Handfunkgerät Empfehlung

Antworten
Chris88
Santiago 4
Beiträge: 245
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Handfunkgerät Empfehlung

#1

Beitrag von Chris88 »

Hallo zusammen, ich suche ein robustes PMR Handfunkgerät mit einer möglichst langen Antenne und guter Modulation. Es sollte keine ganze Tastatur haben, sondern oben lediglich den Regler für die Lautstärke und eventuell Kanal. Kanalsuchlauf sollte einfach zu starten sein, genauso wie einen Roger-Beep möchte ich einstellen können. Ich möchte mir die Möglichkeit offen halten, die Leistung erhöhen zu können (für Amatauerfunk).

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße Chris
Funkgeräte: Team TeCom Duo, Team MiCo Freenet
Im Auto auf Freenet Kanal 1 erreichbar. Für Freenet 1 als einheitlichen Rufkanal.

Chris88
Santiago 4
Beiträge: 245
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#2

Beitrag von Chris88 »

Ich habe jetzt das Maas PT-555, Alinco DJ A 44 und das Team TeCom Duo-C in die engere Auswahl genommen.
Für welches der drei Modelle würdet Ihr euch entscheiden?

Gruß Chris
Funkgeräte: Team TeCom Duo, Team MiCo Freenet
Im Auto auf Freenet Kanal 1 erreichbar. Für Freenet 1 als einheitlichen Rufkanal.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#3

Beitrag von DocEmmettBrown »

Chris88 hat geschrieben:Ich habe jetzt das Maas PT-555, Alinco DJ A 44 und das Team TeCom Duo-C in die engere Auswahl genommen.
Für welches der drei Modelle würdet Ihr euch entscheiden?
Rhetorische Gegenfrage: Welches der drei Geräte kann sowohl PMR446 als auch Freenet?

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Yaesu FT857D

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#4

Beitrag von Yaesu FT857D »

Chris88 hat geschrieben:Hallo zusammen, ich suche ein robustes PMR Handfunkgerät mit einer möglichst langen Antenne und guter Modulation.
Chris das eine schliesst das andere aus (PMR und lange Antenne)...
Die Antenne ist bei PMR-Geräten angebaut und nicht auswechselbar wie bei Amateurfunkgeräten!
Gute Modulation? Ergibt sich nach einem Kauf und Erprobung des Gerätes (Gegensprechpartner beurteilt das nicht nur subjektiv).

Chris88 hat geschrieben: Es sollte keine ganze Tastatur haben, sondern oben lediglich den Regler für die Lautstärke und eventuell Kanal. Kanalsuchlauf sollte einfach zu starten sein, genauso wie einen Roger-Beep möchte ich einstellen können.
Das haben und können die meisten der PMR-Geräte. Letzteres muss manchmal (nicht bei allen) bei solchen Geräten per Software programmiert werden!?
Chris88 hat geschrieben: Ich möchte mir die Möglichkeit offen halten, die Leistung erhöhen zu können (für Amatauerfunk).

Viele Grüße Chris
Tja und dann geht es wieder Richtung Programmierung per Software....
Alleine um das Gerät Frequenzmässig zu erweitern und auch die Sendeleistung zu erhöhen (sofern eine gültige Amateurgenehmigung vorliegt).

Ausserdem stellt sich die Frage nach
a.Nur analog FM auf 16 Kanälen oder doch gleich noch digital?
b.Warum nicht gleich ein Handfunkgerät für Amateurfunk und PMR und Digitalfunk?

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 928
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#5

Beitrag von Jack4300 »

Yaesu FT857D hat geschrieben: Chris das eine schliesst das andere aus (PMR und lange Antenne)...
Die Antenne ist bei PMR-Geräten angebaut und nicht auswechselbar wie bei Amateurfunkgeräten!
Gemeint ist sicherlich etwas in der Länge Lambda/4. Das sind ja immerhin schon 15 cm und damit mehr als bei den meisten PMRs. Es gibt durchaus welche mit einer solchen Gummiwurst. Als ich mit vor einigen Jahren welche gekauft hatte habe ich mich für Midland G14 entschieden. Die haben aber keinen Rogerbeep.

DL16LMA
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#6

Beitrag von DL16LMA »

Moin Moin,
also ich kann aus eigener Erfahrung sagen das die Motorola TLKR Serie was taugt =)
Ich besitze sellbst zwei TLKR T60 und zwei TLKR T80 Extreme.

Die Geräte sind sehr robust, überzeugen von guter Sprachqualität, lange Akkulaufzeiten (bis zu 48h bei normalen Gebrauch), sind kompakt, einfache Menüs und zusätzlich mit Standlader =)


Beste Grüße,
Ben
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#7

Beitrag von Username: »

Wie gesagt Ich würde keine Analog Geräte mehr kaufen. :zzz:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Frequenzspanner
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Mär 2019, 16:16
Standort in der Userkarte: Holle, Klappenweg 30

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#8

Beitrag von Frequenzspanner »

Chris88 hat geschrieben:
Sa 27. Jan 2018, 17:39
Hallo zusammen, ich suche ein robustes PMR Handfunkgerät mit einer möglichst langen Antenne und guter Modulation. Es sollte keine ganze Tastatur haben, sondern oben lediglich den Regler für die Lautstärke und eventuell Kanal. Kanalsuchlauf sollte einfach zu starten sein, genauso wie einen Roger-Beep möchte ich einstellen können. Ich möchte mir die Möglichkeit offen halten, die Leistung erhöhen zu können (für Amatauerfunk).

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße Chris
Ich habe mit der Midland G5XT sehr gute Erfahrungen gemacht, sie hat eine akzeptable Reichweite im Flachland und ist auch vom Menü sehr gut zu händeln.

Frequenzspanner, der Michael.

Maxe
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: Do 29. Mär 2018, 14:16
Standort in der Userkarte: Berlin

Re: Handfunkgerät Empfehlung

#9

Beitrag von Maxe »

DL16LMA hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 12:43
also ich kann aus eigener Erfahrung sagen das die Motorola TLKR Serie was taugt =)
Ich besitze sellbst zwei TLKR T60 und zwei TLKR T80 Extreme.
Zustimmung! Ich habe ein paar T80 (ohne Extreme, was nur zusätzl. Koffer, andere Farbe und Ohrknöpfe bedeutet) und bin sehr zufrieden. Insbesondere ist man "sauber" und kann sie auch im EU-Ausland problemlos nutzen. :tup:

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“