PMR mit unerfahrenen Nutzern

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6272
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#76

Beitrag von odo »

KLC hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 23:44
...-App auf die Handys
Hast du's nicht mitgeschnitten?
Handynetze fallen wegen chronischer Überlastung aus, wenn man in "Echtzeit" kommunzieren will/ muss.
Da sind die Datendienste genauso ausgebremst.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5329
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#77

Beitrag von DocEmmettBrown »

Wenn die Geräte später zum Geldverdienen genutzt werden sollen, wäre es vielleicht eine Überlegung, "richtige" Betriebsfunkgeräte zu benutzen und nicht billiges (wenn auch digitales) Kinderspielzeug. Betriebsfunkgeräte gibt es z.B. von Motorola, Kenwood, Hytera o.ä.

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

jerome

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#78

Beitrag von jerome »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 19:41
Wenn die Geräte später zum Geldverdienen genutzt werden sollen, wäre es vielleicht eine Überlegung, "richtige" Betriebsfunkgeräte zu benutzen und nicht billiges (wenn auch digitales) Kinderspielzeug. Betriebsfunkgeräte gibt es z.B. von Motorola, Kenwood, Hytera o.ä.
Jetzt aber möchte ich es gerne wissen: hätte ich die billigste Geräte nehmen müssen, weil DMR wie "mit Kanonen auf Spatzen schiessen" sind (Gestern) oder lieber das fünffache Geld für Hytera ausgeben müssen (Heute)? :roll:

jerome

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#79

Beitrag von jerome »

odo hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 03:41
KLC hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 23:44
...-App auf die Handys
Hast du's nicht mitgeschnitten?
Handynetze fallen wegen chronischer Überlastung aus, wenn man in "Echtzeit" kommunzieren will/ muss.
Da sind die Datendienste genauso ausgebremst.
So ist es.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5329
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#80

Beitrag von DocEmmettBrown »

jerome hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:00
Jetzt aber möchte ich es gerne wissen: hätte ich die billigste Geräte nehmen müssen, weil DMR wie "mit Kanonen auf Spatzen schiessen" sind (Gestern) oder lieber das fünffache Geld für Hytera ausgeben müssen (Heute)? :roll:
Kann ich Dir niemand sagen, weil niemand außer Dir den Einsatzzweck kennt. Nutzt Ihr das beruflich (z.B. Sicherheitsdienst) oder ist das nur ein Freizeitvergnügen? Professionelle Nutzung -> professionelle Geräte. Freizeitnutzung -> billigere Geräte. Eigentlich ganz simpel. :D

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

jerome

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#81

Beitrag von jerome »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:06
Professionelle Nutzung -> professionelle Geräte. Freizeitnutzung -> billigere Geräte. Eigentlich ganz simpel. :D
Wenn es so "simpel" ist, habe ich die beste Wahl getroffen, weil ich diese Geräte nicht professionell nützen will.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5329
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#82

Beitrag von DocEmmettBrown »

jerome hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 17:50
DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:06
Professionelle Nutzung -> professionelle Geräte. Freizeitnutzung -> billigere Geräte. Eigentlich ganz simpel. :D
Wenn es so "simpel" ist, habe ich die beste Wahl getroffen, weil ich diese Geräte nicht professionell nützen will.
Wenn Du Deine Kollegen in die Bedienung einweist, bin ich sogar geneigt, dies zu bejahen. :D

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

jerome

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#83

Beitrag von jerome »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 18:34
jerome hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 17:50
DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:06
Professionelle Nutzung -> professionelle Geräte. Freizeitnutzung -> billigere Geräte. Eigentlich ganz simpel. :D
Wenn es so "simpel" ist, habe ich die beste Wahl getroffen, weil ich diese Geräte nicht professionell nützen will.
Wenn Du Deine Kollegen in die Bedienung einweist, bin ich sogar geneigt, dies zu bejahen. :D

73 de Daniel
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei.

Sicher könnte ich, mir etwas Mühe, meine Freunde so erziehen, dass sie zu "Funker" werden. Dies ist aber nicht, was ich will. Ich gehe andersrum vor: ich stelle meiner Freunden vorprogrammierte Geräte zu Verfügung und lasse sie nach einer kurzen Anweisung damit arbeiten. Danach schaue ich, was sie mit den Geräten tatsächlich tun. Am Ende möchte ich die Geräte so umprogrammieren, dass sie am besten angepasst sind.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5329
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#84

Beitrag von DocEmmettBrown »

jerome hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 22:57
Sicher könnte ich, mir etwas Mühe, meine Freunde so erziehen, dass sie zu "Funker" werden. Dies ist aber nicht, was ich will. Ich gehe andersrum vor: ich stelle meiner Freunden vorprogrammierte Geräte zu Verfügung und lasse sie nach einer kurzen Anweisung damit arbeiten. Danach schaue ich, was sie mit den Geräten tatsächlich tun. Am Ende möchte ich die Geräte so umprogrammieren, dass sie am besten angepasst sind.
Das sagtest Du bereits, aber der Gedanke daran fällt mir schwer. :clue:

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

jerome

Re: PMR mit unerfahrenen Nutzern

#85

Beitrag von jerome »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 23:13
Das sagtest Du bereits
Ja, schon 2 Mal.

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“