Albrecht 5890 EU zu heiss?

Mordillo69
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: So 22. Okt 2017, 13:10
Standort in der Userkarte: 13409 berlin

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#16

Beitrag von Mordillo69 » Do 23. Nov 2017, 00:27

Bei 60 Grad stieg mein Thermofühler aus.Auch im DL Modus.Stdby Betrieb Raumtemperatur.Bei 4 Watt FM in ca. 5 Min. QSO 55 Grad und mehr.Bei 13,8 V. Bei 10,5 V wird sie nicht so warm

gernstel
Santiago 6
Beiträge: 420
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 10:47

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#17

Beitrag von gernstel » Do 23. Nov 2017, 08:10

Was für einen Strom zieht denn das Gerät in Ruhe/bei Empfang?

Da ist ein 78S05 im Schaltplan zu sehen, das ist die 2-A-Variante des 7805. Wenn durch den beispielsweise dauerhaft 1 A fließen, wären das schon rund 9 W Heizleistung.
Es gibt Pin-kompatible Schaltregler mit signifikant geringerer Verlustleistung. Ob deren Einsatz zu Störungen führt, müsste man ausprobieren.

Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 6
Beiträge: 416
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Standort in der Userkarte: Pleinfeld
Wohnort: JN59LC
Kontaktdaten:

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#18

Beitrag von 13-TH-2080 » Do 23. Nov 2017, 13:31

Mordillo69 hat geschrieben:Bei 60 Grad stieg mein Thermofühler aus.Auch im DL Modus.Stdby Betrieb Raumtemperatur.Bei 4 Watt FM in ca. 5 Min. QSO 55 Grad und mehr.Bei 13,8 V. Bei 10,5 V wird sie nicht so warm

Ist logisch, weil der Längsregler bei 10,5 Volt nicht so viel arbeiten und Leistung in wärme verbraten muss als bei 13,8 Volt.
Das Gerät macht auch bei 10,5 Volt volle Leistung.

Den Längsregler versetzen und bei den Kühlrippen anbringen, schon sinkt die Temperatur wieder!
QRV AFU: DB0AMB, 145.262,5MHz, CB Kanal 26 oder Freenet 5
https://www.qrz.com/db/DO6KP
Locator: JN59LC
73"

Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
Beiträge: 866
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#19

Beitrag von ax73 » Do 23. Nov 2017, 15:16

13-TH-2080 hat geschrieben:
Mordillo69 hat geschrieben:...
Den Längsregler versetzen und bei den Kühlrippen anbringen, schon sinkt die Temperatur wieder!
Und steigt beim Senden umso mehr.
Die Gesamtmenge an Wärme im Gerät ändert sich doch nicht dadurch daß man die Kühlung der Endstufen mit dieser
Wärme beaufschlagt.

Einfach so lassen oder einen anderen Regler einbauen der nicht so viel Wärme produziert.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#20

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 23. Nov 2017, 16:36

ax73 hat geschrieben:Einfach so lassen [...]
Also einfach so lassen würde ich das nicht. Wenn man den Längsregler schon so beläßt, würde ich mindestens die Wärme des Kühlkörpers durch einen kleinen Lüfter besser abführen.

73 de Daniel

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#21

Beitrag von 13 RF 071 » Do 23. Nov 2017, 16:55

Ich würde das Gerät so nicht belassen, sondern zum Funkdoc schicken.Da ist was nicht normal im Gerät. :think:

Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
Beiträge: 866
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#22

Beitrag von ax73 » Do 23. Nov 2017, 18:15

DocEmmettBrown hat geschrieben:
ax73 hat geschrieben:Einfach so lassen [...]
Also einfach so lassen würde ich das nicht. Wenn man den Längsregler schon so beläßt, würde ich mindestens die Wärme des Kühlkörpers durch einen kleinen Lüfter besser abführen.

73 de Daniel
mal lesen?
ax73 hat geschrieben:Zu heiss wird sie nicht. Aber gefühlt kochend schonmal. Lüfter drauf. Das hilft auch
bei der Frequenzstabilität und in längerem Sendebetrieb.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#23

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 23. Nov 2017, 18:32

ax73 hat geschrieben:Lüfter drauf.
Das ist aber im Widerspruch zu "so lassen". Entscheid Dich mal, ob man's nun "so lassen" soll oder "Lüfter drauf". Ich wäre für letzteres. ;)
Nichts für ungut! :)

73 de Daniel

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1378
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#24

Beitrag von LJ80 » So 26. Nov 2017, 05:05

Um auf die Kühlrippen vom Längsregler einen Lüfter zu bekommen brächte man einen Miniaturlüfter, hab aber auch noch keinen gefunden der da drauf passt, ich habe an meine einen 50x50x10 Lüfter auf die Endstufen Seite gemacht , die Kühlung hier kommt auch dem Längsregler zu gute, aber selbst ohne den Kühler und der gefühlten Wärmeentwicklung passiert hier gar nichts , ist etwas unglücklich gewählt diese Kühlsituation aber das bekommen andere auch nicht besser hin, bei der Maas kann man den Transistor auf das Kühlblech der Endstufe umsetzen nur bei der Albrecht geht das nicht weil diese zu klein ist, einfach mehr in SSB betrieb machen und schon bleibt der Regler Kühler, ist halt das Problem wenn bei 4W die Spannung zur Endstufe so weit herunter muss sprich verbraten werden muss, im offenen Betrieb mit voller Leistung 25-30W wird er wesentlich langsamer warm weil hier nur ganz wenig Spannung verbraten wird.

Seid froh dass Ihr eine Albrecht habt, im Vergleich mit einer Superstar 9900 ist die Wärmeentwicklung bei FM gerade zu gering, eine 9900 kocht hier viel schneller und noch viel heißer aus der Endstufe und der hier verbaute Längsregler erhitzt dann das komplette Innenleben gleichermaßen weil er am Alu Chassis innen hängt und keine Kühlung von außen herstellen kann da wird der Gehäusedeckel heißer als man es haben möchte.

Muss also Spannung verbraten werden entsteht im Regel Transistor Abwärme und die muss irgend wo hin, die Schaltungen sind aber so ausgelegt dass den Bauteilen hier nichts passiert, wird zwar gut warm aber es hält und man muss sich keine wirklichen Gedanken machen, netter Nebeneffekt der Wärmeentwicklung bei der Albrecht, zumindest bei meiner beobachtet, die Sendeleistung geht etwas nach oben , wenn auch nicht wirklich viel aber sie steigt an.

Mordillo69
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: So 22. Okt 2017, 13:10
Standort in der Userkarte: 13409 berlin

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#25

Beitrag von Mordillo69 » Mi 20. Dez 2017, 17:06

Hab einen Lüfter hinten rangemacht.Mit ca.5V nurnoch ca. max. 40 Grad. Mit ca. 8V ( 6 Akkus) max. 30 Grad.Damit kann man leben.12V ist der Lüfter zu laut.Lüfter hat 50 mal 50 ca.Gibt einen kleinen von Paps, 20 mal 20 ( oder 30 mal 30, müsste ich googlen), der Kostet aber ca. 26 EU.Danke für Infos,73 Mordillo

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1378
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#26

Beitrag von LJ80 » Mi 20. Dez 2017, 17:15

Schaue mal nach einem Lüfter Namens " NB-Blacksilent Fan " Typ XS-1 der hat 50x50x10 dieser läuft bei 12V mit 3000 U/min und hat nur 16,3 dB/A der ist auch recht leise im Gegensatz zu den hochdrehenden anderen.

DD1GG
Santiago 7
Beiträge: 572
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45
Standort in der Userkarte: krefeld

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#27

Beitrag von DD1GG » Do 21. Dez 2017, 06:28

Jetzt mal im Ernst: Da werden Büchsen bei No Name Quellen gekauft und hinterher schön frisiert. Kauf den Kasten bei Benson, gleich mit Standard Kur, dann läuft der Katen bis in alle Ewigkeit.

Meine erste läuft hier in Velbert, die zweite heizt den SSB Runden im Osten ein, beide immer noch in Schuss, eine von Benson, eine von Neuner.

Und wie schon so oft: Nach der zweiten, umgebauten SSB Mühle, hätte man gleich einen KW TX kaufen können, der hat dann keine Krankheiten, V-Mike davor, wer braucht und ohne Frequenzdrift funken!

73, frohes Fäscht usw.

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1378
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#28

Beitrag von LJ80 » Do 21. Dez 2017, 22:14

2 Büchsen kaufen = 2 Geräte haben, aber nach deiner Rechnung muss ich erst 2 Kaufen um dann nur 1 Gerät zu haben was ist das für eine Logik ??? Und dann möchte ich ein mal sehen wo her oder welchen Eimer man im KW bereich für 2 Geräte bekommt, auch nur einen uralt Braten den man erst wieder zu neuem leben verhelfen muss und trotzdem ein alter Kübel bleibt und genau genommen noch illegaler ist als 2 überarbeitete Geräte.

Und wer hauptsächlich eh nur in FM funkt dem ist der Drift, kalt - warm eh egal, bedenke immer, man bewegt sich im CB Bereich und nicht im AFU Bereich, wo bei hier auch Geräte verwendet werden die einen Drift haben, nicht jedes Gerät besitzt einen TCXO oder OCXO , klar kann man nachrüsten aber zu welchem Preis ? Nur mal so noch nebenbei erwähnt und wer keinen Drift haben will soll eine Prüfung machen und sich für noch viel mehr Geld dann eine Frequenz treue Kiste kaufen und weiter in FM damit im CB Band funken.

Was ist los mit euch allen, denkt Ihr alle nur weil keine gelben Wägchen mehr herum fahren ist plötzlich alles legal und man macht was man will, es gibt nach wie vor anständige CB`ler die sich so etwas eh nicht kaufen und auch nicht wollen , bei denen wächst das Geld auch nicht in der Hosentasche vor sich hin und wartet ausgegeben zu werden wenn man dann feststellt dass der Nachbar plötzlich PLC verwendet, dann macht ein 1 aus 2 Geräten Gerät gar keinen Sinn mehr.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#29

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 22. Dez 2017, 01:19

Mordillo69 hat geschrieben:Hab sie von Benson.
DD1GG hat geschrieben:Kauf den Kasten bei Benson
Hat er doch.
DD1GG hat geschrieben:die zweite heizt den SSB Runden im Osten ein
Also auch so ein Heißläufer? :lol:

Nicht bös' sein, aber das war einfach eine Steilvorlage, da konnte ich nicht dran vorbei. Nix für ungut! ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Karlsruhe
Wohnort: Karlsruhe

Re: Albrecht 5890 EU zu heiss?

#30

Beitrag von Charly Whisky » Fr 22. Dez 2017, 08:29

Mordillo69 hat geschrieben:Hallo, ist das normal?
13,8 V Spannung....
73,Mordillo
Hallo :wave:

manchmal geht man von irgendwas aus, was nicht stimmt: Hast Du die Spannung gemessen oder steht das nur auf dem Netzteil drauf?
In der Regel sind die Netzteile so spezifiziert, dass die angegebene Spannung bei gleichzeitiger Vollast gerade noch erreicht werden.
Nur so ein Gedanke :crazy:

VG
Christian
Rufzeichen: Charly Whisky ;-)
und: 13HN762
QTH locator : JN48DX (home)

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“