Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 612
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#16

Beitrag von ROMEO 1 » Do 7. Feb 2019, 13:36

Pulsar01 hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 13:09
ROMEO 1 hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 08:07
Ich kann da nur noch den Kopf schütteln...
Einem Verein "nicht zugelassene" Geräte zu empfehlen, das ist schon kriminell. Unrechtsbewusstsein = Null.

Ich würde zu legalen digitalen PMR-Geräten raten. Die sind allerdings auch nicht für 30€ zu haben. Preiswert (knapp unter 70€/St.) sind das
Stabo Freetalk digi_8 dMR446 und das Maas PT-130 (www.neuner.de). Ob die reichweitenmäßig ausreichend sind, kann ich nicht beurteilen.
Auf jeden Fall ist man aber legal und auf den digitalen Kanälen auch ungestörter.
War ja klar das wieder ein Klugscheißer daher kommt. :wall: :wall: :wall:
Lieber ein scheiß teures Gerät kaufen um dann 1/10 der Leistung zu haben für 1 Tag im Jahr. Super Tipp.
Anstatt die Hoffnung zu haben das die Leute die das nutzen, Freude daran finden und unser Hobby beleben, wird gleich
mit der Gesetzt Keule geschwungen um ja jeden Spaß daran zu verlieren.

So lange die Kollegen im Free/LPD/PMR bleiben ist doch alles gut.

73/Michael
Na klar, wieder einer der nicht nachgedacht hat...
Wenn das jemand privat macht und um die möglichen Konsequenzen Bescheid weiß, soll er machen, ist mir egal.
Aber für einen Verein geht das gar nicht, da wird dann gleich eine ganz andere Nummer draus. Denn wenn es auffliegt ist auch bei einem Karnevalverein schnell Schluss mit lustig. Stellt euch nur mal vor, ein Vereinsvorstand schafft solche Geräte an und drückt sie dann einem ahnungslosen Vereinsmitglied zur Wahrnehmung von irgendwelchen Ordnungsaufgaben in die Hand. Ausgerechnet der wird erwischt und mit einem Ordnungsgeld belegt. Die beiden werden bestimmt gute Freunde bis in alle Ewigkeit. Danach wird die Dinger auch keiner mehr für offizielle Einsätze benutzen wollen. Der Vorstand wird sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, sich entweder nicht schlau gemacht zu haben oder vorsätzlich seine Mitglieder eine Ordnungswidrigkeit begehen lassen zu haben (von der diese nichts wussten, aber darauf vertraut hatten, dass alles ok ist).
73 / Horst

Kaum macht man etwas richtig - schon gehts.

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 612
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#17

Beitrag von ROMEO 1 » Do 7. Feb 2019, 13:49

Krampfader hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 08:40
ROMEO 1 hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 08:07
das ist schon kriminell
Nun ja Horst, ich würde die Leute nicht gleich "kriminalisieren". Die Verwendung derartiger Geräte stellt in Deutschland eine "Ordnungswidrigkeit" dar, keine Straftat.
Da hast du natürlich Recht. Ich meinte aber auch die Empfehlung zu illegalen Geräten (nicht die Verwendung) und dann auch noch für einen Verein, wobei "kriminell" eher als drastische Ausdrucksweise gedacht war.
73 / Horst

Kaum macht man etwas richtig - schon gehts.

Benutzeravatar
Funkvogel
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 12:12
Standort in der Userkarte: Willich

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#18

Beitrag von Funkvogel » Do 7. Feb 2019, 15:57

Es gibt auch die Möglichkeit Funkequipment zu mieten.
Man ist rechtlich auf der sicheren Seite und hat professionelles Gerät zur Verfügung.
Wenn es nur einmal jährlich gebraucht wird.
Ich habe aber keine Ahnung wie die Preise da liegen.
Google Weiss bestimmt mehr.
vy 73s

Michael 13RF156

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 612
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#19

Beitrag von ROMEO 1 » Do 7. Feb 2019, 16:22

Sehr guter Hinweis, da habe ich noch gar nicht dran gedacht.
Das scheint mir die beste Möglichkeit zu sein.
73 / Horst

Kaum macht man etwas richtig - schon gehts.

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#20

Beitrag von Sputnik01 » Fr 8. Feb 2019, 08:34

War ja klar das wieder ein Klugscheißer daher kommt. :wall: :wall: :wall:
Lieber ein scheiß teures Gerät kaufen um dann 1/10 der Leistung zu haben für 1 Tag im Jahr. Super Tipp.
Anstatt die Hoffnung zu haben das die Leute die das nutzen, Freude daran finden und unser Hobby beleben, wird gleich
mit der Gesetzt Keule geschwungen um ja jeden Spaß daran zu verlieren.

So lange die Kollegen im Free/LPD/PMR bleiben ist doch alles gut.

73/Michael
[/quote]

Na klar, wieder einer der nicht nachgedacht hat...
Wenn das jemand privat macht und um die möglichen Konsequenzen Bescheid weiß, soll er machen, ist mir egal.
Aber für einen Verein geht das gar nicht, da wird dann gleich eine ganz andere Nummer draus. Denn wenn es auffliegt ist auch bei einem Karnevalverein schnell Schluss mit lustig. Stellt euch nur mal vor, ein Vereinsvorstand schafft solche Geräte an und drückt sie dann einem ahnungslosen Vereinsmitglied zur Wahrnehmung von irgendwelchen Ordnungsaufgaben in die Hand. Ausgerechnet der wird erwischt und mit einem Ordnungsgeld belegt. Die beiden werden bestimmt gute Freunde bis in alle Ewigkeit. Danach wird die Dinger auch keiner mehr für offizielle Einsätze benutzen wollen. Der Vorstand wird sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, sich entweder nicht schlau gemacht zu haben oder vorsätzlich seine Mitglieder eine Ordnungswidrigkeit begehen lassen zu haben (von der diese nichts wussten, aber darauf vertraut hatten, dass alles ok ist).
[/quote]

@Horst,

Realitätsfremd ? In einem Dorf, an Fassnacht, bei einem Umzug mit lauter Betrunkenen und Fahrzeugen die nicht der Norm entsprechen,
werden die 2 armen Polizisten die darauf aufpassen müssen natürlich nichts besseres zu tun haben. Ich bitte dich..... :angry:
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 612
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#21

Beitrag von ROMEO 1 » Fr 8. Feb 2019, 09:09

Pulsar01 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 08:34

@Horst,

Realitätsfremd ? In einem Dorf, an Fassnacht, bei einem Umzug mit lauter Betrunkenen und Fahrzeugen die nicht der Norm entsprechen,
werden die 2 armen Polizisten die darauf aufpassen müssen natürlich nichts besseres zu tun haben. Ich bitte dich..... :angry:
@Michael
Realitätsfremd ist es eher, Saarbrücken (QTH des TE) als Dorf zu bezeichnen. Auch deine Einstellung: Auf dem Dorf kann man alles machen...

… aber gerade auf dem Dorf würden ganz normale, zugelassene PMR-Geräte wohl am ehesten ausreichend sein.

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#22

Beitrag von marcel15 » Fr 8. Feb 2019, 09:36

Also als Verein Afu Geräte nutzen finden ich auch nicht so dolle
Aber 5 Handfunkgeräte anzumelden als Betriebsfunk ist auch nicht so teuer.
Fragt doch mal beim Bauhof, nach oder wer bei euch noch Funk nach on die euch was leihen können

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#23

Beitrag von Krampfader » Fr 8. Feb 2019, 09:57

Hallo

Hier gäbe es relativ günstig professionelle Geräte zu mieten, siehe:

Bild
Quelle: https://www.funkgeraete-vermietung.de/M ... CP040.html

Wäre eine Überlegung wert ... allerdings bekommt man für die Mietdauer von 6 Tagen bereits ein vergleichbares Gerät, siehe: https://www.funkkeller-weissach.de/shop ... p3161.html

Und ob die Geräte dann mittels einfacher Modifikation auf 4W aufgemacht werden wird/kann/muss der Vereinsvorstand entscheiden. Vermutlich aber reicht ja auch die erlaubte Leistung von 0,5W völlig aus. Die Geräte sind robust, wasserdicht und waren seinerzeit deutlich teurer (EUR 250,--)

Bild
Quelle: https://www.conrad.ch/de/alinco-dj-v-44 ... 33049.html

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#24

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 8. Feb 2019, 10:05

Nach eingehender Lektüre dieses Threads und unter Einbeziehung diverser International tätiger Anwaltskanzleien ist die Möglichkeit der Anmietung der benötigten Funkgeräte wohl die beste Methode.
Man hat gleich vernünftige Beratung und kann sich die Dinger gleich vorführen lassen.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#25

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 8. Feb 2019, 10:17

Krampfader hat geschrieben:Hallo

Hier gäbe es relativ günstig professionelle Geräte zu mieten, siehe:

Bild
Quelle: https://www.funkgeraete-vermietung.de/M ... CP040.html

Wäre eine Überlegung wert ... allerdings bekommt man für die Mietdauer von 6 Tagen bereits ein vergleichbares Gerät, siehe: https://www.funkkeller-weissach.de/shop ... p3161.html

Und ob die Geräte dann mittels einfacher Modifikation auf 4W aufgemacht werden wird/kann/muss der Vereinsvorstand entscheiden. Vermutlich aber reicht ja auch die erlaubte Leistung von 0,5W völlig aus. Die Geräte sind robust, wasserdicht und waren seinerzeit deutlich teurer (EUR 250,--)

Bild
Quelle: https://www.conrad.ch/de/alinco-dj-v-44 ... 33049.html

Grüße

Andreas
Bei einem Veranstaltungstag kosten 6 Geräte 34,50 Euro. Das ist doch günstig.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#26

Beitrag von Krampfader » Fr 8. Feb 2019, 10:20

Kid_Antrim hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 10:17
]Bei einem Veranstaltungstag kosten 6 Geräte 34,50 Euro. Das ist doch günstig.
Stimmt. Wenn sonst keine Gebühren mehr dazu kommen. Aber als Verein kann man immer wieder mal Funkgeräte brauchen, weiß ich aus eigener Vorstandstätigkeit ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 592
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#27

Beitrag von Sputnik01 » Fr 8. Feb 2019, 10:21

"
@ Horst
Wir brauchen ein vom Mobilnetz unabhängiges Kommunikationsmittel mit einer Reichweite von ungefähr 2-3 Kilometern in bebauter Dorfgegend. Aufgrund der Lautstärke des Umzugs hätten wir gerne die Möglichkeit Headsets zu benutzen. (Also dass klassische Knopf im Ohr, wie die Polizei etc. hat


Das war die Anforderung, nix von Saarbrücken.

Aber egal, zum Thema zurück. Das leihen von Geräten halte ich auch für die beste Lösung.

73/ Viel Spaß euch beim Umzug, wird schon klappen :banane: :banane:
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Maxe
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Do 29. Mär 2018, 14:16
Standort in der Userkarte: Berlin

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#28

Beitrag von Maxe » Fr 8. Feb 2019, 12:29

Krampfader hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 10:20
Kid_Antrim hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 10:17
]Bei einem Veranstaltungstag kosten 6 Geräte 34,50 Euro. Das ist doch günstig.
Stimmt. Wenn sonst keine Gebühren mehr dazu kommen. Aber als Verein kann man immer wieder mal Funkgeräte brauchen, weiß ich aus eigener Vorstandstätigkeit ...
Ja, aber mit den Mietgeräten kann zudem erst einmal Erfahrungen gesammelt werden und dann kann nach 1, 2 Einsätzen immer noch (neu) entschieden werden. Die angelaufenen Mietkosten sind insweit als noch günstiges Lehrgeld zu betrachten.

igalex
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 15:07
Standort in der Userkarte: Saarbrücken

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#29

Beitrag von igalex » Fr 8. Feb 2019, 14:40

Vielen Dank für eure ganzen Antworten.
Ihr habt mir sehr weitergeholfen!

Wir ziehen das mieten wohl erstmal in betracht. Gar nicht gewusst, dass es so etwas gibt. :wink:

Viele Grüße

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Suche passendes Handfunkgerät für Veranstaltungen

#30

Beitrag von 13DL04 » Fr 8. Feb 2019, 19:03

Krampfader hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 13:33

Bild
Quelle: http://dmr446.hamstation.eu/index_en.htm
Danke das du mit dem Bild meine Aussage bestätigst.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“