President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

Benutzeravatar
Grauer Ritter
Santiago 1
Beiträge: 26
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 15:12
Standort in der Userkarte: Niedersachsen - Seevetal

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#16

Beitrag von Grauer Ritter »

Normal nicht, wenn du den Kanalwahl-Knopf abschließend noch mal drückst, vor dem loslassen der ptt :wink:

Beste Grüße, Björn
Ritter ruft Welt, Ritter ruft Welt, kommen.....

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3379
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#17

Beitrag von Grundig-Fan »

Einfach alle Potis nach rechts drehen.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 423/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082 pro 2 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + TTI TCB H100 + DNT Kurier 5000 + Albrecht AE 4100 + DNT Meteor 3000 + PNI Escort HP 8000L
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 920
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#18

Beitrag von ThorstenDK »

Was mir nicht so ganz klar ist: Warum gibt man beim bestellen des Gerätes nicht seine Sonderwünsche mit an? Diese paar Euro mehr, die eine FACHGERECHTE Modifikation kostet, sollten doch übrig sein. Man kann die neuen Geräte nicht mit einer 30 Jahre alten SS 3900 z.B. vergleichen. Von den aktuellen Geräten würde ich als Laie nicht mal den Deckel abschrauben. Übrigens ist es mit purer Leistungserhöhung ja nicht getan. Es muss ja das Gerät wieder neu abgeglichen werden. Das geht halt nur mit professionellen Messgeräten. Aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn die Endstufen oder irgendwelche SMD Bauteile durch so ein Gepfusche abrauchen, wat solls, wird halt ein Neues gekauft. Irendwann landen die verkurbelten Geräte dann wieder bei ebay und co. Eigentlich Schade drum.
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65
QRV mit SS 9900 und CRT Micron

Benutzeravatar
Grauer Ritter
Santiago 1
Beiträge: 26
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 15:12
Standort in der Userkarte: Niedersachsen - Seevetal

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#19

Beitrag von Grauer Ritter »

Einfach gleich zu Bensons :wink:
Ritter ruft Welt, Ritter ruft Welt, kommen.....

Willi
Santiago 4
Beiträge: 245
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#20

Beitrag von Willi »

Grauer Ritter hat geschrieben:
Do 1. Okt 2020, 12:55
Einfach gleich zu Bensons :wink:
Richtig!
Es gibt zwar eine Anleitung bei simonthewizard.com, aber dann arbeitet das Gerät in einem offenen Frequenzmodus. Das ist wohl von dir nicht gewünscht.

Empfehlen würde ich einen Empfänger/Sender/Modulations-Abgleich bei Benson Funktechnik.
Und zwar im normalen CB-Modus, also den in DL zugelassenen Kanälen.

Es bringt im praktischen Betrieb recht wenig, die Leistung des Gerätes um einige Watt an Sendeleistung zu erhöhen.

Du hast eine höhere Wärmeentwicklung im Gerät, mit den damit verbundenen Nachteilen.
Die Zulassung ist damit hinfällig, wenn dir dieses wichtig sein sollte.

Wenn du höhere Leistung haben willst, so kannst du ja eine PA dahinter schalten.
Diese dann mit zahmer Leistung vom Funkgerät her ansteuern.
Damit hast du ein vermutlich sauberes Signal, und schonst deine McKinley vor dem Hitzetod.

Willi.

Markus-Gamma
Santiago 3
Beiträge: 127
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 11:47
Standort in der Userkarte: Sundern

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#21

Beitrag von Markus-Gamma »

mckinl10.jpg
Mobil, Funkkoffer: President Jackson 2 Classic muRata, Messplatz abgeglichen
Antenne: Diverse Drahtantennen, Eigenbau

SwissTX
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 20:29
Standort in der Userkarte: sins

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#22

Beitrag von SwissTX »

Hallo allerseits

Ich habe meine President McKinley von hier:
https://www.sat-online.ch/shop/Presiden ... 21174.html
auch soeben geliefert bekommen und mein KP-O Powermeter zeigt schon original 4,5 Watt an. Rumschrauben ohne Prüfstation würde ich auch nicht machen.

73 aus der Schweiz

Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 7
Beiträge: 726
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: President McKinley EU Sendeleistung erhöhen!

#23

Beitrag von blauescabrio »

gelöscht, weil falscher Beitrag
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“