Alan 42 DS Anfänger

Antworten
Timi
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Sep 2019, 07:50
Standort in der Userkarte: Oberstadt 47533 Kleve
Wohnort: Kleve

Alan 42 DS Anfänger

#1

Beitrag von Timi » Mi 11. Sep 2019, 20:10

Hallo Leute,

Ich habe eine Handfunke von Alan 42 DS und eine Antenne von Albrecht 6577 Antenne CB Hyflex CL 27 BNC für tragbare CB-Funkstationen mit BNC-Stecker, 54 cm Schwarz

und komme noch nicht so ganz mit der Funke klar kann mir einer einen Tipp geben ?

73 Tim
Mein Skip ist Der Blaue Engel
Mein Kanal ist

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 784
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Alan 42 DS Anfänger

#2

Beitrag von ultra1 » Mi 11. Sep 2019, 21:55

Hallo Tim !

Willkommen im Hobby-Funk !
:wave:
Gehe doch mal auf einen Berg.
Samstag Abend (ist übrigens jetzt auch AM Contest) oder Sonntag wenn es hell ist.
Bestimmt wist Du einiges hören an Stationen und ich drücke Dir die Daumen das Du auch gehört wirst.

Wenn nicht, brauchst Du eine bessere Antenne !
Das ist nämlich der beste Verstärker.



55/73, Ingo

Timi
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Sep 2019, 07:50
Standort in der Userkarte: Oberstadt 47533 Kleve
Wohnort: Kleve

Re: Alan 42 DS Anfänger

#3

Beitrag von Timi » Do 12. Sep 2019, 07:36

Hallo Ingo

Danke dir schon mal für die Info.
Weißt du auch wie spät das anfängt Uhrzeit?
Und kommt AM Contest auch von der Reichweite nach Kleve 47533 NRW Oberstadt ?

73/55 Tim
Mein Skip ist Der Blaue Engel
Mein Kanal ist

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3091
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS Anfänger

#4

Beitrag von Krampfader » Do 12. Sep 2019, 09:11

Hallo Tim! :)

Wenn Du Dich zum richtigen Zeitpunkt, Ort und Kanal einfindest liegt Dir eine Großstadt zu Füßen (mit S9+), selbst nur mit einem Handsprechfunkgerät, siehe Fotos:

Bild Bild Bild

Viel Erfolg! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
13HN135
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:52
Standort in der Userkarte: Berlin-Spandau
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Alan 42 DS Anfänger

#5

Beitrag von 13HN135 » Do 12. Sep 2019, 10:59

Alle Informationen zum HNDX-Contest mit Modulation AM findest Du bei: www.hndx.de
Dieser Contest läuft am Sa 14.09./15.00 Uhr durch bis So 15.09./15.00 Uhr auf den
Kanälen 1-40 AM. Viel Erfolg und schau auch mal hier rein: https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk

73&55
Wolfgang
13HN135

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3091
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS Anfänger

#6

Beitrag von Krampfader » Do 12. Sep 2019, 17:56

ultra1 hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 21:55
Bestimmt wist Du einiges hören an Stationen und ich drücke Dir die Daumen das Du auch gehört wirst.

Wenn nicht, brauchst Du eine bessere Antenne !
Das ist nämlich der beste Verstärker.
Da gebe ich Ingo recht. Das beste Funkgerät taugt nichts wenn dessen Antenne höflich ausgedrückt nur „suboptimal“ ist. Für den Anfang reicht aber eine simple Drahtantenne, Materialpreis EUR 6,— , einfach mit einer Schnur in einem Baum hochgezogen ...

Bauplan Halbwellen-Dipol siehe hier: https://i.ibb.co/Vpm1crk/Bauplan-T2-LT-Antenne-V3-0.png

Für den ambitionierten Bastler gibt es hier im Forum aber auch genügend andere Drahtantennen welche es ebenfalls wert sind nachzubauen ...

Viel Spaß beim Hobby :)

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4113
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Alan 42 DS Anfänger

#7

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 12. Sep 2019, 18:26

Krampfader hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 17:56
Bauplan Halbwellen-Dipol siehe hier: https://i.ibb.co/Vpm1crk/Bauplan-T2-LT-Antenne-V3-0.png
Ach, das ist also ein Halbwellendipol? :shock:
Und ich dachte immer, Dipole seien symmetrisch...

73 de Daniel

13STW
Santiago 6
Beiträge: 471
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Alan 42 DS Anfänger

#8

Beitrag von 13STW » Do 12. Sep 2019, 18:45

Die Antenne ist ein Halbwellendipol und sie ist symmetrisch.
Der eine Schenkel wird durch die freigelegte Seele gebildet, der andere durch die Außenseite des Schirms.
In der Länge begrenzt durch den Wickel, der einen Sperrkreis bildet. Die Speisung erfolgt elektrisch gesehen in der Mitte, auch wenn der Innenleiter durch die untere Hälfte hindurchläuft. Das ist egal, weil in einer Koaxialleitung das Feld nur zwischen Innenleiter und Schirminnenseite verläuft.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4113
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Alan 42 DS Anfänger

#9

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 12. Sep 2019, 19:04

13STW hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 18:45
Die Antenne ist ein Halbwellendipol und sie ist symmetrisch.
Der eine Schenkel wird durch die freigelegte Seele gebildet, der andere durch die Außenseite des Schirms.
In der Länge begrenzt durch den Wickel, der einen Sperrkreis bildet. Die Speisung erfolgt elektrisch gesehen in der Mitte, auch wenn der Innenleiter durch die untere Hälfte hindurchläuft. Das ist egal, weil in einer Koaxialleitung das Feld nur zwischen Innenleiter und Schirminnenseite verläuft.
Hast recht, ist aus elektrischer Sicht tatsächlich mehr oder weniger symmetrisch.

73 de Daniel

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3091
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS Anfänger

#10

Beitrag von Krampfader » Do 12. Sep 2019, 21:45

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 19:04
Hast recht, ist aus elektrischer Sicht tatsächlich mehr oder weniger symmetrisch.
Die leicht unterschiedliche mechanische Länge der beiden Dipol-Schenkel (270cm zu 260cm) resultiert aus den unterschiedlichen Verkürzungsfaktoren für die dünne Litze (Seele) und dem dicken Mantel (Abschirmung). Weiters aus Rundungsgründen zwecks ganzzahliger, runder Abmessungen.

So einen mittengespeisten Halbwellen-Dipol (sprich "T2LT") kann man klein zusammenrollen, in die Hosentasche stecken und bei Bedarf mittels Schnur+Wurfgewicht in einem Baum hochziehen, siehe Foto:

Bild

Gerade wenn man nur mit Handsprechfunkgerät unterwegs ist ist so eine simple, leichte Drahtantenne sehr hilfreich. Quasi hat man damit dann einen vollwertigen Halbwellen-Dipol mit in der Hosentasche (lässt sich auch schräg oder sogar waagrecht spannen) ...

Gute Nacht! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13STW
Santiago 6
Beiträge: 471
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Alan 42 DS Anfänger

#11

Beitrag von 13STW » Do 12. Sep 2019, 23:04

Ein mechanisch symmetrischer Dipol wäre, vertikal montiert, elektrisch auch nicht symmetrisch...

Benutzeravatar
meistergrimbart
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 09:35
Standort in der Userkarte: Hessisch Oldendorf

Re: Alan 42 DS Anfänger

#12

Beitrag von meistergrimbart » Fr 13. Sep 2019, 18:35

> Gerade wenn man nur mit Handsprechfunkgerät unterwegs ist ist so eine simple, leichte Drahtantenne sehr hilfreich. <

Ich habe genau so eine Antenne mithilfe einer dieser langen Telekopangelruten, drei Brettern, 2 Winkeln, etwas Paracord und 20 m RG58 als Zuleitung an meinem Haus oben am Giebel montiert. Und auch da scheint sie gute Dienste zu leisten.

Groß einen Vergleich habe ich persönlich nicht, aber es funktioniert (auf Anhieb, ich mußte die Antenne nicht mal abstimmen), und ich habe mal einen Kontakt über ca. 40 km des Lippischen Berglandes gehabt, und zwar genau mit so einer Alan 42 DS. Im Originalzustand, und da bringt sie nur so zwischen 2 und 3 Watt Sendeleistung.

Und ich wohne nicht mal auf einem Berg.

Geht also.
--
13HN379 - QTH JO42PE

The best number is 73. Why? 73 is the 21st prime number. Its mirror, 37, is the 12th and its mirror, 21, is the product of multiplying 7 and 3... and in binary 73 is a palindrome, 1001001, which backwards is 1001001.

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“