NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7600
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#31

Beitrag von PMRFreak » Fr 27. Nov 2015, 21:41

Bei Midland zahlt man meist auch noch den Namen dazu
Genau. Dann kommt es hoffentlich demnächst von President, da wird es bestimmt billiger.

Selbst die US-Version kostet immerhin 149 USD... gut, das Ding hat mehr Leistung dann.... was dort
halt erlaubt ist.

Dann brauche ich mir ja keine Sorgen machen, dass du das Ding anbietest, denn es kauft ja eh niemand :D
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7598
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#32

Beitrag von Komet » Fr 27. Nov 2015, 23:17

Es gibt ja noch andere Firmen muß ja nicht President sein :D
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach und dem Funkspruch Weil der Stadt .

Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:45
Standort in der Userkarte: 20535 Hamburg - zukünftig Liberland

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#33

Beitrag von 88MR717 » Sa 28. Nov 2015, 01:26

Ein normales Plastik-Handfunkgerät für PMR mit Zulassung mag ja nur die Hälfte kosten, aber wenn man da dann (theoretisch) noch eine externe Antenne und ein externes Mikrofon und 12-V-Anschluß dazurechnen würde, und den hier nicht vorhandenen Akku mal nicht berücksichtigt, ist das irgendwie nicht wirklich teuer, wenn das Gerät so ist, wie es auf den Bildern ausschaut. Man bekommt immer das, wofür man bezahlt, und wenn es nur 99€ kostete, wären irgendwo wieder die berüchtigten "kaufmännischen Optimierungen" zu finden, die keiner will. Bin mal auf die ersten Testberichte gespannt. Wenn das nun auch noch einen guten Empfänger hat, und nicht so hörbehindert ist wie z.B.mein Baofeng UV-5rTP, dann ist das doch eine gute Sache.
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--

Benutzeravatar
DK615
Santiago 9+15
Beiträge: 1754
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 20:15
Standort in der Userkarte: Ahlen
Wohnort: Kreis Warendorf
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#34

Beitrag von DK615 » Sa 28. Nov 2015, 12:47

Komet hat geschrieben:Meine Meinung: Preislich viel zu teuer! Ob sich das groß verkaufen läßt?
Ich vermute da kommen andere Hersteller auch noch auf den Plan und bieten ähnliches billiger an. So war das schon öfters in der Vergangenheit der Fall
Bei Midland zahlt man meist auch noch den Namen dazu

Ja andere PMR Handbacken sind auch nicht viel billiger, es halt die erste PMR Mobilfunkdose und da finde ich das der Preis ok ist.
Dann möchte ich gerne den Einführungspreis der anderen Hersteller mal sehen, wird nicht weit von der GB1 liegen. Meine Meinung!


Ich persönlich würde erst mal abwarten bis sich der Preis einpendelt, da Neues immer erst ein bisl teurer war.
Zuletzt geändert von DK615 am Sa 28. Nov 2015, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
13DK615, BadBoy, KP615, 13LR002(615) * Münsterland * Ch.35FM/15USB *
Münsterländer Sofafunker GD615
http://www.rent-a-killer.com/
PO.Box:2114
59254 Beckum
Germany

Benutzeravatar
Kellerkind
Santiago 5
Beiträge: 384
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:50
Standort in der Userkarte: Elmshorn
Wohnort: Elmshorn

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#35

Beitrag von Kellerkind » Sa 28. Nov 2015, 13:23

Ich persönlich würde erst mal abwarten bis sich der Preis einpendelt, da Neues immer erst ein bisl teurer war.
Amen!

Und nun noch einen (echten) Mobil Freenet/PMR Duobander, dann sieht die Funkerwelt mal richtig nett aus :tup:
SWL: JRC NRD-525G | CMK-165 VHF/UHF Platine | 17-80m Magnetic-Loop-Antenne
SDR: Trekstore Terres v2.0 | FC0012 | RTL2832U | HB9CV
CB: Albrecht AE-6110 an einer Santana 1200 auf Magnetfuß (Volvo V40)

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#36

Beitrag von Wolf » Sa 28. Nov 2015, 19:10

DK3NH hat geschrieben:
88MR717 hat geschrieben:Für "Hand-Portable" müßte man mal die juristische Definition heraussuchen
Nee, muß man nicht, da hier die Allgemeingenehmigung der BNetzA entscheidend ist, und die spricht vom "Handsprechfunkgerät", und das ist das Ding sicher nicht (auch nicht mit einem Akku in der Hosentasche). (...)
Nun ja, ob sich aus der bloßen Beschreibung der Funkanwendung ("...mit Handsprechfunkgeräten...") eine Verbotsnorm für die Benutzung anderer Bauformen konstruieren lässt, darüber kann man streiten.

Nur zur Erinnerung: Es gab mal PMR446-Geräte in Pultform - gegen deren Benutzung hatte die BNetzA auch keine Einwände.

Gruß
Wolf :-)

DK3NH
Santiago 5
Beiträge: 319
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#37

Beitrag von DK3NH » Sa 28. Nov 2015, 21:36

Wolf hat geschrieben:Nun ja, ob sich aus der bloßen Beschreibung der Funkanwendung ("...mit Handsprechfunkgeräten...") eine Verbotsnorm für die Benutzung anderer Bauformen konstruieren lässt, darüber kann man streiten.
Nun ja, aber auch in der neuen ECC Decision (15)05 heißt es ganz klar:
The equipment is hand portable (no base station or repeater use) and uses integral antennas only in order to maximise sharing and minimise interference.
(von Mobilbetrieb ist da allerdings keine Rede, also geht's vielleicht doch...)

Ich stecke also den Akku in die hintere linke Hosentasche, nehme das Gerät in die linke Hand und das Mikrofon in die rechte. Die Antenne kommt mit einem Riemen auf den Kopf geschnallt, darunter aus Strahlenschutzgründen natürlich der Alu-Hut.

73 Werner

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#38

Beitrag von Wolf » Sa 28. Nov 2015, 21:58

DK3NH hat geschrieben:(...)
Nun ja, aber auch in der neuen ECC Decision (15)05 heißt es ganz klar:
The equipment is hand portable (no base station or repeater use) and uses integral antennas only in order to maximise sharing and minimise interference.
(von Mobilbetrieb ist da allerdings keine Rede, also geht's vielleicht doch...) (...)
Das ist schon richtig, aber eine ECC-Decision hat keinen Gesetzesrang, d.h. die nationalen Fernmeldeverwaltungen sind nicht sklavisch daran gebunden.

So entsprechen z.B. unsere 80-Kanal-CB-Geräte auch nicht genau der (CB-Funk-)ECC-Decision (11)03, denn diese sieht nur 40 Kanäle vor. ;)

Gruß
Wolf :-)

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1378
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#39

Beitrag von LJ80 » Mo 30. Nov 2015, 00:46

Spielzeug für Kleinkinder , hallo hört mich einer ? 1-2Km was ist das denn

Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:45
Standort in der Userkarte: 20535 Hamburg - zukünftig Liberland

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#40

Beitrag von 88MR717 » Mo 30. Nov 2015, 01:26

Ja, bei CB-Funk mit großer Antenne kriegt man mehr hin, aber heutzutage sind die Leute etwas "komisch" geworden und wollen alle kleine Antennen haben. Ist wohl gegenwärtig so eine Art Mode. Und mit diesen Miniantennen hat man nunmal bei PMR oft bessere Reichweiten als bei CB. Außerdem denke ich, daß mit einem guten PMR-Gerät (vor allem guter Empfänger) im Auto mit Antenne auf Dach (Masse) keinesfalls bei 1-2km Schluß sein muß, es sei denn, man befindet sich irgendwo in den Stahlbeton-Häuserschluchten. Ich denke mal, da geht noch ´was mehr.
Der Zweck ist wohl auch eher, bei Fahrten mit mehreren Automobilen Kontakt untereinander aufrechtzuerhalten, als neue Leute anzufunken. Letzteres ist bei CB ja anscheinend schon nicht ganz so einfach.
Klar ist das nicht mit 75W Amateurfunk auf 2m zu vergleichen, das ist eine ganz andere Liga.
Bin nach wie vor sehr froh, daß noch etwas neues, bisher nicht dagewesenes auf den Markt kommt
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1378
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#41

Beitrag von LJ80 » Mo 30. Nov 2015, 02:49

Bei den mittlerweile stetig steigenden Störungen auf KW , wird es zunehmend schwerer hier eine Verbindung zu bekommen jedoch ist so ein Gerät auch kein Ersatz für die KW wegen der viel zu geringen Sendeleistung , siehe Anfang der 80ger Jahre mit CB Funk und den 12 Kanälen, da war nach paar Km auch recht schnell Schicht im Schacht aber es ging auf jeden Fall weiter als mit diesen Geräten.

Würde der produzierte Störnebel auf KW wegfallen hätten solche Geräte nie ein Zukunft, wo bei ich sagen möchte dass man mit so einem Gerät die derzeitigen CB Geräte noch lange nicht ersetzen kann gerade was Sendeleistung und dann Band Öffnungen anbelangt.

Mit mehreren Fahrzeugen und diesen teilen im Auto, klar funktioniert alles nur eben die Frage wie weit gerade wenn dann Berge mal dazwischen sind oder Tunnels da ist mit 0,5W und diesen komischen Antennen nicht viel los. Verstehe nicht warum man hier eine feste Antenne dran gemacht hat, eine Antennenbuchse hätte wahrscheinlich mehr gekostet als das Kabel innen direkt anzulöten .

ich würde das nie kaufen, mir geht es um Reichweite , und wenn ich etwas kleines für ex und hopp haben will würde ich eher zur 6110 greifen, da ist wenigstens eine Antennenbuchse dran und dafür das Mikro fest was mich bei weitem weniger stört als umgekehrt.

flatratte
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 12:35
Standort in der Userkarte: 63263 Neu-Isenburg

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#42

Beitrag von flatratte » Mo 30. Nov 2015, 06:59

Für Kolonnenfahrten feine Sache, wenn die anderen ebenfalls was haben ... geht ja bereits ganz gut selbst mit den einfachen PMR. Wenn ich jemanden erreichen will, nutze ich das 900 MHz-Band - hat inzwischen praktisch jeder.

Standmobil brauche ich nicht jedesmal zum Funken auszusteigen. Derzeit steigt man dann manchmal mit einem Eisbelag wieder ein. Repeater und Relais haben bei mir noch nicht geklappt, ginge damit vielleicht eher. Befürchte aber, die sind bei uns dünn gesäht.

Nutzeffekt sehe ich keinen, aber 'ne feine Erweiterung für's Hobby! Und darauf kommt's mir hier an ... nicht Ersatz für's Handy. Das betrifft mAn. den gesamten Funk, ob CB, PMR, AFU oder Freenet.

Gruß
flatratte

Benutzeravatar
limahotel77
Santiago 6
Beiträge: 455
Registriert: Do 22. Mär 2012, 21:15
Standort in der Userkarte: 51515 Dürscheid
Wohnort: Dürscheid

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#43

Beitrag von limahotel77 » Mi 2. Dez 2015, 19:43

Konform, konform. Der deutsche Michel geht immer nur konform 8) :lol:
73+55 Lars 13LH77
http://www.cbaprs.de/
QTH: JO31OA

Benutzeravatar
Ömmes
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 18:38
Standort in der Userkarte: Kreis Vorpommern-Rügen

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#44

Beitrag von Ömmes » Di 15. Dez 2015, 12:38

Hat denn noch niemand das neue Gerät ausprobiert? Lohnt es sich?

Gruß Ömmes

Benutzeravatar
HF-verseuchter
Santiago 7
Beiträge: 534
Registriert: Mo 18. Jul 2005, 16:38
Standort in der Userkarte: 96465 Neustadt bei Coburg
Wohnort: 96465 Neustadt bei Coburg, JO50NH

Re: NEU! Midland GB1 PMR446-Mobilgerät

#45

Beitrag von HF-verseuchter » Mi 16. Dez 2015, 10:25

Hallo,
Im kurzen QSO mit der Gummipuppe wurde eine gute und ausreichend laute Modulation
bestätigt.
Vorteil hierbei ein fester Antennenstandort, kein Splatterfading.
Gerät wird momentan nur "Stationär" eingesetzt. Antenne auf Blech auf dem Regal.
Mobiltest soll irgendwann nach dem Sauwetter folgen.
Ein weiterer Vorteil ist der Betrieb am Netzteil. (Wenn nix los ist, Scanbetrieb) Akku wird nicht leer.
Ob sich' s lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen.


73

Holger

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“