Yaesu ft 757 für 11m Band

Joha
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#16

Beitrag von Joha » Mo 20. Mai 2019, 20:03

Hatte 857 gelesen. 757? Kannst behalten 😂

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 544
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#17

Beitrag von Nordic » Mo 20. Mai 2019, 21:44

Naja, in Anbetracht des günstigen Preises hat er sicherlich noch seine Daseinsberechtigung.

Als es noch keine FT-8er gab, da war es ja eigentlich eines der besseren bzw. guten Geräte. Und wenn er nicht verbastelt und gut abgestimmt ist, solange dürfte er ja noch für ettliche Jahre Funkspass sorgen.

Schlechter wie die meisten Exportgeräte sollte er eigentlich nicht sein. Zumal er doch einige Features von Werk an besitzt, von denen manch anderes Gerät nur träumen kann.

Sofern der Preis i.O war und der Zustand nicht einer frisch ausgegrabenen Möhre entspricht, solange ist doch alles in Ordnung.

Ok, er ist ein wenig größer als die ganz neuen und eher nichts für "Quick and Dirty".
Ich würde ihn gerne mal ein paar Tage testen dürfen.

:thup:
13RF1262 / QRP /

Joha
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#18

Beitrag von Joha » Di 21. Mai 2019, 03:42

Man kann damit funken. Mehr nicht. Mittlerweile eine Dauer Baustelle.

Hatte mal ein gutes Exemplar erwischt. Echt nur was für Hardcore.

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#19

Beitrag von Wurstauge » Di 21. Mai 2019, 04:31

Die 757er bekommen irgendwann ein Eigenleben...
Bei jedem Durchgang ne andere Abweichung zur eingestellten Frequenz!
Mal 30hz zu hoch,dann 100 zu tief...
Für eine Runde mit Albrecht Funkern mag das reichen,die wissen eh nie wo sie sind...
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Joha
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#20

Beitrag von Joha » Di 21. Mai 2019, 05:49

Wurstauge hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 04:31
Die 757er bekommen irgendwann ein Eigenleben...
Bei jedem Durchgang ne andere Abweichung zur eingestellten Frequenz!
Mal 30hz zu hoch,dann 100 zu tief...
Für eine Runde mit Albrecht Funkern mag das reichen,die wissen eh nie wo sie sind...
Nix hinzuzufügen 😂

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 544
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#21

Beitrag von Nordic » Di 21. Mai 2019, 06:08

Dann mal ein Dankeschön für die Info.

Hätte ich nicht gedacht :sdown:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2801
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#22

Beitrag von Grundig-Fan » Di 21. Mai 2019, 11:41

Nordic hat geschrieben:Steht nirgends, dass sie neu ist :book:
Doch. Da fragte jemand ob sie neu vom Händler ist.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1038
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#23

Beitrag von Charly Alfa » Di 21. Mai 2019, 16:12

Oberster Deckel ab , dann auf der Front Platine (da wo S-Meter und Frequenzanzeige sitzt)
befindet sich ein Miniatur Schiebeschalter, diesen einfach umschalten.................Fertig !!!!!!!!!!

Mit einer kleinen Taschenlampe sieht man ihn auch sofort, es braucht nicht´s weiter
ausgebaut oder abgeschraubt werden.


War mein zweiter Afu TRX 1981 (vorher FT 7 B ) der FT 757 GX hat knappe 3.000 DM gekostet
für die damaligen Verhältnisse ein Vermögen.
Obwohl , er war auch im Gegensatz zu anderen TRX zb FT ONE der 10.000 DM kostetet
ein Volks TRX wie heute der IC 7300 .

73 de Charly

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 331
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#24

Beitrag von 13DS29 » Di 21. Mai 2019, 18:30

Kauf Ihr ruhig die ganzen 757er aus den ibäh-Kleinanzeigen für Euer CB. Da ist die Drift völlig wurscht. Und der Schrott ist endlich von den Afu-Bändern weg. :lol:
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 657
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Yaesu ft 757 für 11m Band

#25

Beitrag von 13CT925 » Mi 22. Mai 2019, 20:16

Immerhin ist der 757 (GX2) noch einer der alten Garde, den man sauber auf 200W Output pushen kann.....ist doch auch n Argument für 11-Amateure.... :banane:

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“