Köterberg Funkstation Weserbergland

Vorankündigung für Bodenwellen DX (Bergaufenthalte)
Köterberg Online
Santiago 1
Beiträge: 25
Registriert: So 23. Dez 2018, 22:01
Standort in der Userkarte: NO WAY

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#76

Beitrag von Köterberg Online » Do 10. Jan 2019, 08:31

Lasst uns einfach zusammen Funken und das 11 Meter Band beleben.
Alles weitere wird man dann sehen.Vielleicht kamen einige Beiträge bei einigen etwas überzogen an.Gedanken hab ich viele im Kopf, und arbeite halt an der Umsetzung.Ich wollte hier an dieser Stelle keinesfalls eine Riesen Diskussion entfachen.
55/73
HIGH PERFORMANCE POWER

pom
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: Fickmühlen

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#77

Beitrag von pom » Do 10. Jan 2019, 10:29

Köterberg Online hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 16:39
Die Idee ist eigentlich entstanden, weil es bereits in Jordanien einen Funkamateur gibt, der sich dafür eingesetzt hat, dass an jeder Schule eine Funkanlage steht. [...] Also komm' mir hier nicht mit deinem Unwissen.
Hussein I ist seit 1999 sk. :roll:

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7067
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#78

Beitrag von grinsekater » Do 10. Jan 2019, 12:29

Wurstauge hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 03:42

@grinsekater
Sind das welche von den ITH‘s bei euch dahinten?
Ja, müssen wohl. Ich kenne die aber nicht und habe bislang auch keinerlei Kontakt. Wenn ich QRV bin, dann entweder auf 42 FM oder es läuft was "Internationales" hier mit. :D

73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Köterberg Online
Santiago 1
Beiträge: 25
Registriert: So 23. Dez 2018, 22:01
Standort in der Userkarte: NO WAY

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#79

Beitrag von Köterberg Online » Do 10. Jan 2019, 13:16

pom hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 10:29
Köterberg Online hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 16:39
Die Idee ist eigentlich entstanden, weil es bereits in Jordanien einen Funkamateur gibt, der sich dafür eingesetzt hat, dass an jeder Schule eine Funkanlage steht. [...] Also komm' mir hier nicht mit deinem Unwissen.
Hussein I ist seit 1999 sk. :roll:
Korrekt
HIGH PERFORMANCE POWER

Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 3
Beiträge: 153
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: 44795 Bochum

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#80

Beitrag von SHIELD 6-1-6 » Do 10. Jan 2019, 13:37

Moinsen,
manchmal stelle ich mir die Frage, " Warum hat eigentlich niemand mehr Bock auf funken ? "
Ich schaue in die Funkbasis, dann fällt es mir wieder ein.
Funker üben ein Hobby aus, bei dem es erforderlich ist, mit anderen Menschen zu kommunizieren und
genau das ist das Problem.
Eigentlich hassen Funker sich gegenseitig.
Wenn einer eine Idee hat, nämlich, eine Antenne an einem hohen Ort, fest, aufzustellen und von dort aus
zu funken, wird das erstmal komplett zerrissen.
Es werden Vermutungen angestellt, über Papageien und was weiß ich nicht noch alles.
Ein Freund hat mich gefragt, was ich immer in meiner Freizeit, auf dem Berg treibe.
Ich habe ihm vom CB-Funk erzählt und er war interessiert.
Dann hat er hier in der Funkbasis gelesen, über ein Web-SDR reingehört und mich gefragt, " WARUM ? "

Eigentlich fehlt nur die Frage, ob es eine Standortbescheinigung gibt, was ist mit dem Abstand, für Herzschrittmacher und Blitzschutz.
Ganz wichtig noch, wurde das alles berechnet, und wurde, mit -2² = 4 oder -2² = -4 gerechnet.

PS: ich habe, absichtlich, Schreibfehler und wahllos mal ein Komma eingefügt, damit man sich darüber das Maul zerreissen kann,
anstatt über den Sinn meiner Worte nachzudenken.

Gruß Björn

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9
Beiträge: 1227
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#81

Beitrag von Kid_Antrim » Do 10. Jan 2019, 14:19

SHIELD 6-1-6 hat geschrieben:Moinsen,
manchmal stelle ich mir die Frage, " Warum hat eigentlich niemand mehr Bock auf funken ? "
Ich schaue in die Funkbasis, dann fällt es mir wieder ein.
Funker üben ein Hobby aus, bei dem es erforderlich ist, mit anderen Menschen zu kommunizieren und
genau das ist das Problem.
Eigentlich hassen Funker sich gegenseitig.
Wenn einer eine Idee hat, nämlich, eine Antenne an einem hohen Ort, fest, aufzustellen und von dort aus
zu funken, wird das erstmal komplett zerrissen.
Es werden Vermutungen angestellt, über Papageien und was weiß ich nicht noch alles.
Ein Freund hat mich gefragt, was ich immer in meiner Freizeit, auf dem Berg treibe.
Ich habe ihm vom CB-Funk erzählt und er war interessiert.
Dann hat er hier in der Funkbasis gelesen, über ein Web-SDR reingehört und mich gefragt, " WARUM ? "

Eigentlich fehlt nur die Frage, ob es eine Standortbescheinigung gibt, was ist mit dem Abstand, für Herzschrittmacher und Blitzschutz.
Ganz wichtig noch, wurde das alles berechnet, und wurde, mit -2² = 4 oder -2² = -4 gerechnet.

PS: ich habe, absichtlich, Schreibfehler und wahllos mal ein Komma eingefügt, damit man sich darüber das Maul zerreissen kann,
anstatt über den Sinn meiner Worte nachzudenken.

Gruß Björn
Moin Björn,

Dein Beitrag trifft es ziemlich genau auf den Punkt, traurigerweise. Anzuführen wäre noch ggfs die Cliquenbildung auf sog. Hauskanälen, die ungern jemanden neuen reinlassen.

Viele Grüße

Kid

Köterberg Online
Santiago 1
Beiträge: 25
Registriert: So 23. Dez 2018, 22:01
Standort in der Userkarte: NO WAY

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#82

Beitrag von Köterberg Online » Do 10. Jan 2019, 14:28

SHIELD 6-1-6 hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 13:37
Moinsen,
manchmal stelle ich mir die Frage, " Warum hat eigentlich niemand mehr Bock auf funken ? "
Ich schaue in die Funkbasis, dann fällt es mir wieder ein.
Funker üben ein Hobby aus, bei dem es erforderlich ist, mit anderen Menschen zu kommunizieren und
genau das ist das Problem.
Eigentlich hassen Funker sich gegenseitig.
Wenn einer eine Idee hat, nämlich, eine Antenne an einem hohen Ort, fest, aufzustellen und von dort aus
zu funken, wird das erstmal komplett zerrissen.
Es werden Vermutungen angestellt, über Papageien und was weiß ich nicht noch alles.
Ein Freund hat mich gefragt, was ich immer in meiner Freizeit, auf dem Berg treibe.
Ich habe ihm vom CB-Funk erzählt und er war interessiert.
Dann hat er hier in der Funkbasis gelesen, über ein Web-SDR reingehört und mich gefragt, " WARUM ? "

Eigentlich fehlt nur die Frage, ob es eine Standortbescheinigung gibt, was ist mit dem Abstand, für Herzschrittmacher und Blitzschutz.
Ganz wichtig noch, wurde das alles berechnet, und wurde, mit -2² = 4 oder -2² = -4 gerechnet.

PS: ich habe, absichtlich, Schreibfehler und wahllos mal ein Komma eingefügt, damit man sich darüber das Maul zerreissen kann,
anstatt über den Sinn meiner Worte nachzudenken.

Gruß Björn
Genau das ist der Punkt...
Ich sage auch nichts mehr zu dem Thema.
HIGH PERFORMANCE POWER

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1088
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#83

Beitrag von Wurstauge » Fr 11. Jan 2019, 02:52

Wir hören/sehen uns dann zum RAD und zur Funkstaffel ;)
Spätestens da treten wir uns auf die Füße... over and out

Es sei denn da liegt ne PL Buchse als Zugang zu eurer Antenne,wegen der gemeinnützigen Aktion,Jordanien und so...
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2586
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#84

Beitrag von Grundig-Fan » Fr 11. Jan 2019, 07:43

Gott sei Dank. Endlich Ruhe. War ein guter Schachzug deinem Nachbarn ein neues Modem und einen Plasma-Fernseher zu schenken.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 186 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+DNT Carat+Pan Mega-Top FM
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Bravo Plus

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2663
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#85

Beitrag von Rossi » Fr 11. Jan 2019, 12:29

Es sei denn da liegt ne PL Buchse als Zugang zu eurer Antenne,wegen der gemeinnützigen Aktion,Jordanien und so...
So ein Projekt hatten wir schon vor 22 Jahren aus dem Wingertsberg in Dietzenbach, da war eine K46 auf drei Bausprießen aufgestellt, und eine PL Buchse unten dran. Da konnte sich dann derjene der zuerst da war auch anstöpseln, eigentlich eine faire Sache :wink:
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#86

Beitrag von Tornado » Fr 11. Jan 2019, 15:09

Rossi hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 12:29
Es sei denn da liegt ne PL Buchse als Zugang zu eurer Antenne,wegen der gemeinnützigen Aktion,Jordanien und so...
So ein Projekt hatten wir schon vor 22 Jahren aus dem Wingertsberg in Dietzenbach, da war eine K46 auf drei Bausprießen aufgestellt, und eine PL Buchse unten dran. Da konnte sich dann derjene der zuerst da war auch anstöpseln, eigentlich eine faire Sache :wink:

Gabs auch mal auf dem Hoherodskopf.
Haben Neider damals aber zerstört...
forestradio.de
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 1FM, AFU: DB0HK |

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9
Beiträge: 1227
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#87

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 11. Jan 2019, 16:27

Tja, die Funkers sind schon ein drollig Völkchen.

Charly Whisky
Santiago 7
Beiträge: 687
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte:

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#88

Beitrag von Charly Whisky » Fr 11. Jan 2019, 16:58

Naja,

ich kann das verstehen.

Da freut man sich monatelang auf einen lange geplante Bergfunke- Nacht.

Im Auto liegt alles, was gut und teuer ist, wofür man gespart hat und nächtelang gebastelt.

Dann kommt der große Tag, die Familie irgendwie überzeugt, dass man das heute machen muss und los geht´s.

Am Berg angekommen, trifft einen dann der Schlag: Alles umsonst, bereits besetzt, alle Mühe vergebens.
Wer sich mit einem anderen Funker einen Berg geteilt hat, weiß, dass das unmöglich ist (daher mein Spruch: Ein Berg, eine Antenne, eine Funke).

Was tun?
In die Kneipe gehen...? Darf man nicht (Frau wartet mit dem Nudelholz)
Träger stellen...? Tut man nicht
Nach Hause fahren...? nie nicht.
Anderen Berg suchen...? Die einzige Möglichkeit (legal)
Dem anderen Funker die Meinung sagen...? Hilft wahrscheinlich nicht, der hat sich ja auch so viel Mühe gemacht.
.....
Tja
:rolleyes:

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1227
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#89

Beitrag von roter-baron » Fr 11. Jan 2019, 17:21

Hallo
Finde ich toll das mit der Antenne :thup:
Habe mich da oben bei dem Wirt eingemietet für den Winter :mrgreen: kannte ihn ja noch von früher :thup:
Also los geht es ......
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Grüner Baron
Santiago 3
Beiträge: 112
Registriert: Do 11. Feb 2016, 14:45
Standort in der Userkarte: wernigerode brocken

Re: Köterberg Funkstation Weserbergland

#90

Beitrag von Grüner Baron » Fr 11. Jan 2019, 17:49

roter-baron hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 17:21
Habe mich da oben bei dem Wirt eingemietet für den Winter :mrgreen: kannte ihn ja noch von früher :thup:
Also los geht es ......
OHOH...da wird NRW aber wieder richtig platt geschnorchelt :banane:

Antworten

Zurück zu „Berg-DX-Ankündigungen“