Alan 42 DS keine AM Modulation?!

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#1

Beitrag von hipthehop/gaso » Do 20. Jun 2019, 22:25

Hallo, ich hab die DS jetzt seit 1er Woche nicht mehr benutzt, und heute wollte ich auf AM funken. Bei AM dürfte ja eigentlich bei einem Pfeifen ins Mikrofon ein kleiner Ausschlag zu sehen sein... Da sieht man aber garnichts, und bei der letzten inbetriebnahme war da auch noch was zu sehen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
Gruß
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 362
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#2

Beitrag von Nasa » Do 20. Jun 2019, 22:32

Hallo Max,

hast Du das auch mit Deiner Team gegengeprüft und abgehört?

Geht FM?

Akkus/Batterien noch fit?

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#3

Beitrag von hipthehop/gaso » Do 20. Jun 2019, 22:33

Bin leider gerade nicht bei der Team, ja Akkus dürften noch OK sein.
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 362
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#4

Beitrag von Nasa » Do 20. Jun 2019, 22:40

Hmm .. und Du hattest nicht den Schraubenzieher im Gerät, wie "der Filmer" auf YouTube? :nono:

Dann musst Du vermutlich warten bis Du wieder an der Team bist. Ich würde z.B. auf Kanal 20 erst mal
testen ob AM/FM senden/empfangen funktioniert.

Gib mal Bescheid, was dabei rausgekommen ist.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#5

Beitrag von hipthehop/gaso » Do 20. Jun 2019, 22:46

Nene, in der Alan fummel ich nicht mitm Schraubenzieher rum ;)
OK dann werd ich warten müssen. Weisst du denn was theoretisch defekt sein könnte?!
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#6

Beitrag von hipthehop/gaso » Do 20. Jun 2019, 22:55

Ps.: Auf "Low" sieht man minimal ausschlag, ich lade jetzt zur Sicherheit doch die Akkus, am schluss warens doch die. Danke für deine hilfe derweil :)
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 362
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#7

Beitrag von Nasa » Do 20. Jun 2019, 23:10

Herkömmliche Akkus eine Woche liegen lassen .. da können sich einige Typen schon deutlich selbst entladen.

Besser wären z.B. eneloop NiMH-Akkus, die kannst Du wochenlang liegen lassen ohne Probleme.
Frag mal den Krampfader/Andreas hier im Forum, wenn Dich das Thema interessiert.

Ja, also besser nochmal nachladen!

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#8

Beitrag von hipthehop/gaso » Do 20. Jun 2019, 23:12

Das wären eh Eneloop, die weißen mit blauer Schrift.
Gruß Max
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2844
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#9

Beitrag von Krampfader » Fr 21. Jun 2019, 08:20

hipthehop/tago hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 23:12
Das wären eh Eneloop, die weißen mit blauer Schrift.
Guten Morgen Max

Falls sich Deine eneloop‘s innerhalb einer Woche selbst entladen haben dann zieht Dein Gerät u.U. geringfügig dauerhaft Strom. Oder Du bist gefälschten eneloops aufgesessen. Leider sind davon immer mehr im Umlauf, siehe Erkennungsmerkmale z.B. hier: viewtopic.php?f=2&t=37268&start=60#p533380

Deswegen nur bei Händlern kaufen die die Akkus direkt bei Panasonic (oder deren Vertragspartnern) beziehen ...

Wie auch immer: Viel Erfolg bei der Fehlersuche!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 535
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#10

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Fr 21. Jun 2019, 12:16

Ich habe auch einige dieser Eneloops im Einsatz , aber nur die weissen mit 2100 mAh.Bei mir sind die Monatelang in den Handgurken (Alan 95 Plus/42, Stabo XH9082) und Geräte sind immer noch Einsatzbereit.Ferner habe ich noch die "Ladda 2450" aus dem Ikea , das sollen angeblich die schwarzen Eneloops sein.Was ich noch sagen oder Fragen wollte, bei meinen Alan Handgeräten ist AM etwas dunkel und bei der Stabo ist es heller und verständlicher, es sei so als ob Alan AM etwas Stiefmütterlich behandelt ??? Ist das bei der 42 DS auch so ?
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2844
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#11

Beitrag von Krampfader » Fr 21. Jun 2019, 13:59

DO4MJ (13DL7) hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 12:16
Ich habe auch einige dieser Eneloops im Einsatz , aber nur die weissen mit 2100 mAh.
Hallo 13DL7

Mach mal bitte ein Foto von Deinen weißen eneloops mit 2.100mAh Nennkapazität. Mir sind weiße eneloops mit 2.100mAh unbekannt. Du meinst nicht etwa 2.100 Ladezyklen??

Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2756
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#12

Beitrag von Benson04 » Fr 21. Jun 2019, 16:21

Das Alan 42 wird gerne zerschossen, wenn das Gerät mit dem Mobiladapter genutzt wird, und dieser dann im LKW an 24 V angeschlossen wird. Das quittiert das Gerät mit einem feinen Rauchwölkchen und anschliessend funktioniert meist noch alles, aber die Modulation auf AM ist weg...
Vielleicht ja ne Möglichkeit :-)
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 535
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#13

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Fr 21. Jun 2019, 18:01

Ok, es sind 2000 mAh, es gibt welche von Sanyo (HR-3UTG 1.2V) und die neueren von Panasonic (BK-3MCCE) da steht dann nur noch "min.1900 mAh" drauf.
Es gibt noch bunte Eneloops mit min.1900 mAh
Es gibt noch Nachahmerprodukte wie MAX-E von Ansmann (Finger Weg), die taugen aber nix, Ruck Zuck kaputt.
Die LADDA 2450 von Ikea sind auch gut (Umgelabelte Eneloops).
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#14

Beitrag von hipthehop/gaso » Fr 21. Jun 2019, 19:46

Jaja, die Mod ist etwas blöd... Aber es wurde nur lit dem Akkupack betrieben, und gefälschte eneloops sind das sicher nicht. Komisch, werde es zum Neuner zurückschicken müssen :(
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2844
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alan 42 DS keine AM Modulation?!

#15

Beitrag von Krampfader » Sa 22. Jun 2019, 11:07

DO4MJ (13DL7) hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 18:01
Ok, es sind 2000 mAh, es gibt welche von Sanyo (HR-3UTG 1.2V) und die neueren von Panasonic (BK-3MCCE) da steht dann nur noch "min.1900 mAh" drauf.
Es gibt noch bunte Eneloops mit min.1900 mAh
Es gibt noch Nachahmerprodukte wie MAX-E von Ansmann (Finger Weg), die taugen aber nix, Ruck Zuck kaputt.
Die LADDA 2450 von Ikea sind auch gut (Umgelabelte Eneloops).
Sanyo war früher die Referenz bei NiCD/NiMH-Akkus und wurde mittlerweile von Panasonic aufgekauft. Man kann nur hoffen dass die seinerzeitige Entwicklungsmannschaft von Panasonic 1:1 übernommen wurde ...

Stimmt, es gibt Verdachtsmomente welche vermuten lassen dass es sich bei der LADDA 2450 (Ikea) um die umgelabelte schwarze "eneloop XX Pro" handelt, allerdings 2. Wahl (zu schade zum wegschmeißen, für die Marke "eneloop" allerdings nicht gut genug).

Die schwarze "eneloop XX Pro" ist anfänglich bestimmt nicht schlecht, mit lediglich 500 Ladezyklen erreicht sie jedoch nie jene Lebensdauer, Haltbarkeit, Robustheit, Zuverlässigkeit und Anwenderfehler-Toleranz wie die weiße eneloop mit ihren 2.100 Zyklen, oder gar die der "eneloop lite" (3.000 Zyklen) ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“