Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#1

Beitrag von Jos » Do 4. Jul 2019, 00:04

Hallo zusammen,

für meinen privaten PKW suche ich als CB-Funk-Einsteiger ein kompaktes Mobilgerät unter 100,- EUR. Da die Auswahl in der Kategorie doch recht groß ist, fällt mir die Entscheidung nicht ganz leicht und ich benötge Eure Hilfe.

Geplant ist ein "semi-fester" Einbau mit "President Virginia" Magnetfuß-Antenne.

Wichtig sind mir folgende Eigenschaften
  • Möglichst gute, im mobilen Einsatz praxistaugliche automatische Rauschsperre (ASQ)
  • Ordentliche Empfangsleistung und brauchbare Modulation
  • Kanalsuchlauf (SCAN)
Wünschenswert
  • Drehregler für manuellen SQ
  • Direkte Bedienbarkeit der wichtigsten/häufig gebrauchter Funktionen
  • Alternative zu blauer Displaybeleuchtung

Geräte in der engeren Auswahl

Albrecht AE6199
Soll ein solides Gerät sein. Die etwas bie­dere Optik stört mich nicht. Tasten sehen etwas klein aus, Drehregler recht dicht beisammen. Kein S-Meter.

Albrecht AE6110
Der viel gelobte, ultra-kompakte "Dauerbrenner". Bin unsicher wegen der Qualität des ASQ und Bedienbarkeit des manuellen SQ. Mikro fest verbaut.

CRT Xenon V2
Interessantes kleines Gerät. ASQ soll ganz passabel funktionieren. Kein Drehregler für manuellen SQ. FM-Modulation laut Beschreibung im Neuner-Shop etwas leise.

CRT S 8040 bzw. K-PO K-500 (augenscheinlich baugleich)
Spricht mich besonders aufgrund des sehr aufgeräumten Bedienteils an. Kein S-Meter.

President Barry (AM/FM 2018)
Die Marke scheint einen guten Ruf zu genießen. Gerät wäre durchaus interessant, hat allerdings keinen Kanalsuchlauf, wenn ich das richtig überblicke.


Nun stellen sich mir insbesondere folgende Fragen
  • Welche der genannten Geräte haben das in der Praxis beste ASQ? (falls die Unterschiede überhaupt nennenswert sind)
  • Gibt es bei der Qualität von Verarbeitung, Empfang oder Modulation nenneswerte Ausreißer nach oben oder unten?
  • Welche anderen Modelle sollte ich ggf. noch in Erwägung ziehen?

Besten Dank und viele Grüße
Jos

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#2

Beitrag von Nasa » Do 4. Jul 2019, 07:59

Jos hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 00:04
Welche anderen Modelle sollte ich ggf. noch in Erwägung ziehen?
Schau Dir unbedingt auch mal die President Bill ASC an.

Klein, aber oho. :tup:

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#3

Beitrag von Jos » Do 4. Jul 2019, 11:06

Nasa hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 07:59
Schau Dir unbedingt auch mal die President Bill ASC an.
Moin Lothar,

hatte das Teil eigentlich recht früh aussortiert bei meiner Suche. Meine Intuition beim Betrachten des Bedienteils sagt: "Das kommt mir mechanisch alles etwas zu verspielt und potentiell hakelig/fehleranfällig vor". Besonders bei der Wippe über dem Display habe ich so meine Bedenken, was die Haltbarkeit angeht. Auch die Tasten in den Ecken stelle ich mir hakelig vor. Drückt man da nicht immer irgendwie schräg drauf?

Werde mir die Bill aber nochmal genauer ansehen.

Gruß,
Jos

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 7
Beiträge: 705
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#4

Beitrag von Toni P. » Do 4. Jul 2019, 12:23

Dito.

President Bill hat den oft vermissten Squelchregler. Man kann zwar gut mit dem ASC der Albrecht leben, aber bei intensiver Nutzung im Kfz ist das Nachregeln schon sehr ablenkend. Darüber hinaus ist eine Mikrofonbuchse für das anstehehende neue Gesetz :think: eine gute Möglichkeit Freisprecheinrichtungen zu nutzen. Also für den der sich nicht traut ...

Anton

Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7636
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#5

Beitrag von Komet » Do 4. Jul 2019, 16:12

Ganz klar die Bill. Die anderen kleinen Geräte will hier fast keiner mehr :sdown:
Außerdem ist das Gerät jetzt auch beim Lieferanten ( Stabo ) deutlich billiger geworden. Warum konnte man mir auch nicht genau sagen :clue:
Vermutlich das man mit den anderen kleinen Geräten preislich mithalten kann.
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#6

Beitrag von Jos » Do 4. Jul 2019, 17:32

Moinsen,

Drei Stimmen für die Bill, da zeichnet sich eine Tendenz ab!

Habe auch nochmal ein wenig recherchiert. Die Größe ist schon ziemlich charmant und sie bietet eigentlich alles, was ich mir wünsche. Von der Mechanik des Bedienteils bin ich allerdings immernoch nicht ganz überzeugt (hatte es aber noch nicht selber in den Händen).

Kommt also wieder auf die Liste und ersetzt - chronologisch nicht ganz korrekt - den Obama.

Außerdem ist die AE6110 von der Liste geflogen. ASQ/SQ scheint bei dem Teil ein Streitthema zu sein (zumindest bei mobilem Einsatz im Fahrzeug).

Aktualisierte Geräte-Liste
Albrecht AE6199
Soll ein solides Gerät sein. Die etwas bie­dere Optik stört mich nicht. Tasten sehen etwas klein aus, Drehregler recht dicht beisammen. Kein S-Meter.

CRT Xenon V2
Interessantes kleines Gerät. ASQ soll ganz passabel funktionieren. Kein Drehregler für manuellen SQ. FM-Modulation laut Beschreibung im Neuner-Shop etwas leise.

CRT S 8040 bzw. K-PO K-500
Spricht mich besonders aufgrund des sehr aufgeräumten Bedienteils an. Kein S-Meter.

President Bill
Mehrfach empfohlen. Erfüllt die wichtigsten Kriterien. Leichte Zweifel bleiben hinsichtlich des Bedienteils.

@Lothar:
Habe gesehen, dass Du in der Vergangenheit ausführlich über Deine Bill-Modifaktion berichtet hast. Hälst Du eine Anhebung des FM-Hub bei meinem Einsatzzweck für sinnvoll? Sendeleistung hattest Du nur für 10m erhöht, wenn ich das richtig gelesen habe, nicht für CB? (Bei Bedarf gerne PM, ich kann noch nicht so ganz einschätzen, was hier zum Thema Modifikationen frei geschrieben werden darf. Ich habe auch die Befürchtung, dass mir die Erfahrung fehlt, um die eine oder andere ironische Bemerkung zu dem Thema, als solche zu erkennen oder richtig zu interpretieren. :wink: ).

Danke und Gruß
Jos

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2721
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#7

Beitrag von Krampfader » Do 4. Jul 2019, 20:26

Hallo Jos

Ich spreche ebenfalls für eine modrifizierte President Bill (bezüglich Modulation und ggf. auch Leistung). Allerdings wird die Bill im Sendebetrieb recht warm, selbst mit nur 4W. Beim integrierten Einbau ins KFZ also für ausreichende Hinterlüftung sorgen ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4956
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#8

Beitrag von wasserbueffel » Do 4. Jul 2019, 20:45

Hallo Jos.
Hab Dir ja schon im "anderen Forum" geantwortet.

Dann hoffe ich das Dir das nicht passiert.

https://simonthewizard.com/2019/07/04/m ... one-weird/

Walter

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#9

Beitrag von Jos » Do 4. Jul 2019, 22:01

Hi,
Krampfader hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 20:26
Beim integrierten Einbau ins KFZ also für ausreichende Hinterlüftung sorgen ...
Wichtige Info, Danke! Einbauort/-art muss ich mir noch final überlegen. Mein Fabia hat zwar links vom Steuer eine kleine "CompactDisk"-Ablage, die eine gute Größe hätte, aber Mike in der Pedalerie wäre irgendwie ungünstig. Besonders gut hinterlüftet ist die auch nicht. Denke das Problem löse ich "Hands-on", wenn ich das Gerät hier habe und bastel mir dann etwas zurecht.

wasserbueffel hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 20:45
Hab Dir ja schon im "anderen Forum" geantwortet.

Dann hoffe ich das Dir das nicht passiert.
https://simonthewizard.com/2019/07/04/m ... one-weird/
Jepp, schon gesehen, besten Dank!
Oha, der Post vom Wizard ist ja brandaktuell! Klingt natürlich nicht so gut. Mal abwarten, was daraus wird.
Zuletzt geändert von Jos am Do 4. Jul 2019, 22:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#10

Beitrag von Nasa » Do 4. Jul 2019, 22:17

Hallo Jos,

keine Ahnung ob die aktuellen President Bill eine bessere Modulation ab Werk haben. Aber wie Du ja festgestellt hast,
kann man hier nötigenfalls korrigierend eingreifen. Das wirst Du schon sehen, falls Du dich für eine solche entscheidest.

Das Bedienteil mit den Wipptasten benutze ich kaum. Den Kanal wechsle ich eigentlich immer am Mikrofon.
Zumindest ist bei mir alles fest und nichts wackelt. Auch hat mein Gerät noch kein Alzheimer, es ist aber ja auch nicht erweitert.

Der einzige Nachteil: ja, das Gerät wird schon mit kurzen Durchgängen relativ warm. Den Tipp von Andreas daher auf jeden Fall beachten.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#11

Beitrag von Jos » Do 4. Jul 2019, 22:25

Danke schonmal an alle Beteiligten für die vielen nützlichen Informationen, ihr bringt mich wirklich weiter!

So langsam habt ihr mich von der Bill überzeugt. Das 8040/K-500 fliegt wahrscheinlich als nächstes von der Liste, wenn sich keine Argumente dafür finden. Es ist leider doch vergleichsweise groß, selbst das AE6199 ist kompakter. Aber das Bedienteil finde ich weiterhin spitze. Zugegeben, es sieht etwas altbacken aus, aber irgendwie "richtig" :mrgreen:

Hat jemand Erfahrungen mit den CRT Geräten (Xenon V2 und S8040)? Zu denen habe ich bisher noch am wenigsten gefunden. :clue:

Alpine
Santiago 3
Beiträge: 162
Registriert: Do 19. Apr 2012, 15:45
Standort in der Userkarte: 41379 Brüggen Hochstr.33a
Wohnort: Brüggen

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#12

Beitrag von Alpine » Fr 5. Jul 2019, 08:01

Hallo zusammen,

ich habe eine President William im Auto, läuft top. Einbau einfach unter dem Sitz, Mikrofon in die Ablage legen und schon geht es los. Sollte das Kabel vom Mikrofon zu kurz sein, es gibt auch ein Verlängerungs Kabel.

https://www.bensons-funktechnik.de/cb-f ... m-asc.html

Viel Spaß beim Funken
Hermann

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#13

Beitrag von Jos » Fr 5. Jul 2019, 12:13

Hallo Hermann,

das Blackbox-Konzept hat sicher seine Berechtigung, spricht mich aber vor allem von der Bedienung her nicht wirklich an. Ich denke mal drüber nach. Die "CRT Mike" wäre gerade noch in meiner Preisklasse, William definitv zu teuer.

[Edit] Ein Gedanke kommt mir noch in den Sinn: Was ist denn ab 2020, wenn man eigentlich kein Mike mehr in die Hand nehmen darf? Das ist dann doppelt doof mit Blackbox. An fest verbauten Geräten darf man ja noch rumdrücken glaube ich.[/Edit]

Danke und Gruß
Jochen

atreju
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#14

Beitrag von atreju » Fr 5. Jul 2019, 13:34

Meine Bill wurde von Bensons optimiert, Modulation wird mir als "Absolut brachial" rapportiert, selbst mit S0 bin ich noch zu hören.

Ich musste meine Einschicken, weil ein IC wärmeempfindlich war und der ASC bei Erwärmung nicht mehr funktioniert hat. Wurde aber auf Garantie von Bensons repariert.

Ansonsten supertolles gerät, wird beim Senden einfach kacke heiss - aber soll angeblich normal sein und nichts ausmachen :clue:

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3922
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#15

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 5. Jul 2019, 15:47

Jos hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 12:13
[Edit] Ein Gedanke kommt mir noch in den Sinn: Was ist denn ab 2020, wenn man eigentlich kein Mike mehr in die Hand nehmen darf? Das ist dann doppelt doof mit Blackbox. An fest verbauten Geräten darf man ja noch rumdrücken glaube ich.[/Edit]
So ist es, Du darfst elektrische Geräte nicht mehr "in die Hand nehmen". Hängt das Mic aber in einer Mic-Halterung, darfst Du weiterhin darauf herumdrücken. Problem: Laut StVO sollen die Gichtkrallen am Lenkrad sein. Wenn Du also einhändig fährst, weil die Griffel die PTT-Taste am Mic festhalten, verletzt das zwar nicht diese neue idiotische Handyverbotsregel, ein Protokoll kriegst Du, wenn man Dich erwischen sollte (auf einem Photo allerdings praktisch nicht nachweisbar), aber trotzdem.

Ich würde eher an eine Lenkradfernbedienung denken (ggf. für die eigene Möhre einen Adapter bauen) oder einen Sprechtaster z.B. von Peiker oder Motorola gegenüber des Blinkhebels, vielleicht je mit einem Flipflop, damit Du nicht dauernd die Taste gedrückt halten mußt, einbauen. So als Idee.

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“