Seite 12 von 14

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: Sa 17. Aug 2019, 22:02
von Charly Whisky
Qrt

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: Mo 19. Aug 2019, 12:47
von Sputnik01
Hallo zusammen,

nur rein theoretisch jetzt. Ist damit zu rechnen das die Gain/Master horizontal besser funktioniert als auf meinem 6 Meter Mast?
Dann spare ich mir nämlich das geficke das nächste mal das Ding auf zu bauen. Oder gilt das nur für DX in eine bestimmte Richtung?
Und wäre mit einem Vertikalen Aufbau der DX in dem Fall nicht zu erreichen? :banane: :banane: :banane:

Kann ich mir nicht vorstellen, dass nächste mal spanne ich meine Lambda Halbe auch horizontal und vergleiche
dann mit meiner Gain was wohl besser ist.

73 Michael

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: Mo 19. Aug 2019, 13:26
von RB62
Bodenwelle bis 300 km wird im 11m-Band vertikal gefunkt und das funktioniert auch signifikant besser. Geht es über die Raumwelle, ist oftmals horizontal der bessere Ansatz, weil die Richtung der Funkwellen ja dann zunächst mal "gen Himmel" gehen soll. Hier ist es dann im 11m-Band immer etwas Glückssache, die richtigen Reflektionen und Streuungen der Funkwellen in der Atmosphäre zu finden, da hilft dann einfach nur munteres Herumprobieren.

Trifft bei einer DX-Verbindung mit einer vertikalen Antenne die Funkwelle auf eine geeignete Reflektionsschicht, dann ändert sich die Polarisation der Welle und eine weite Verbindung ist möglich. Winkel der Welle, Distanz und das richtige Funkwetter müssen in dem Moment einfach passen. Im 11m-Band ist das manchmal nur für ein paar Minuten, manchmal geht's auch eine Stunde, das ist aber seltener der Fall. Ich hatte schon DX-Verbindungen auf der Autobahn, bei der ich geraten habe, dass die so gut gingen, weil sich meine Autoantenne bei 150 km/h ein wenig horizontal gelegt hat. :lol:

In den Amateurfunkbändern gibt es bei weiteren Distanzen auf verschiedenen Bändern ganz konstante atmosphärische Bedingungen und man kann klar voraussagen, wann sich ein Band öffnet (z.B. die gesamte Nacht). Hier wird die Antenne dann fast ausschließlich horizontal ausgerichtet.

Ach ja, und zu deinem 6-Meter-Mast: Hier gibt's für Vertikalfunk schon eine goldene Regel - je höher, desto besser. Du solltest also über 12-20 Meter nachdenken - eine Variante, mit der Christian so gerne experimentiert. Somit wird sich die Mühe bei deinem Antennenaufbau wohl nicht verringern, sondern eher exorbitant steigern. :seufz:

Viel Spaß beim fröhlichen Testen! :D

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: Mo 19. Aug 2019, 14:54
von Sputnik01
Ja genau, ich geh da nochmal, drann :nono: :nono: :nono: :dlol: :dlol: :dlol:

Alles gut so, mit Antenne komme ich auf 11,60m über Dach.

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 01:56
von Heidefunk
Respektable 450km heute von JO42WQ nach Baden zum Christian :banane:

S3 R3-4 :tup:

73 von Peter

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 04:25
von Charly Whisky
Hallo Peter :wave:

super Sache :tup:

Schönen Sonntag!

Viele Grüsse
Christian

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 04:53
von Krampfader
Heidefunk hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 01:56
Respektable 450km heute von JO42WQ nach Baden zum Christian
Morgen Jungs!

450km. Wahnsinns Strecke für Bodenwelle. Gratuliere. Welche Antennen hattet ihr jeweils??

Danke und Grüße

Andreas

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 10:49
von Charly Whisky
Hallo Andreas,

ich hatte einen GainMaster- Nachbau 5/8 am 15 m GFK- Mast auf 900 m ü.M.

VG
Christian

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 11:09
von Heidefunk
Halbwelle 10m über Grund bei 30m über NN auf meiner Seite.

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 13:03
von ultra1
Hallo Christian !

Hatte auf Funk gehört, das Du QRV bist.
Konnte Dich jedoch auf keinen Kanal finden :clue: .

Haben wir uns gestern leider verpaßt.
DSCF1353.JPG


:wave:
Schönen Sonntag, Ingo

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 15. Sep 2019, 15:36
von Heidefunk
Das war etwa eine Stunde nach unserem QSO, immerhin auch 108km, auf der 15 Ingo.

73 von Peter

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: Sa 28. Sep 2019, 23:43
von RB62
Premiere!
Christian, noch nie ist uns eine Direktverbindung über die Bodenwelle von Gelsenkirchen-Zentrum auf deinen Hausberg gelungen - heute war es dann so weit.
Zum Teil schwapptest du mit Radio 3-4 bei uns hoch und du konntest mich ja auch verstehen. Da meine Antennenspitze nur 80 m ü.NN steht, ist das ein wirklch sensationelles Ergebnis - ich freue mich!
:banane:
20190928GE-Loffenau.JPG

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 29. Sep 2019, 09:17
von michael07
Hallo Christian,

Danke für das nette QSO gegen kurz nach 22 Uhr.( SSB )
Es hat mich sehr gefreut.

Mein QTH war 64850 Schaafheim bei Aschaffenburg.
Am Wartturm ( 230m ü.N.N. )
Locator JN49MV

Antenne: Hy-zooka am 12,5m GFK Mast
TRX: Superstar 3900

Besten Gruss
Michael

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 29. Sep 2019, 21:29
von Charly Whisky
Hallo Michael :wave:

hat prima geklappt!

Die Antenne (und der Standort) ist Super :tup:

Viele Grüsse
Christian

Re: Charly Whisky im Nordschwarzwald qrv

Verfasst: So 29. Sep 2019, 22:41
von Romeo Oscar ( 13RO763)
Die Antenne (und der Standort) ist Super
... und das benutzte Funkgerät?!

*Duck und Weg* :dlol: