gut und aufwändig gestaltet! :thup:

Schönen Tag noch!

Andreas :wave:

PS: Ich bevorzuge bei PMR/CB-Handfunkfernsprechgeräten ebenfalls miteinander verschweißte Lithium-Ionen-Akkumulatoren, schon alleine weil alleine die üblichen Kontaktzungen/federn in den Batteriefächern unter Last die Spannung erheblich einbrechen lassen ...
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/

Vertical
Santiago 8
Beiträge: 755
Registriert: So 25. Okt 2020, 07:37
Standort in der Userkarte: Krefeld

Re: Baofeng pmr

#15

Beitrag von Vertical »

Trägt das zum Thema “welches Gerät kann ich nehmen” bei? Der User hat wenig Kenntnis von Geräten. Da ist ein Post zu Akkus sehr “zielführend”

Hauptsache, dass Forum zugemüllt. Mach doch da bitte einen eigenen Thread auf. Man man
Sie haben technische Probleme? Ihnen steigt Ihre Frau aufs Dach weil die Antenne zu groß ist? Vertrauen Sie einem lizensierten Funkamateur. Wenn vorher technisch nichts ging, nach meiner Beratung geht garantiert GARNICHTS mehr und ihre Frau ist weg. 😂

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“